Teamvergleich zur Verwaltungsratswahl (Forum)

United Sixties, Dienstag, 03.07.2018, 16:10 (vor 163 Tagen)

Kann den Flyer vom Team „Hasan -Profi-Winkler „ hier noch bitte jemand einstellen, um einen Vergleich sowie Unterschiede zum „Team
( sorry Wahlempfehlung) bisheriger VR plus ? „ deutlicher aufzeigen zu können ...sind ja nur noch 18 Tage zur MV.

Teamvergleich zur Verwaltungsratswahl

United Sixties, Dienstag, 03.07.2018, 23:49 (vor 163 Tagen) @ United Sixties

Dienstag 17. Juli soll die Arge-Region 1 also das Profiteam,vorgestellt bekommen im Lokal von Hirschberger , Filiale Sonnenstrasse 24-26 .
Allerdings nur für geladene Gäste. Na dann sollens halt unter sich bleiben, auf der MV Können sie sich ja nimmer verstecken vor unangenehmen Fragen unserer Vereins-Mitglieder

An "Team Hasan" oder wie auch immer sie sich nennen,

Wähler, Mittwoch, 04.07.2018, 10:13 (vor 163 Tagen) @ United Sixties

Dienstag 17. Juli soll die Arge-Region 1 also das Profiteam,vorgestellt bekommen im Lokal von Hirschberger , Filiale Sonnenstrasse 24-26 .
Allerdings nur für geladene Gäste. Na dann sollens halt unter sich bleiben, auf der MV Können sie sich ja nimmer verstecken vor unangenehmen Fragen unserer Vereins-Mitglieder

wirst auf der MV selbst keine Fragen mehr stellen können. Wenn du dort 31 Kandidaten befragen wolltest und für jeden nur 5 Minuten rechnest, bist schon bei über 2,5 Stunden. Das ist unmöglich.

An "Team Hasan" oder wie auch immer sie sich nennen,

Heidelberg, Mittwoch, 04.07.2018, 10:24 (vor 163 Tagen) @ Wähler

Deswegen muss schon vorher so vielen Leuten wie möglich klar sein, dass die völlig unwählbar sind.

Und:
So viele Ruinenanbeter und Ewiggestrige wie möglich müssen am 22. bei der Veranstaltung aufschlagen.

An "Team Hasan" oder wie auch immer sie sich nennen,

Ewiggestriger, Mittwoch, 04.07.2018, 10:47 (vor 163 Tagen) @ Heidelberg

So viele Ruinenanbeter und Ewiggestrige wie möglich müssen am 22. bei der Veranstaltung aufschlagen.

Wieso? Die aktuelle e.V.-Führung arbeitet mit dem Scheich zusammen, das Team Profifußball will mit dem Scheich zusammenarbeiten. Ist die neue Konfliktlinie jetzt die Frage, wie weit der Löwe die Beine breit machen soll? Nur so a bissal oder gleich richtig? Dafür soll ich einen Sonntag opfern?

Lustig, dass im 25-jährigen Fankrieg am Ende beide Seiten verloren haben: Die einen kriegen ihren sportlichen Erfolg nicht, die anderen bekommen nie wieder einen unabhängigen und selbstbestimmten TSV 1860. Aber schlagt' s euch nur nochmal 25 Jahre die Köpfe ein über Ziele, die auf beiden Seiten ohnehin nie mehr erreichbar sind.

Ich sehs anders!

Kraiburger, Mittwoch, 04.07.2018, 11:08 (vor 163 Tagen) @ Ewiggestriger

Aber ich bin grad zu faul (bzw in der Arbeit zu beschäftigt), um mit jemandem den ich nicht kenne zu diskutieren!

An "Team Hasan" oder wie auch immer sie sich nennen,

friedhofstribüne, Mittwoch, 04.07.2018, 11:29 (vor 163 Tagen) @ Ewiggestriger

So viele Ruinenanbeter und Ewiggestrige wie möglich müssen am 22. bei der Veranstaltung aufschlagen.


Wieso? Die aktuelle e.V.-Führung arbeitet mit dem Scheich zusammen, das Team Profifußball will mit dem Scheich zusammenarbeiten. Ist die neue Konfliktlinie jetzt die Frage, wie weit der Löwe die Beine breit machen soll? Nur so a bissal oder gleich richtig? Dafür soll ich einen Sonntag opfern?

Lustig, dass im 25-jährigen Fankrieg am Ende beide Seiten verloren haben: Die einen kriegen ihren sportlichen Erfolg nicht, die anderen bekommen nie wieder einen unabhängigen und selbstbestimmten TSV 1860. Aber schlagt' s euch nur nochmal 25 Jahre die Köpfe ein über Ziele, die auf beiden Seiten ohnehin nie mehr erreichbar sind.

Kann man so sehen. ich bin inhaltlich da nicht so weit entfernt. Man kann sich dann halt die emotionale Beteiligung am TSV komplett sparen. Das hast du bekannter oder unbekannter Weise sicher schon hinter dir.

Dann spart man sich noch die Mitgliedschaft, den betreffenden Sonntag und ist damit fein heraus. Kein schlechter Plan wenn es funktioniert.

An "Team Hasan" oder wie auch immer sie sich nennen,

Busfahra_, Mittwoch, 04.07.2018, 12:23 (vor 163 Tagen) @ friedhofstribüne

So viele Ruinenanbeter und Ewiggestrige wie möglich müssen am 22. bei der Veranstaltung aufschlagen.


Wieso? Die aktuelle e.V.-Führung arbeitet mit dem Scheich zusammen, das Team Profifußball will mit dem Scheich zusammenarbeiten. Ist die neue Konfliktlinie jetzt die Frage, wie weit der Löwe die Beine breit machen soll? Nur so a bissal oder gleich richtig? Dafür soll ich einen Sonntag opfern?

Lustig, dass im 25-jährigen Fankrieg am Ende beide Seiten verloren haben: Die einen kriegen ihren sportlichen Erfolg nicht, die anderen bekommen nie wieder einen unabhängigen und selbstbestimmten TSV 1860. Aber schlagt' s euch nur nochmal 25 Jahre die Köpfe ein über Ziele, die auf beiden Seiten ohnehin nie mehr erreichbar sind.


Kann man so sehen. ich bin inhaltlich da nicht so weit entfernt. Man kann sich dann halt die emotionale Beteiligung am TSV komplett sparen. Das hast du bekannter oder unbekannter Weise sicher schon hinter dir.

Dann spart man sich noch die Mitgliedschaft, den betreffenden Sonntag und ist damit fein heraus. Kein schlechter Plan wenn es funktioniert.

Wenn man das Ganze ausschließlich auf Fußball reduziert, mag das sein.
Für mich macht es aber durchaus einen Unterschied, ob man HI nach der KGaA auch noch den kompletten e.V. als Breitensportverein überlässt. Und genau darauf wird's mit dem Team Profifussball hinauslaufen...

An "Team Hasan" oder wie auch immer sie sich nennen,

friedhofstribüne, Mittwoch, 04.07.2018, 13:25 (vor 162 Tagen) @ Busfahra_

So viele Ruinenanbeter und Ewiggestrige wie möglich müssen am 22. bei der Veranstaltung aufschlagen.


Wieso? Die aktuelle e.V.-Führung arbeitet mit dem Scheich zusammen, das Team Profifußball will mit dem Scheich zusammenarbeiten. Ist die neue Konfliktlinie jetzt die Frage, wie weit der Löwe die Beine breit machen soll? Nur so a bissal oder gleich richtig? Dafür soll ich einen Sonntag opfern?

Lustig, dass im 25-jährigen Fankrieg am Ende beide Seiten verloren haben: Die einen kriegen ihren sportlichen Erfolg nicht, die anderen bekommen nie wieder einen unabhängigen und selbstbestimmten TSV 1860. Aber schlagt' s euch nur nochmal 25 Jahre die Köpfe ein über Ziele, die auf beiden Seiten ohnehin nie mehr erreichbar sind.


Kann man so sehen. ich bin inhaltlich da nicht so weit entfernt. Man kann sich dann halt die emotionale Beteiligung am TSV komplett sparen. Das hast du bekannter oder unbekannter Weise sicher schon hinter dir.

Dann spart man sich noch die Mitgliedschaft, den betreffenden Sonntag und ist damit fein heraus. Kein schlechter Plan wenn es funktioniert.


Wenn man das Ganze ausschließlich auf Fußball reduziert, mag das sein.
Für mich macht es aber durchaus einen Unterschied, ob man HI nach der KGaA auch noch den kompletten e.V. als Breitensportverein überlässt. Und genau darauf wird's mit dem Team Profifussball hinauslaufen...

Wen interessiert schon Breitensport. Breit sind wir selbst und Sport wird eh überbewertet. Also weg mit dem Spartenbereich. Fußball und Business müssen her. Quasi alle Macht den Profis oder dem Hasan halt.

Teamvergleich zur Verwaltungsratswahl

harie, Mittwoch, 04.07.2018, 11:05 (vor 163 Tagen) @ United Sixties
bearbeitet von harie, Mittwoch, 04.07.2018, 11:17

Teamvergleich zur Verwaltungsratswahl

friedhofstribüne, Mittwoch, 04.07.2018, 11:36 (vor 163 Tagen) @ harie

Mit den selektiven Vorstellungsrunden schießen diese Wichtigtuer echt den Vogel ab.
Nur für geladene Gäste in der Frittenbude vom Hirschberger. Unglaublich. Ich lach mich scheckig. Auf der MV interessiert mich das Geseiere dann aber auch nicht mehr. Ich hoffe der Versammlungsleiter sieht das ähnlich, und es gibt da keinen gröberen Vorstellungsmarathon mit Fragen und Aussprachen. Laut Tagesordnung ja eigentlich nicht.

2 Minuten vorstellen und gut ists. Das Hundi darf dann durch die Halle sausen und beim OG das Beinchen heben. Aber das war es schon.

Teamvergleich zur Verwaltungsratswahl

Heidelberg, Mittwoch, 04.07.2018, 20:11 (vor 162 Tagen) @ friedhofstribüne

Nein, Hunde dürfen leider nicht in die Halle. Skandalös.

Teamvergleich zur Verwaltungsratswahl

friedhofstribüne, Donnerstag, 05.07.2018, 16:45 (vor 161 Tagen) @ Heidelberg

Nein, Hunde dürfen leider nicht in die Halle. Skandalös.

Und wer übernimmt dann die originären Aufgaben des Hundis und pinkelt dem OG ans Bein?

Teamvergleich zur Verwaltungsratswahl

ex-mitglied, Donnerstag, 05.07.2018, 17:50 (vor 161 Tagen) @ friedhofstribüne

Sicher ist, dass das ein Mitglied machen muss.:-P

Allein schon diese Anmaßung & dann noch die Auth

tomtom, Mittwoch, 04.07.2018, 12:14 (vor 163 Tagen) @ harie
bearbeitet von tomtom, Mittwoch, 04.07.2018, 13:29

Als anmaßend empfinde ich es von „vorbelasteten Köpfen“ zu sprechen, das kommt ansonsten vor allem im politischen Kontext vor – ein unverschämter Affront gegenüber allen bisherigen Verwaltungsratsmitgliedern, die mit dieser Aussage diskreditiert werden.

Apropos diskreditiert: Nicht nur die Löwenfans gegen Rechts rümpften über Senta Auths Kandidatur zurecht die Nase. Solche Leute braucht es im ganzen Verein nicht!

Allein schon diese Anmaßung & dann noch die Auth

United Sixties, Mittwoch, 04.07.2018, 15:00 (vor 162 Tagen) @ tomtom

Daher darf es von informierten Mitgliedern nur eine Wahl- Antwort geben: Weiter mit Vernunft und Bodenständigkeit beim TSV München von 1860 und für Konstanz im VR Wiederwahl von Markus DREES, Sascha KÖNIGSBERG, Verena DIETL, Robert v. BENNIGSEN, Nicolai WALCH,
und neu dazu Eva MODLMAYER, Norbert STEPPE ( UF60), Oskar DERNITZKY ( Abt. Behindertensport) und Werner LANDMANN ( FdS) !
Karl- Christian Bay schätze ich sehr im Aufsichtsrat der KGaA, wo er besten Einfluss nehmen kann im Auftrag des Präsidiums.

Allein schon diese Anmaßung & dann noch die Auth

Kraiburger, Mittwoch, 04.07.2018, 15:15 (vor 162 Tagen) @ United Sixties

Daher darf es von informierten Mitgliedern nur eine Wahl- Antwort geben: Weiter mit Vernunft und Bodenständigkeit beim TSV München von 1860 und für Konstanz im VR Wiederwahl von Markus DREES, Sascha KÖNIGSBERG, Verena DIETL, Robert v. BENNIGSEN, Nicolai WALCH,
und neu dazu Eva MODLMAYER, Norbert STEPPE ( UF60), Oskar DERNITZKY ( Abt. Behindertensport) und Werner LANDMANN ( FdS) !
Karl- Christian Bay schätze ich sehr im Aufsichtsrat der KGaA, wo er besten Einfluss nehmen kann im Auftrag des Präsidiums.

ich würde mir gerne erstmal von allen ein Bild machen!

Infoveranstaltung am 5. Juli - http://www.nachtkantine.de/

Herbert, Mittwoch, 04.07.2018, 23:06 (vor 162 Tagen) @ Kraiburger
bearbeitet von Herbert, Donnerstag, 05.07.2018, 00:07

ich würde mir gerne erstmal von allen ein Bild machen!

So sehe/n ich/wir das auch und daher gibt es von PRO 1860 auch erst einen Vorschlag nach der Vorstellungsrunde.

Infoveranstaltung am 5. Juli - http://www.nachtkantine.de/

United Sixties, Donnerstag, 05.07.2018, 09:05 (vor 162 Tagen) @ Herbert

Leider können sich heute max. 300 Mitglieder einen persönlichen Eindruck der Kandidaten holen und andere sind danach auf die pro-Wahlempfehlung angewiesen. Es sollte also toleriert bleiben, weitere Empfehlungen zu lesen, wo doch die „Satzungsväter“ Listenwahl
(-Empfehlungen) 2015 noch strikt ablehnten.

Infoveranstaltung am 5. Juli - http://www.nachtkantine.de/

Kraiburger, Donnerstag, 05.07.2018, 10:15 (vor 162 Tagen) @ United Sixties

Ich bin absoluter verfechter vom Wahlmöglichkeiten, Vielfalt und Demokratie!


Aber durch das Auftreten der Hundegruppe wird der demokratische Teil von 1860 München in eine zwangslage gebracht, in der unmöglich die gewünschte Vielfalt gelebt werden kann.

Ich hoffe, dass wir das alle so akzeptieren können, dass der anstehende Listenvorschlag von Pro1860 kein geäußerter Wunsch aller ist, sondern lediglich eine Reaktion auf den Druck der Oppposition.


Man darf nicht vergessen:


Von den 31 Kandidaten sind 21 wählbar- viele davon kenne ich persönlich. Dazu gibt es 9 vom "Team Hund", sowie den Kirmeier. Die letzten bekommen meine Stimme sicher nicht.
[quote]
Bei der Versammlung hat jedes Mitglied 9 Stimmen für die 9 Sitze im Verwaltungsrat

Kurz angenommen: 1.000 Leute komme auf die Versammlung, davon sind 300 für das Team Hund/ARGE/Griss.
Dann kriegt jeder im Team Hund 300 Stimmen.

Die Stimmen der restlichen 700 Mitglieder verteilen sich auf die anderen 24 Kandidaten: 700 Mitglieder x je 9 Stimmen verteilt/geteilt auf 24 Kandidaten = 260 Stimmen pro Kandidat.

Dann stellt das Team Hund den kompletten Verwaltungsrat![/quote]

Vielfalt und Auswahlmöglichkeiten sind etwas Wunderbares. Aber auch selbst mit Pro1860-Vorschlagsliste werden sich die Stimmen noch in einem sehr gefährlichen Maß stückeln und verteilen! Zu gefährlich für 1860!

Persönlich würde ich mir wünschen, dass sich heute Abend ein paar uns nahe Kandidaten von der Kandidatur distanzieren würden, um denen, die möglicherweise genau ein paar Prozentpunkte besser sind und das selbe Feld abdecken, nicht im Weg zu stehen!

Aber ich will niemandem zu Nahe treten und selbstverständlich niemandem zu Nahe treten. Ich selbst kann mich immer noch nicht zwischen etwa 15 Kandidaten entscheiden und muss auch zu Freunden wahrscheinlich sagen, dass ich sie leider nicht wählen kann.

Aber davor, dass oben genanntes Szenario eintritt, habe ich viel zu viel Schiss!

Infoveranstaltung am 5. Juli - http://www.nachtkantine.de/

harie(ohne R), Donnerstag, 05.07.2018, 11:30 (vor 162 Tagen) @ United Sixties

Leider können sich heute max. 300 Mitglieder einen persönlichen Eindruck der Kandidaten holen und andere sind danach auf die pro-Wahlempfehlung angewiesen. Es sollte also toleriert bleiben, weitere Empfehlungen zu lesen, wo doch die „Satzungsväter“ Listenwahl
(-Empfehlungen) 2015 noch strikt ablehnten.

Ritsch, da solltest Du schon ganz still sein.
Wie jeder weiß gehöre ich zu den ersten Kritikern was die Wahlverfahren angeht.
Aber Du warst derjenige der schon bei der allerersten VR-Wahl nach neuer Satzung 2015, mit einer Liste aufgelaufen ist.

Infoveranstaltung am 5. Juli - http://www.nachtkantine.de/

United Sixties, Donnerstag, 05.07.2018, 11:39 (vor 162 Tagen) @ harie(ohne R)

Nein Harry, jedes Mitglied darf sich seine Meinung bilden, wie es halt dazu in der Lage ist. Es war allerdings klar, dass sich nach dieser neuen Satzungsregelung solche Wahlempfehlungen bilden werden und wohl auch müssen, um mehrheitsfähig zu werden. Dies ist elementar in jedem demokratischen Gremium, Alles andere bleibt Wunschdenken.

Infoveranstaltung am 5. Juli - http://www.nachtkantine.de/

harie(ohneR), Donnerstag, 05.07.2018, 12:22 (vor 162 Tagen) @ United Sixties

Nein Harry, jedes Mitglied darf sich seine Meinung bilden, wie es halt dazu in der Lage ist. Es war allerdings klar, dass sich nach dieser neuen Satzungsregelung solche Wahlempfehlungen bilden werden und wohl auch müssen, um mehrheitsfähig zu werden. Dies ist elementar in jedem demokratischen Gremium, Alles andere bleibt Wunschdenken.

Zur Meinungsblidung braucht es keine Empfehlungslisten sondern umfassende Information über alle(!) Kandidaten. Und die bekommt man sinnvoll nur auf der MV.

So sehr man sich von Seiten von PRO1860 bemüht, und das ist aller Ehren wert(!), aber es kann eine Vorstellung auf der MV nicht ersetzen. Weil da schon aus Platzgründen nur ein Bruchteil der wahlberechtigten Mitglieder anwesend sein können.

Das hat mit dem Inhalt der neuen Satzung primär nichts zu tun sondern mit der Umsetzung der Satzung selbst.

Infoveranstaltung am 5. Juli - http://www.nachtkantine.de/

friedhofstribüne, Donnerstag, 05.07.2018, 12:36 (vor 161 Tagen) @ Herbert

ich würde mir gerne erstmal von allen ein Bild machen!


So sehe/n ich/wir das auch und daher gibt es von PRO 1860 auch erst einen Vorschlag nach der Vorstellungsrunde.

Und diesem muss ich mich selbstverständlich auch nicht verpflichtet fühlen.:-D

Meines Erachtens ist es eine Schwäche der Satzung, dass sich inzwischen 31 Personen bemüßigt fühlen hier die grundsätzliche Ausrichtung der KGaA mitzubestimmen, bzw. ja entscheidend in der Präsidentenfindung mitzuschnabeln. Pro macht mit der Liste nichts anderes. Ich kann es nachvollziehen, dass man aus politischer Notwendigkeit das Team Hasan verhindern will. Hier allerdings die Reihen zu schließen für 9 Kandidaten welche von einem kleinen Zirkel ausgesuchter Mitglieder entschieden wurden, geht mir persönlich zu weit. Auch hier heißt es persönlich zu entscheiden. Ich weiß gar nicht, ob ich auf insgesamt 9 komme, welche ich für geeignet halte.

Einfacher wäre es, wenn die Kandidaten noch mal in sich gehen, und sich fragen ob die Kandidatur wirklich unbedingt nötig ist. An und für sich haben die meisten davon so mit dem Vereinsleben ja eh nichts am Hut. Mir erscheint die Entscheidung zu kandidieren daher häufig sehr beliebig. Darum bin ich sehr gespannt, wie die Kandidaten heute Abend ihre zukünftige Rolle als VR so interpretieren und sich entsprechend vorstellen.

Gibt es dazu dann eine moderierte Fragerunde, oder sollte man Fragen vorher gesammelt abgeben ?

Infoveranstaltung am 5. Juli - http://www.nachtkantine.de/

Herbert, Donnerstag, 05.07.2018, 16:30 (vor 161 Tagen) @ friedhofstribüne

Gibt es dazu dann eine moderierte Fragerunde, oder sollte man Fragen vorher gesammelt abgeben ?

Es gibt, nach der Vorstellung der Kandidaten eine moderierte Fragerunde. Allerdings wäre es evtl. sinnvoll Fragen, die von allen Kandidaten beantwortet werden sollen vorher kurz bei uns abzugeben, dann würden wir die Kandidaten bitten bei der Vorstellung auf das Thema / die Frage ein zu gehen. Dadurch wird danach in der Fragerunde Zeit für konkrete "Nachfragen" bzw. eben Fragen an einzelne Kandidaten gewonnen.

PS: Bin jetzt dann nicht mehr lange online erreichbar.

Teamvergleich zur Verwaltungsratswahl

Commander, Mittwoch, 04.07.2018, 12:49 (vor 162 Tagen) @ harie

FE Beteiligungsgesellschaft
AML Invest
Marketing4Sales
Sport 1 Marketing
GLX Global Logistic Services


Die Brüder riechen alle das Schwarzgeld wie die Schmeißfliegen die Scheiße ...

Teamvergleich zur Verwaltungsratswahl

Heidelberg, Donnerstag, 05.07.2018, 12:15 (vor 162 Tagen) @ Commander

Du hast diesbezüglich scho a bisserl a Paranoia, oder? ;-)

Teamvergleich zur Verwaltungsratswahl

tomtom, Donnerstag, 05.07.2018, 12:43 (vor 161 Tagen) @ Heidelberg

Naja, ein Gschmäckle haben die schon ...

Du hast diesbezüglich scho a bisserl a Paranoia, oder? ;-)

Teamvergleich zur Verwaltungsratswahl

Commander, Donnerstag, 05.07.2018, 15:42 (vor 161 Tagen) @ Heidelberg

Du hast diesbezüglich scho a bisserl a Paranoia, oder? ;-)

Mag sein, aber des macht nix.

Mir kommen diese Vögel einfach ned ganz koscher vor!

Schade, dass sie den Lorant nicht mittun lassen. Der würde ein schönes Komplementärbild abgeben. ;-)

Matthias Braumandl taugt mir ...

tomtom, Donnerstag, 05.07.2018, 08:38 (vor 162 Tagen) @ United Sixties

... wunderbar, wie er den Griss mit seinen suggestiven „Interviewfragen“ auflaufen lässt und vernünftige Inhalte, da musste Griss Kreide beim Runterschreiben fressen. Link erspare ich mir.

Nur ein Beispiel:
Griss: Wundern Sie sich nicht, warum sich bislang noch kein großer Löwe positiv über den Reisinger-Kurs geäußert hat?

Matthias Braumandl: Wahrhaft große Löwen helfen ihrem Verein vielleicht gerade dadurch, sich nicht zu äußern. Teil der hiesigen Diskussionskultur ist ja bekanntlich, dass jede Äußerung potentiell zur Steinigung durch die Hälfte der Anhängerschaft führt.

Matthias Braumandl taugt mir ...

Heidelberg, Donnerstag, 05.07.2018, 08:47 (vor 162 Tagen) @ tomtom

Großartig.

Matthias Braumandl taugt mir ...

United Sixties, Donnerstag, 05.07.2018, 08:59 (vor 162 Tagen) @ tomtom

Ja empfinde dieses Interview auch für glaubwürdig und überzeugend. Kommt somit auch in die engere Auswahl und wäre als Jurist eine Bereicherung.

Matthias Braumandl taugt mir ... #tsv1860 #grisslügt

Kraiburger, Donnerstag, 05.07.2018, 10:07 (vor 162 Tagen) @ United Sixties

Kann mir mal jemand derer, die sich auf der Schundseite ohnehin rum treiben, einen Screenshot vom Interview schicken?

#niclickforgriss

Avatar

Matthias Braumandl taugt mir ... #tsv1860 #grisslügt

Nik ⌂ @, Donnerstag, 05.07.2018, 20:10 (vor 161 Tagen) @ Kraiburger

Immer noch?

Kommt der heute Abend und stellt sich ordentlich vor? ot

friedhofstribüne, Donnerstag, 05.07.2018, 11:29 (vor 162 Tagen) @ tomtom

.

Kommt der heute Abend und stellt sich ordentlich vor? ot

tomtom, Donnerstag, 05.07.2018, 11:34 (vor 162 Tagen) @ friedhofstribüne

Weiß ich nicht, würde es äh ihn, äh seine Anwesenheit freilich begrüßen.

Kommt der heute Abend und stellt sich ordentlich vor? ot

United Sixties, Donnerstag, 05.07.2018, 11:43 (vor 162 Tagen) @ friedhofstribüne

Es sollen doch alle Kandidaten außer „die Profis“ zugesagt haben. Bin gespannt auf Eure Eindrücke, da ich heute bereits in Dingolfing/Bodenmais das wahre Löwen-Profiteam weiter beobachte.

Kommt der heute Abend und stellt sich ordentlich vor? ot

friedhofstribüne, Donnerstag, 05.07.2018, 12:04 (vor 162 Tagen) @ United Sixties

Es sollen doch alle Kandidaten außer „die Profis“ zugesagt haben. Bin gespannt auf Eure Eindrücke, da ich heute bereits in Dingolfing/Bodenmais das wahre Löwen-Profiteam weiter beobachte.

Du meinst das 40% KGaA Anhängsel vom Hasan. :-D

Kommt der heute Abend und stellt sich ordentlich vor? ot

havo, Donnerstag, 05.07.2018, 14:04 (vor 161 Tagen) @ friedhofstribüne

Ja

Avatar

Teamvergleich zur Verwaltungsratswahl

Nik ⌂ @, Donnerstag, 05.07.2018, 20:51 (vor 161 Tagen) @ United Sixties

Mein lieber Herr Gesamtverein....

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar