Trachtenzwang auf der Wiesn ist eine Erfindung der Jetztzeit (Forum)

Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul, Donnerstag, 04.10.2018, 07:23 (vor 18 Tagen)

"Der Trachtenzwang auf der Wiesn hat keine historischen Entsprechungen. Das Wiesn-Dirndl ist vor allem eine Partykleidung."

https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.von-wegen-dirndl-und-lederhose-frueher-trugen-oktoberfest-gaenger-ganz-andere-kleidung.22594481-d576-48fd-9814-49cc07a1283a.html

Das wird der Trachtenfetischist und "Traditionspfleger" nicht gern hören.

Trachtenzwang auf der Wiesn ist eine Erfindung der Jetztzeit

Z*, Donnerstag, 04.10.2018, 11:26 (vor 18 Tagen) @ Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul

Schlimm: Schwedische Blumenkränze um den weiblichen Kopf.
Da kotz ich doch auch ohne Bier!

Trachtenzwang auf der Wiesn ist eine Erfindung der Jetztzeit

friedhofstribüne, Donnerstag, 04.10.2018, 12:35 (vor 18 Tagen) @ Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul

Das wird der Trachtenfetischist und "Traditionspfleger" nicht gern hören.


Zumindest haben sie schon kapiert, dass der Münchner keine Lederhose als Tracht hatte, und dass es dieses spezielle völkische Gehabe noch gar nicht so lange gibt. Das traditionelle Festtagsgewand sei da mal ausgenommen.

Aber mir ist es eigentlich eh egal. Ich kam bis jetzt ganz gut durch, und es geht ja nur noch ein paar Tage. Mit der entsprechenden Erfahrung und dem Glück der neuen Werkstattposition konnte ich dem Grauen ganz gut aus dem Weg gehen. Und selbst wenn ich am Markt aus dem Haus gehe, ist es mit dem richtigen Zeitmanagement ganz erträglich. :-D

Trachtenzwang auf der Wiesn ist eine Erfindung der Jetztzeit

Löwe und Raute, Freitag, 05.10.2018, 07:53 (vor 17 Tagen) @ Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul

Danke für den Link. Bei all den Landhausdeppen mit Yankeeskapperl eine wohltuende Lektüre. Überraschend übrigens, dass demnach der (zivile) Sonntagsstaat für den Münchner die angemessene Kleidung ist. Ich hätte ja auf Jeans mit Turnschuhen getippt.

Leben und leben lassen

Löwenbomber, Samstag, 06.10.2018, 14:27 (vor 16 Tagen) @ Löwe und Raute

Ich gehe seit eh und je so auf die Wiesn wie ich will, nämlich in Alltagsklamotten, und werde das auch weiterhin tun.

Der entscheidende Unterschied zu früher, als viel mehr Leute so rumliefen wie ich, ist, dass man sich heutzutagew von den Mitgliedern der neuen Mehrheitsgesellschafts-Wiesn-Trachtenfasching-Community Kommentare gefallen lassen muss wie "Du bist Münchner? Wo ist denn Deine Lederhose?".

Es wäre kein Problem, wenn diese dumme Faschisten (dass ihre Haltung faschistoid ist, ist ihnen natürlich hinten und vorne nicht bewusst...) endlich mal die bayrische Lebensweisheit Nummer 1 (siehe Überschrift) kennen würden UND sie verinnerlicht hätten.

Leben und leben lassen

Heidelberg, Samstag, 06.10.2018, 15:01 (vor 16 Tagen) @ Löwenbomber

Wo ist der "Gefällt mir"-Button, wenn man ihn mal braucht?

Avatar

Leben und leben lassen

Fred @, München, Sonntag, 07.10.2018, 09:51 (vor 15 Tagen) @ Löwenbomber

Genau deshalb verstehe ich das Thema nicht. Jeder machts, wie er mag. Punkt.
Mit ist das ehrlich gesagt Wurscht!

--
Sechzig München gibt's nur in Giasing!

Leben und leben lassen

United Sixties, Sonntag, 07.10.2018, 10:22 (vor 15 Tagen) @ Löwenbomber

So schaut’s aus ...und wer dem Motto nicht folgen kann, soll daheim bleiben oder zum Therapeuten. War gestern auch mal wieder auf da Wiesn und hab ich mich der vielen fröhlichen Gladbacher Gesichter erfreut. Insbesondere im Paulaner Biergartem:-D Heute Löwensieg und das Fussballwochenende wird perfekt

Leben und leben lassen

hjs zustimmend, Sonntag, 07.10.2018, 12:32 (vor 15 Tagen) @ Löwenbomber

Sehe ich ziemlich genauso. Lustigerweise finden das die Zuagroasten meistens erstaunlich, dass man selbst nicht Tracht trägt. "Gerade bei dir hätte ich es erwartet..."

Hier aber noch ein Aspekt: Ich bin ja seit September auf einer neuen Schule, nur Mädchen, viele Migrationshintergründe. Und da war am Freitag Trachtentag (Aktion der SMV). Und da kommen dann wirklich mehr als die Hälfte im Dirndl und zwar auch viele, die phänotypisch jetzt nicht so traditionell bayrisch daherkommen. Und das finde ich dann schon wieder sehr witzig und irgendwie auch integrativ.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar