Nichtanschautipp für den heutigen Fernsehabend (Forum)

tomtom, Mittwoch, 13.06.2018, 16:33 (vor 10 Tagen)

Maischberger: WM in Russland: Stresstest für den Fußball?
22:45 Uhr im Ersten

Interessant war...

Zündfunk-Schreihals, Mittwoch, 13.06.2018, 18:52 (vor 9 Tagen) @ tomtom

...die Zündfunk-Reportage über rechte Hools bei der Nationalmannschaft am Sonntagabend. Gibt's wahrscheinlich irgendwo in der Mediathek.

Ein Schwachpunkt vielleicht die (beinahe) Gleichsetzung Hooligan = Rechtsextremer.

Ergebnis war letztlich, dass nach vollmundigen Ankündigungen von DFB-Seite nach der "Schande von Prag" im letzten Jahr doch nichts passiert ist, weil wohl weder die deutschen noch die tschechischen Behörden Energie dafür aufwenden wollen. Es gab kein einziges Strafverfahren, also mal wieder auf dem rechten Auge blind.

Für die WM in Russland schwanken die Vorhersagen zwischen Horrorszenarien und "sicherste WM". Als wahrscheinlich gilt, dass die russische Polizei mit den eigenen Hooligans kooperiert, wie es wohl auch bei Demonstrationen der Fall ist!

Interessant war...

tomtom, Mittwoch, 13.06.2018, 19:22 (vor 9 Tagen) @ Zündfunk-Schreihals

Habe ich leider nicht gehört, aber hier gibt's die Sendung (50:53 Min.): "Wir sind keine Fußballfans, wir sind deutsche Hooligans" – Der deutsche Fußball und seine "Problem-Fans".

Werde ich mir bei Gelegenheit gerne mal anhören, danke für den Hinweis. Ich erwarte eine friedliche WM, hoffentlich werde ich da nicht bald eines Besseren belehrt.

...die Zündfunk-Reportage über rechte Hools bei der Nationalmannschaft am Sonntagabend. Gibt's wahrscheinlich irgendwo in der Mediathek.

Ein Schwachpunkt vielleicht die (beinahe) Gleichsetzung Hooligan = Rechtsextremer.

Ergebnis war letztlich, dass nach vollmundigen Ankündigungen von DFB-Seite nach der "Schande von Prag" im letzten Jahr doch nichts passiert ist, weil wohl weder die deutschen noch die tschechischen Behörden Energie dafür aufwenden wollen. Es gab kein einziges Strafverfahren, also mal wieder auf dem rechten Auge blind.

Für die WM in Russland schwanken die Vorhersagen zwischen Horrorszenarien und "sicherste WM". Als wahrscheinlich gilt, dass die russische Polizei mit den eigenen Hooligans kooperiert, wie es wohl auch bei Demonstrationen der Fall ist!

Interessant war... Link dazu

Ampfing, Mittwoch, 13.06.2018, 19:23 (vor 9 Tagen) @ Zündfunk-Schreihals

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar