Avatar

wer weiß darüber bescheid was ... (Forum)

Joerg ⌂ @, Mittwoch, 09.05.2018, 15:09 (vor 104 Tagen)

... eine beleidigung ist, bzw, was durch freie meinungsäußerung gedeckt ist?
wenn ich z.b. sagen würde, was ich natürlich nicht tue: "der geldwäscher aus abu dabi und seine linkmichelbande"
ist das a eine beleidigung ?
oder b eine frei meinungsäusserung ?

wer weiß darüber bescheid was ...

Heidelberg, Mittwoch, 09.05.2018, 15:26 (vor 104 Tagen) @ Joerg
bearbeitet von Heidelberg, Mittwoch, 09.05.2018, 16:02

Womöglich ist es sogar c) die Wahrheit... Wer weiß? Pikante Frage. So eine Behauptung sollte man allerdings so oder so nicht aufstellen, wenn es keine Belege dafür gibt.

wer weiß darüber bescheid was ...

Ludwigshafener, Mittwoch, 09.05.2018, 15:30 (vor 104 Tagen) @ Heidelberg

Womöglich ist es sogar c) die Wahrheit... Wer weiß. Pikante Frage.

Kurios! Das wollte ich auch gerade schreiben.

c) Fakt.

Unzweifelhaft

Sacklzement, Mittwoch, 09.05.2018, 16:01 (vor 104 Tagen) @ Joerg

... eine beleidigung ist, bzw, was durch freie meinungsäußerung gedeckt ist?
wenn ich z.b. sagen würde, was ich natürlich nicht tue: "der geldwäscher aus abu dabi und seine linkmichelbande"
ist das a eine beleidigung ?
oder b eine frei meinungsäusserung ?

Das wäre unzweifelhaft eine Beleidigung, die nicht mehr von der freien Meinungsäußerung gedeckt wäre. Der Nachweis, bei Hasan Ismaik würde es sich um einen Geldwäscher oder Betrüger handeln, ist vor keinem ordentlichen Gericht bislang erbracht worden. Zwar sind einige entsprechende Hinweise im Internet zu finden, die auf arabischen Artikeln fußen und entsprechende Vorwürfe thematisieren. Insbesondere aus Jordanien. Aber solange keine Verurteilung vor einem Gericht bekannt ist, gilt in Deutschland die Unschuldsvermutung und das ist auch völlig richtig so.

Was eine Linkmichelbande sein soll, weiß ich nicht. Ich kann mit dem Begriff nichts anfangen. Was ist ein Linkmichel?

Dann wäre ja alles verboten

Schindluder, Mittwoch, 09.05.2018, 16:10 (vor 104 Tagen) @ Sacklzement

was vor deutschen Gerichten nicht entsprechend abgeurteilt wurde, kanns ja auch nicht sein.
Wobei ich gefühlsmässig da auch bei einer Beleidigung wäre, die Begründung find ich nur etwas schräg.

Avatar

Unzweifelhaft

Nik ⌂ @, Mittwoch, 09.05.2018, 16:36 (vor 104 Tagen) @ Sacklzement

Unzweifelhaft

Commander, Mittwoch, 09.05.2018, 16:46 (vor 104 Tagen) @ Sacklzement

Diesen Aussagen kann ich nur fortgeschrittene Naivität attestieren.

Eine Verurteilung in Deutschland wird es nicht geben - aus vielen, vielen Gründen. Es reicht schon, dass als weitere Verschleierungseben die Schweiz mit ihrem Bankgeheimnis dazwischengeschaltet ist.

Nach dieser Logik musste auch Al Capone als rechtschaffener Geschäftsmann angesehen werden, schließlich gelang es über viele Jahre nicht, in vor Gericht zu verurteilen.

Was soll ich als Indiz anführen?

- die Geldwäsche-Anklage aus Jordanien, die unter dubiosen Umständen fallen gelassen wurde?
- dass er in verschiedenen Ländern unter verschiedenen Namen auftritt?
- diese irrwitzigen Projekt-Versuche in Ägypten?
- diese himmelschreiend absurden Fake-Homepages: http://www.maryagroup.com/
und http://www.hamg.ae/
Schade, dass sie auf der hamg-Seite jetzt die zehn oder zwölf Turmbau-Projekte vom Netz genommen haben. Die waren lustig.
- dass es keinerlei Nachweise oder keine Biographie über seinen Lebensweg bzw. seine Geschäfte gibt, mit denen er angeblich so superreich geworden ist?
- die halbseidenen Typen, die er immer wieder daherbringt: Kia Joorabchian, SG Eriksson, Seedorf, Basha, der nach vielen Jahren zugibt, dass er doch nicht der Kuseng ist, u.s.w.

Haltet Euch ruhig weiter Nase, Augen und Ohren zu!

Nachtrag

Commander, Mittwoch, 09.05.2018, 17:24 (vor 104 Tagen) @ Commander

https://www.anwalt.de/rechtstipps/geldwaesche-nach-stgb_071119.html

Da heißt es:

Wenn man in möglicher Kenntnis der illegalen Herkunft derartiger Mittel Geld von einem Dritten annimmt, und sei es als angemessene Bezahlung für eine korrekt erbrachte Leistung, dann ist der Tatbestand der Geldwäsche nach § 261 StGB erfüllt.

Eine "mögliche Kenntnis" reicht also aus, um wg. Geldwäsche belangt werden zu können. Vor diesem Hintergrund wäre es wohl gerechtfertigt, die KGaA-GF verlangt für die versprochenen Gelder einen Herkunftsnachweis, um eine u.U. später folgende Strafverfolgung ausschließen zu können.

Ich sehe sowieso ein moralisches Problem bei den handelnden Personen bei Sechzig: Früher war es ihnen egal, ob das Geld schwarz, weiß, grün oder lilablassblau ist. Hauptsache der Zaster floss.

Das sollte der Vergangenheit angehören!

Unzweifelhaft

laimerloewe (c), Donnerstag, 10.05.2018, 19:25 (vor 103 Tagen) @ Commander

Noor basha ist nicht Hasans Cousin???

Davon höre ich zum ersten Mal! Hast du da einen link?

Unzweifelhaft

Commander, Freitag, 11.05.2018, 11:44 (vor 102 Tagen) @ laimerloewe (c)

https://www.tz.de/sport/1860-muenchen/1860-geschaeftsfuehrer-noor-basha-ich-habe-hasan-ismaik-vorher-nicht-gekannt-5662147.html

Vll. hab ich mich vertan: Nicht die Cousin-Eigenschaft hat er dementiert, sondern, dass er Hasan vorher gekannt hat. Und das ist schon wieder mehr als eigenartig: Jemand sucht in seiner weiteren, ihm eigentlich nicht bekannten Verwandtschaft nach einem Statthalter in München?

Gut, die Verwandtschaftsverhältnisse in Arabien mögen anders sein: Aber mal ehrlich, wer hat einen Cousin, den er nicht kennt? Vll. werden auch in Arabien Verwandte 3. und 4. Grades noch Cousin genannt.

Gelogen oder zumindest falsch berichtet ist auch, dass er Apotheker ist. Er ist nur Apotheken-Helfer und soll ja angeblich jetzt die deutsche PTA-Prüfung anstreben.

Unzweifelhaft

laimerloewe (c), Freitag, 11.05.2018, 13:29 (vor 102 Tagen) @ Commander

danke! das stammt aus einer zeit, als mich das sportlich maximal periphär interessierte...

aber Cousin scheint er ja zu sein, allerdings ist es komisch, seinen Cousins nicht zu kennen und ihm dann so eine Verantwortung zu übertragen. das ist schon wirklich merkwürdig...

Die Cousine meines Onkels 2. Grades dessen Halbbruder...

Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul, Freitag, 11.05.2018, 14:27 (vor 102 Tagen) @ Commander

Gut, die Verwandtschaftsverhältnisse in Arabien mögen anders sein: Aber mal ehrlich, wer hat einen Cousin, den er nicht kennt? Vll. werden auch in Arabien Verwandte 3. und 4. Grades noch Cousin genannt.

Richig. Im arabischen Raum werden auch weitschichtig Verwandte der Sippe als Cousin oder Cousine betrachtet.

Gelogen oder zumindest falsch berichtet ist auch, dass er Apotheker ist. Er ist nur Apotheken-Helfer und soll ja angeblich jetzt die deutsche PTA-Prüfung anstreben.

Das ist nicht richtig. Von einem Apotheker war nur gern vereinfacht in der Boulevard-Presse die Rede. Ein Pharmazie-Studium kann verschiedene fachliche Ausprägungen haben. Der wenigsten Pharmazeuten arbeiten später als Apotheker.

Mit Oliver Griss hält er es jedenfalls nicht: https://www.1860-news.de/aktuelles/wen-noor-basha-mit-seinem-tweet-wohl-meint/ Den hat er gefressen.

Die Cousine meines Onkels 2. Grades dessen Halbbruder...

Heidelberg, Freitag, 11.05.2018, 14:47 (vor 102 Tagen) @ Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul

Einer der ersten Pluspunkte, den er bei mir sammelt.

Die Cousine meines Onkels 2. Grades dessen Halbbruder...

Commander, Freitag, 11.05.2018, 15:42 (vor 102 Tagen) @ Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul

Gut, die Verwandtschaftsverhältnisse in Arabien mögen anders sein: Aber mal ehrlich, wer hat einen Cousin, den er nicht kennt? Vll. werden auch in Arabien Verwandte 3. und 4. Grades noch Cousin genannt.


Richig. Im arabischen Raum werden auch weitschichtig Verwandte der Sippe als Cousin oder Cousine betrachtet.

Aber dann kann man es doch nicht einfach als Cousin übersetzen, wenn bei uns Cousin eine andere Bedeutung hat: Nämlich Sohn von Onkel und Tante. Cousin 2. und 3. Grades ist bei uns nicht geläufig. Richtig übersetzt bzw. berichtet müsste es heißen "weitschichtiger Verwandter". Aber eben nicht Cousin.

Wobei sich mir die Frage stellt, ob er überhaupt ein Verwandter ist oder eben nur Mitglied der gleichen "Familie".

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar