es werd oiwei schlimmer (Forum)

Est60, Sonntag, 02.09.2018, 19:06 (vor 71 Tagen)

mit der Werbung im TV:
Überall grinsen die Roten aus der Mattscheibe.
Braun, DHL, Telekom, Samsung, Adelholzner, Audi, ……………
Es ist echt zum kotzen mit diesem FC Deutschland :-(
Schön langsam wird es schwierig etwas zu kaufen, was nicht diese Penner unterstützt.

es werd oiwei schlimmer

nordkurvenasso, Montag, 03.09.2018, 07:53 (vor 71 Tagen) @ Est60

mit der Werbung im TV:
Überall grinsen die Roten aus der Mattscheibe.
Braun, DHL, Telekom, Samsung, Adelholzner, Audi, ……………
Es ist echt zum kotzen mit diesem FC Deutschland :-(
Schön langsam wird es schwierig etwas zu kaufen, was nicht diese Penner unterstützt.

1-und1 statt Telekom
Philips statt Braun
Hermes statt dhl
Apple statt Samsung
Adelholzner war mir ned bewusst- ist aber aus ökologischer Sicht naheliegend A- trink ich also weiter- zur Not öfter das Münchner Leitungswasser , obwohls dem gws Bremser Reiter gehört

Renault statt Audi, vw, Mercedes oder fiat( Juventus)

Ergo statt allianz( vielleicht wird man in die gellert Therme mitgenommen )

Vergessen: Die Lenor Unstoppables!

hjs unaufhaltsam, Montag, 03.09.2018, 09:23 (vor 71 Tagen) @ nordkurvenasso

Wäscheparfüm. Wos ned ois gibt.

„Kapitulation am zweiten Spieltag“ ...

tomtom, Montag, 03.09.2018, 08:22 (vor 71 Tagen) @ Est60

... ist der Bundesliga-Kommentar von „SZ“-Sportchef Klaus Hoeltzenbein in der Printausgabe betitelt (online eher suboptimaler Titel: „Eine verrückte Idee: Schießt doch mal aufs Bayern-Tor!“). Ein bisschen Stimmung kommt für mich erst wieder rein, wenn der FCB international versagt.

„Kapitulation am zweiten Spieltag“ ...

laimerloewe (c), Montag, 03.09.2018, 08:31 (vor 71 Tagen) @ tomtom

durch das ständige eingehen von dfl/dfb auf die forderungen von der säbener straße unter dem deckmantel der internationalen konkurrenzfähigkeit haben wir jetzt eine stocklangweilige Liga und einen abonnementmeister. daran wird sich so lange nix ändern, bis die anderen aufhören, vor den kriminellen aus der roten führungsetage zu kuschen.

zu lösen ist das nur durch einen neuen Modus der geldverteilung. da die Bundesliga für ihre internationalen übertragungsrechte auf grund der gepflegten Langeweile im vergleich zu England und Spanien nix kassiert, könnte ich mir vorstellen, dass es bald erste zaghafte versuche geben wird, etwas zu ändern.


wobei die roten halt auch Rekordmeister im abbügeln von forderungen zu ihrem Nachteil sind.

„Kapitulation am zweiten Spieltag“ ...

tomtom, Montag, 03.09.2018, 08:53 (vor 71 Tagen) @ laimerloewe (c)

Gestern hörte ich erstmals davon (ist wohl schon länger bekannt), dass die Spanische Liga für die kommenden 15 Jahre jeweils ein Spiel pro Saison in den USA oder Kanada austragen – oh mei. Das wird hier auch noch kommen!

durch das ständige eingehen von dfl/dfb auf die forderungen von der säbener straße unter dem deckmantel der internationalen konkurrenzfähigkeit haben wir jetzt eine stocklangweilige Liga und einen abonnementmeister. daran wird sich so lange nix ändern, bis die anderen aufhören, vor den kriminellen aus der roten führungsetage zu kuschen.

zu lösen ist das nur durch einen neuen Modus der geldverteilung. da die Bundesliga für ihre internationalen übertragungsrechte auf grund der gepflegten Langeweile im vergleich zu England und Spanien nix kassiert, könnte ich mir vorstellen, dass es bald erste zaghafte versuche geben wird, etwas zu ändern.


wobei die roten halt auch Rekordmeister im abbügeln von forderungen zu ihrem Nachteil sind.

Stimmt: Müller-Westernhagen statt Blasmusik bei der CSU

Amafan, Montag, 03.09.2018, 18:33 (vor 70 Tagen) @ Est60

https://www.sueddeutsche.de/bayern/wahlkampf-soeder-warnt-vor-versteckter-geheimer-agenda-der-afd-1.4115175

Als der Ministerpräsident um kurz nach zehn Uhr das Zelt betritt, braucht er mehrere Minuten, um nach vorne zu gelangen, so dicht ist das Gedränge aus Handykameras und schüttelwilligen Händen. (...) Statt Blasmusik schallt Marius Müller-Westernhagens "Freiheit" durchs Zelt. (...) Der greift die musikalische Vorlage dankbar auf und verkündet - nicht zum ersten Mal in einer Rede: "Ich bin wieder hier, in meinem Revier". Uaaarghhh!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar