Eine Lanze für die Oide Wiesn (Forum)

BlueMagic, Sonntag, 23.09.2018, 22:58 (vor 80 Tagen)

Komme gerade von einem kurzen Reinschnuppern von der Wiesn zurück. Es gibt ja hier einen alten Mann, der jeden Cent für dieses Trachtenfasching-Event für zu schade hält.
Bezüglich der alten Wiesn (oder Normalwiesn, wenn man so will) muss ich ihm da eingeschränkt Recht geben. Obwohl auch da zu erkennen ist, dass die schlimmsten Deppenauswüchse bzgl. Pseudotracht weniger werden.
Und die paar Touristen, die sich diese Lederhosenimitate aus Stoff anziehen, sind zu vernachlässigen. Und auch die nuttigen Minidirndl bei den Mädln werden weniger. Und die Qualität der Dirndl steigt auch. Sieht bei sehr vielen Frauen schon richtig gut aus. Unabhängig von der Figur.

Aber die relativ neue Oide Wiesn ist die Renaissance der Wiesn aus meiner Kindheit, nur besser! Die Programme, die die da im Festzelt Tradition, im Herzkasperlzelt und vor allem in der Schönheitskönigin auf die Beine stellen, sind toll. Im Tradition ist es eher traditionell mit Tanzbühne. Selber Tanzen zu bayerischer Musik. Zwischendrin Tanzlmusi mit Schuabladln oder Goisslschnoizn. Manchmal zieht auch eine Blaskapelle durchs Zelt. Umzugstimmung. Alle Sitzen oder Tanzen auf der Tanzbühne. Auch kleine Kinder. Es gibt genug Platz. Niemand steht auf der Bank. Keine hemmungslosen Besäufnisse. Kein Gegröle. Die letzten drei Punkte gelten für die gesamte Oide Wiesn.

Im Herzkasperlzelt wird bunt gemischte Musik gespielt,eher modern, Profis. Oft Bayerisch. Vor der Bühne wird getanzt, wenn die Musik passt. Oft tolle Stimmung.

Der Hammer ist aber die Schönheitskönigin. Da wird richtige bayerische Volksmusik gespielt. Auch alte Volkssängerlieder. Es gibt ein Heft mit Texten, damit man mitsingen kann. Keiner grölt. Alle Schunkeln, Klatschen oder hören einfach zu, weil die Texte manchmal richtig gut sind. Stimmung einfach nur schön und gemütlich.

Noch ein paar Punkte zur Oidn Wiesn: es ist gut gefüllt, aber nicht überfüllt. Bis auf die kleine Schönheitskönigin hätte man in allen Zelten locker einen Tisch bekommen. Und das am Eröffnungssonntag bei bestem Wiesnwetter. Das Bier wird in Steinzeug ausgeschenkt, was einfach dafür sorgt, dass man es nicht so schnell wegkippen muss, weil es warm nicht mehr schmeckt. Und man hört und sieht fast keine Touris. Selbst die Zuagroasten haben die Oide Wiesn noch nicht wirklich entdeckt. Da wird weit überwiegend bayerisch gesprochen.

Ich finde, dass die Oide Wiesn die Wiesn gerettet hat. Und ich vermute, dass der Herr Zausl und andere Wiesnverweigerer noch nie da waren.

Und ich werde einen Teufel tun und den Touris bei der Stadtrundfahrt diesen Geheimtipp geben. Ausser vielleicht ausnahmsweise richtig netten Schotten. Denen würde ich einen Tipp geben. Als Dankeschön für die herzliche Gastfreundschaft bei den Urlauben. Nächsten Samstag geht's wieder ins gelobte Land

Avatar

Eine Lanze für die Oide Wiesn

Fred @, München, Montag, 24.09.2018, 00:32 (vor 80 Tagen) @ BlueMagic

Servus Rainer,
hab Dich in Maxlrain vermisst :-)
Was de oide Wiesn betrifft, bin ich komplett bei Dir. Ich reserviere mir da immer einen Tisch zum Preis von 10 Einlassbändern á 3€. Kein Konsumzwang, kein Gegröle, man kann sich sogar unterhalten (:-)) und die Bedienungen haben ein bisserl mehr Zeit, als auf der Touriwiesn. Eigentlich unglaublich, dass die 3€ soviele Kampftrinker abhalten. Aber mir solls recht sein. Ich freu mich auf diesen Abend!
Scheena Gruass
Fred

--
Sechzig München gibt's nur in Giasing!

Eine Lanze für die Oide Wiesn

BlueMagic, Montag, 24.09.2018, 06:51 (vor 79 Tagen) @ Fred

Wir waren am Samstag in Maxlrain. Schee war's wieder.
Vor allem die Trommler von Saor Patrol sind einfach saugut. Besonders schön beim Nachtkonzert, wenn die Feuer brennen. Das ist immer eine ganz tolle Atmosphäre.
Gut, dass dieses Festival weitergeht.
Letztes Jahr hiess es ja noch, dass es heuer das letzte Mal stattfinde.

Avatar

Eine Lanze für die Oide Wiesn

Fred @, München, Montag, 24.09.2018, 10:08 (vor 79 Tagen) @ BlueMagic

War natürlich auch am Samstag. Wobei ich ja eher dem Liedgut von Mr. Hurley und Versengold fröhne :-) Und dem Maxlrainer halt - wenns koa Giasinger gibt!
Ja - ist schon immer wieder sehenswert. Und extrem entspannt!

--
Sechzig München gibt's nur in Giasing!

Eine Lanze für die Oide Wiesn

Zausl, Montag, 24.09.2018, 07:25 (vor 79 Tagen) @ BlueMagic

Jetzt pass amal auf du Touristenführer. Der Zausl war schon auf da oidn Wiesn und do is schee.Meine Kritik gilt dem Ballermannfaschingskasperltheater jenseits des Zaun. Komprede?

Eine Lanze für die Oide Wiesn

BlueMagic, Montag, 24.09.2018, 11:14 (vor 79 Tagen) @ Zausl

Passt!

Eine Lanze für die Oide Wiesn

United Sixties, Montag, 24.09.2018, 11:47 (vor 79 Tagen) @ Zausl

Dann werde ich jetzt am Mittwoch vor Haching so ab 13.00Uhr mittags auch erstmalig die Oide Wiesn aufsuchen, wenn’s da Blue Magic die so anpreist:-D

Eine Lanze für die Oide Wiesn

tomtom, Montag, 24.09.2018, 13:09 (vor 79 Tagen) @ United Sixties

Unbedingt das Motodrom (1 €) besuchen, Grünwalder-Stimmung in dieser Holzruine von 1928!

Dann werde ich jetzt am Mittwoch vor Haching so ab 13.00Uhr mittags auch erstmalig die Oide Wiesn aufsuchen, wenn’s da Blue Magic die so anpreist:-D

Eine Lanze für die Oide Wiesn

Ex-Schindluder @, Mittwoch, 26.09.2018, 10:37 (vor 77 Tagen) @ tomtom

Unbedingt das Motodrom (1 €) besuchen, Grünwalder-Stimmung in dieser Holzruine von 1928!

dazu auch sehr anrührend zu dem Betreiber ein Beitrag in der Rubrik Lebenslinien


Noch ein Tip. Kellerkommando spielt am Sonntag im Herzkapserlzelt. Die hab ich letztes Jahr gesehen, war klass.

Eine Lanze für die Oide Wiesn

BlueMagic, Montag, 24.09.2018, 13:43 (vor 79 Tagen) @ United Sixties

Kannst dich auf folgende Programmpunkte freuen:

Herzkasperlzelt:

Ampertaler Kirtamusi
Seit Jahrzehnten spielen die sieben Vollblutmusikanten um Hans Laschinger mit
Trompeten, Klarinetten, Tenorhorn, Tuba und Akkordeon überall dort auf, wo
»a zünftige boarische Musi« gefragt ist.
Kein Wunder, dass bei den raffiniert arrangierten, flott vorgetragenen Landlern,
Polkas und Märschen der Funke zum Publikum sofort überspringt. Vor allem bei
den Zwiefachen spürt das Publikum sofort, dass »Hallertauer Blut« in den Adern
der Musikanten fließt.
11.00 bis 14.00 Uhr
Monika Drasch Quartett – Auf der Böhmischen Grenz
Monika Drasch – mit ihrer grünen Geige und den roten Haaren eine Wegbereite-
rin der Neuen Volksmusik – ist derzeit mit einem neuen Bühnenprogramm zur
gleichnamigen CD unterwegs. Wie immer schöpft Monika Drasch aus der traditio-
nellen Volksmusik, aus dem bayerisch-böhmischen Grenzraum und der Kraft ein-
facher Melodien. Diesmal entstand eine neue Klangwelt von bezaubernder Ein-
dringlichkeit: authentisch, ausdrucksstark und emotional, witzig und tiefgründig,
sensibel und energisch.
In der Medienpartnerschaft mit Bayern2 ist Monika Drasch nun in hochkarätiger
neuer Quartettbesetzung unterwegs: Norbert Nagel, der Meister auf Klarinette und
Saxophon, spielt betörend schön und poetisch. Christian Gruber, in vielen musika-
lischen Welten daheim, zaubert mit traumwandlerischer Sicherheit die passenden
Stimmungen auf seinen Gitarren. Und Alex Haas setzt die tragenden Untertöne
© Ralf Dombrowski
mit Kontrabass und Stimme.
14.30 bis 16.00 Uhr

Schönheitskönigin:
https://www.tomundbasti.de/

Ich würde versuchen, beides mitzunehmen.
In einem Zelt Essen + 1 Maß
und im anderen die 2. Maß.

Und vorher gehst durch das Festzelt Tradition und schaust, was da gerade läuft.
Wenn du deine Frau dabei hast, ist das vielleicht der richtige Ort um mal einen schönen Walzer oder Zwiefachen aufs Parkett zu legen. Wobei das bei den Ampertalern im Herzkasperl auch geht.

Solltest du nach Biersorte entscheiden wollen:
Im Tradition gibt's Augustiner
Im Herzkasperl: Hacker
In der Schönheitskönigin: Hofbräuhaus

Ist aber fast wurscht, weil aus dem kühlenden Steinkrug jedes Wiesnbier schmeckt.


Im Museumszelt gibt's Paulaner. Da fand ich es aber stimmungsmäßig eher langweilig. Dafür war das nicht einmal halb voll.

Eine Lanze für die Oide Wiesn

United Sixties, Montag, 24.09.2018, 14:26 (vor 79 Tagen) @ BlueMagic

Danke fürs Programm, de Maß wird schmecken und zwengs da Musi...da schau ma amoi:-D sonst trällern wir a paar Löwensongs.
Wann seh ich Dich mal wieder in der Stehhalle oder zur FA-Hauptversammlung ?

FA-Hauptversammlung

tomtom, Montag, 24.09.2018, 14:31 (vor 79 Tagen) @ United Sixties

Wurde denn schon zur FA-Hauptversammlung eingeladen, wann und wo ist denn die?

Danke fürs Programm, de Maß wird schmecken und zwengs da Musi...da schau ma amoi:-D sonst trällern wir a paar Löwensongs.
Wann seh ich Dich mal wieder in der Stehhalle oder zur FA-Hauptversammlung ?

FA-Hauptversammlung

Kraiburger, Montag, 24.09.2018, 15:27 (vor 79 Tagen) @ tomtom

Wurde denn schon zur FA-Hauptversammlung eingeladen, wann und wo ist denn die?

Danke fürs Programm, de Maß wird schmecken und zwengs da Musi...da schau ma amoi:-D sonst trällern wir a paar Löwensongs.
Wann seh ich Dich mal wieder in der Stehhalle oder zur FA-Hauptversammlung ?

13 November

Also zeitgleich zum Länderspiel Indonesien - Osttimor in Jakarta, und daher für mich leider terminlich nicht machbar.

FA-Hauptversammlung

tomtom, Montag, 24.09.2018, 15:55 (vor 79 Tagen) @ Kraiburger

Schade, da kann ich auch nicht, da darf ich in Brüssel mal wieder spüren, wie schlecht mein Englisch ist, oh my god ...

Wurde denn schon zur FA-Hauptversammlung eingeladen, wann und wo ist denn die?


13 November

Also zeitgleich zum Länderspiel Indonesien - Osttimor in Jakarta, und daher für mich leider terminlich nicht machbar.

FA-Hauptversammlung

Kraiburger, Montag, 24.09.2018, 16:48 (vor 79 Tagen) @ tomtom

Schade, da kann ich auch nicht, da darf ich in Brüssel mal wieder spüren, wie schlecht mein Englisch ist, oh my god ...

Wurde denn schon zur FA-Hauptversammlung eingeladen, wann und wo ist denn die?


13 November

Also zeitgleich zum Länderspiel Indonesien - Osttimor in Jakarta, und daher für mich leider terminlich nicht machbar.

Seit wann sprechen sie in Brüssel englisch?

FA-Hauptversammlung

Heidelberg, Montag, 24.09.2018, 20:49 (vor 79 Tagen) @ Kraiburger

Keine Chance bei mir. Absolute Urlaubssperre.

Eine Lanze für die Oide Wiesn

BlueMagic, Montag, 24.09.2018, 16:15 (vor 79 Tagen) @ United Sixties

K.A., ob ich es dieses Jahr noch mal ins Stadion schaffe.
Jetzt bin ich erstmal bis Ende Oktober in Schottland. Und dann sehen wir weiter.....

Ode an die Oide

tomtom, Montag, 24.09.2018, 08:06 (vor 79 Tagen) @ BlueMagic

Ausm letzten Jahr, mit Bildern und exklusiv in der Bar. (-;

Eine Lanze für die echte Wiesn

hjs krachledernerdepp, Montag, 24.09.2018, 18:35 (vor 79 Tagen) @ BlueMagic

Vorsicht, jetzt wird's polemisch. Wer damit Schwierigkeiten hat, nicht weiterlesen!

Die oide Wiesn is quasi das Berliner Stadtschloss auf münchnerisch. Eine alte Kulisse, die bei modernen Menschen nostalgische Gefühle hervorrufen soll. So war es natürlich nie. Es fehlen die Tierschauen, bei denen schon mal ein Viech hops geht, und es fehlen die nackten Afrikaner im Käfig und die bärtigen Frauen, an denen sich die Menschen sicher auch noch heute ergötzen würden.
Wenn man diese verlogene Inszenierung einer guaden oiden Zeit mag, dann bitte.
Aber dann möge man sich auch nicht beschweren, wenn Australier sich eine Stoff-Lederhose kaufen, so den Münchner Einzelhandel stützen, mit modernen Fahrgeschäften sich das Bier wieder hochkitzeln lassen und halt mal so richtig die Sau rauslassen. Ich finde das Getue mit echten Trachten (als Stoderer vor allem!) und echter Volksmusik unglaublich spießig.

Und echter ist die oide Wiesn mit Sicherheit nicht.

Eine Lanze für die echte Wiesn

tomtom, Montag, 24.09.2018, 19:02 (vor 79 Tagen) @ hjs krachledernerdepp

Es gab letztes Jahr aber auf der oiden Wiesn auch ne Ausstellung, die auf die von Dir geschilderten Missstände aufmerksam machte (wenn ich das nicht mit ner ähnlichen Ausstellung im Stadtmuseum verwechsele).

Als verlogene Inszenierung würde ich das Ganze auch daher nicht bezeichnen. Ich werde mich dieses Jahr aus diversen Gründen wohl nicht dorthin bewegen, es fehlt mir nix, aber ein bisschen echten Spaß kann man dort immer haben – ob vermeintlich echt oder ned. Zu Trachten kann und will ich als Zugereister eh nicht mitreden, die Volksmusik gehört halt dazu.

Vorsicht, jetzt wird's polemisch. Wer damit Schwierigkeiten hat, nicht weiterlesen!

Die oide Wiesn is quasi das Berliner Stadtschloss auf münchnerisch. Eine alte Kulisse, die bei modernen Menschen nostalgische Gefühle hervorrufen soll. So war es natürlich nie. Es fehlen die Tierschauen, bei denen schon mal ein Viech hops geht, und es fehlen die nackten Afrikaner im Käfig und die bärtigen Frauen, an denen sich die Menschen sicher auch noch heute ergötzen würden.
Wenn man diese verlogene Inszenierung einer guaden oiden Zeit mag, dann bitte.
Aber dann möge man sich auch nicht beschweren, wenn Australier sich eine Stoff-Lederhose kaufen, so den Münchner Einzelhandel stützen, mit modernen Fahrgeschäften sich das Bier wieder hochkitzeln lassen und halt mal so richtig die Sau rauslassen. Ich finde das Getue mit echten Trachten (als Stoderer vor allem!) und echter Volksmusik unglaublich spießig.

Und echter ist die oide Wiesn mit Sicherheit nicht.

Avatar

Eine Lanze für die echte Wiesn

Fred @, München, Montag, 24.09.2018, 22:53 (vor 79 Tagen) @ hjs krachledernerdepp

Zumindest kann man dort ratschen und an August ausm Stoakruag dringa. Des is net valong - sondern gmiatlich!

--
Sechzig München gibt's nur in Giasing!

Eine Lanze für die echte Wiesn

Kraiburger, Dienstag, 25.09.2018, 08:49 (vor 78 Tagen) @ hjs krachledernerdepp

Na bleibst hoid dahoam!

Avatar

Mindestlohn-Mass

Nik ⌂ @, Dienstag, 25.09.2018, 16:59 (vor 78 Tagen) @ BlueMagic

Es gibt eine (wohl mal wieder recht sinnlose, aber dennoch passende) Petition, den Mindestlohn an den Masspreis zu koppeln - oder umgekehrt.

Denn eine Stunde Arbeit muss ausreichen, um sich ein Bier auf dem Volksfest zu kaufen.

Zur Petiton

Populistischer Schmarrn

Bauernfänger, Mittwoch, 26.09.2018, 14:15 (vor 77 Tagen) @ Nik

Es gibt eine (wohl mal wieder recht sinnlose, aber dennoch passende) Petition, den Mindestlohn an den Masspreis zu koppeln - oder umgekehrt.

Denn eine Stunde Arbeit muss ausreichen, um sich ein Bier auf dem Volksfest zu kaufen.


Zur Petiton

Fakt ist, dass auch der einfache Arbeiter heute weniger lang für eine Maß arbeiten muss als früher.

Ausserdem scheint mir auf der Wiesn regelmässig ein Nachfrageüberhang zu herrschen der auf ein unangemessen niedriges Preisniveau hindeutet. 15€ für die Mass wären ein Anfang. Wenn dann immer noch alles voll ist im nächsten Jahr 20€.

Avatar

Populistischer Schmarrn

Fred @, München, Mittwoch, 26.09.2018, 14:38 (vor 77 Tagen) @ Bauernfänger

Nachfrageüberhang - sehr schön. Merci.

--
Sechzig München gibt's nur in Giasing!

Mindestlohn-Mass - das reicht ned

Weisswuaschd to go, Mittwoch, 26.09.2018, 15:25 (vor 77 Tagen) @ Nik

Jeder Mensch mit Verstand sollte wissen, dass es mit einer Mindestlohn-Maß nicht getan ist.

Da fehlen noch

Mindestlohn...

...Longdrink im P1
...Mineralwasser (Liter) in allen Wirtshäusern in der Altstadt
...Beef Jerky (Kilo)
...Schweinsbraten (24h gegart) im Königshof - aber bitte a große Portion
...Dame auf der Ingolstädter

Prost ihr Säcke! Hirschberger zeigt wie´s geht

Amafan, Montag, 01.10.2018, 23:03 (vor 72 Tagen) @ BlueMagic

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar