Ligenstruktur Österreich (Forum)

Schreihals nach drüben schauend, Samstag, 05.05.2018, 12:41 (vor 167 Tagen)

Hier tut sich ja (endlich?) was und die Bundesliga wird auf 12 Mannschaften aufgestockt.

Wenn ich es richtig sehe, wird gleichzeitig die 2. Liga auf 14 Teams erweitert. Also je zwei Aufsteiger aus den drei Regionalligen + ein (?) Teilnehmer, der per Relegation ermittelt wird. An der Relegation nimmt auch der Letztplatzierte der 2. Liga teil.

Nun die Frage: Weiß jemand, wie viele Mannschaften künftig in den Regionalligen spielen werden? Werden die auf 14 Teams verkleinert oder ebenfalls von unten aufgefüllt?

Ligenstruktur Österreich

nordkurvenasso, Samstag, 05.05.2018, 12:53 (vor 167 Tagen) @ Schreihals nach drüben schauend

Hier tut sich ja (endlich?) was und die Bundesliga wird auf 12 Mannschaften aufgestockt.

Wenn ich es richtig sehe, wird gleichzeitig die 2. Liga auf 14 Teams erweitert. Also je zwei Aufsteiger aus den drei Regionalligen + ein (?) Teilnehmer, der per Relegation ermittelt wird. An der Relegation nimmt auch der Letztplatzierte der 2. Liga teil.

Nun die Frage: Weiß jemand, wie viele Mannschaften künftig in den Regionalligen spielen werden? Werden die auf 14 Teams verkleinert oder ebenfalls von unten aufgefüllt?

Weiß ich leider nicht- sehe eine Aufstockung positiv -wenngleich am liebsten mit 14 Mannschaften , so wie Anfang der 80er

Rapid
Austria
Salzburg
Innsbruck
Admira wacker
Wiener sc(k)
Gak
Sturm
Lask
Vöest
Klagenfurt
Bregenz-dornbirn
St pölten
Eisenstadt

Aufsteiger:

Vienna
Flavia Solva :-P

Ligenstruktur Österreich

Busfahra_, Sonntag, 06.05.2018, 13:43 (vor 166 Tagen) @ nordkurvenasso

Rapid
Austria
Salzburg
Innsbruck
Admira wacker
Wiener sc(k)
Gak
Sturm
Lask
Vöest
Klagenfurt
Bregenz-dornbirn
St pölten
Eisenstadt

Aufsteiger:

Vienna
Flavia Solva :-P

Flavia Solva kenne ich vom Namen her schon seit Kindertagen - was zeitlich zu der Liste passt;-)

Ligenstruktur Österreich

Busfahra_, Sonntag, 06.05.2018, 13:38 (vor 166 Tagen) @ Schreihals nach drüben schauend

Hier tut sich ja (endlich?) was und die Bundesliga wird auf 12 Mannschaften aufgestockt.

Wenn ich es richtig sehe, wird gleichzeitig die 2. Liga auf 14 Teams erweitert. Also je zwei Aufsteiger aus den drei Regionalligen + ein (?) Teilnehmer, der per Relegation ermittelt wird. An der Relegation nimmt auch der Letztplatzierte der 2. Liga teil.

Nun die Frage: Weiß jemand, wie viele Mannschaften künftig in den Regionalligen spielen werden? Werden die auf 14 Teams verkleinert oder ebenfalls von unten aufgefüllt?

Das ist alles irgendwie sehr kompliziert. Vor Allem, weil sich in manchen Regionalligen das Interesse für die neue 2. Liga dann doch in Grenzen hält. Die 2. Liga soll übrigens auf 16 Vereine aufgestockt werden, mit deutlich niedrigeren infrastrukturellen Anforderungen, allerdings auch erheblich weniger Fernsehgeld.

Aus der RL West gibt's mit Wacker Innsbruck Am. eh nur einen Bewerber, der - nachdem deren Kampfmannschaft quasi in die 1. Liga aufgestiegen ist - dort auch spielen wird.
Aus der RL Mitte sollen 4 Mannschaften aufsteigen, beworben haben sich Allerheiligen, Sturm Graz Am., Vorwärts Steyr, Lafnitz, LASK Juniors und Austria Klagenfurt.
In der RL Ost heißen die Kandidaten SV Horn, SKU Amstetten, FC Karabakh, Austria Wien Am. und Rapid Am.

Insgesamt dürfen in der neuen 2. Liga aber maximal drei Zweitmannschaften spielen, außerdem haben Allerheiligen, Hartberg und Kapfenberg in der ersten Instanz keine Lizenz erhalten. Eine Relegation zwischen 2. und 3. Liga wird es heuer nicht geben.

Wie das dann in der Regionalligen weitergehen soll und mit wie vielen Mannschaften, ist eine sehr gute Frage. Ob es so viele Viertligisten gibt, die sich eine Regionalliga leisten können/wollen, wage ich zu bezweifeln. Aber gefunden habe ich dazu auf die Schnelle auch nix.

Der Letztplatzierte der 2. Liga....

Löwenbomber, Sonntag, 06.05.2018, 17:35 (vor 166 Tagen) @ Schreihals nach drüben schauend

...wird meines Wissens nicht Relegationsspielen müssen. Alle jetzigen Zweitligisten sind mindestens für die 2. Liga qualifiziert, also auch BW Linz und der FAC.

2. Liga nach jetzigen Stand:

Busfahra_, Montag, 07.05.2018, 09:53 (vor 166 Tagen) @ Löwenbomber

Stand heute spielen in der neuen 2. Liga folgende Mannschaften:

Ried/SKN St. Pölten (Relegation; falls Hartberg keine Lizenz erhält spielen beide in der Bundesliga)
Wiener Neustadt
Liefering
Austria Lustenau
WSG Wattens
Kapfenberger SV 1919
BW Linz
FAC

aus der RL Ost:
Horn
Amstetten
Austria Amateure
Karabakh (falls Kapfenberg keine Lizenz erhält)

aus der RL Mitte:
Lafnitz
LASK Juniors
Vorwärts Steyr
Austria Klagenfurt

aus der RL West:
Wacker Innsbruck Amateure

2. Liga nach jetzigen Stand:

Heidelberg, Montag, 07.05.2018, 09:59 (vor 166 Tagen) @ Busfahra_

Die Wacker-Amateure sind in ihrer Liga übrigens nur im Mittelfeld, aber da sonst keiner will, rutschen sie halt nach.

Hier bei uns in Vorarlberg meldet auch gar keiner (außer Altach Amateure), glaube ich.

2. Liga nach jetzigen Stand:

tomtom, Montag, 07.05.2018, 10:08 (vor 166 Tagen) @ Busfahra_

Spielen die dann weiterhin konsequent am Freitag? Können sich alle Vereine die für sie doch immensen Reisekosten überhaupt leisten? Sehr fragil das Ganze.

Der am interessantesten klingende Verein FC Karabakh Wien spielt leider in diesem seelenlosen Leichtathletikstadion in Schwechat; noch sind sie ja nicht fix dabei.

Stand heute spielen in der neuen 2. Liga folgende Mannschaften:

Ried/SKN St. Pölten (Relegation; falls Hartberg keine Lizenz erhält spielen beide in der Bundesliga)
Wiener Neustadt
Liefering
Austria Lustenau
WSG Wattens
Kapfenberger SV 1919
BW Linz
FAC

aus der RL Ost:
Horn
Amstetten
Austria Amateure
Karabakh (falls Kapfenberg keine Lizenz erhält)

aus der RL Mitte:
Lafnitz
LASK Juniors
Vorwärts Steyr
Austria Klagenfurt

aus der RL West:
Wacker Innsbruck Amateure

2. Liga nach jetzigen Stand:

Heidelberg, Montag, 07.05.2018, 10:17 (vor 166 Tagen) @ tomtom

Die klingen aber auch nur interessant...

2. Liga nach jetzigen Stand:

Busfahra_, Montag, 07.05.2018, 10:48 (vor 166 Tagen) @ Heidelberg

Die klingen aber auch nur interessant...

Also nach Meinung diverser fußballaffiner und üblicherweise gut informierter Menschen, die ich Wien kenne, ist Karabakh ein einziges aserbaidschanisches Geldwäscheprojekt.
Wenn man sich die geringen Zuschauerzahlen, die sportliche Entwicklung und die Kaderzusammenstellung der letzten Jahre ansieht, klingt das auch gar nicht so unwahrscheinlich.

2. Liga nach jetzigen Stand:

Heidelberg, Montag, 07.05.2018, 10:55 (vor 166 Tagen) @ Busfahra_

So habe ich das gehört, ja.

2. Liga nach jetzigen Stand:

tomtom, Montag, 07.05.2018, 11:14 (vor 165 Tagen) @ Busfahra_

Eben diese Fakten machen das für mich noch interessanter. (-; Nein, ehrlich gesagt habe ich kein Interesse dran.

Die klingen aber auch nur interessant...


Also nach Meinung diverser fußballaffiner und üblicherweise gut informierter Menschen, die ich Wien kenne, ist Karabakh ein einziges aserbaidschanisches Geldwäscheprojekt.
Wenn man sich die geringen Zuschauerzahlen, die sportliche Entwicklung und die Kaderzusammenstellung der letzten Jahre ansieht, klingt das auch gar nicht so unwahrscheinlich.

2. Liga nach jetzigen Stand:

friedhofstribüne, Montag, 07.05.2018, 18:48 (vor 165 Tagen) @ tomtom

Spielen die dann weiterhin konsequent am Freitag? Können sich alle Vereine die für sie doch immensen Reisekosten überhaupt leisten? Sehr fragil das Ganze.

Der am interessantesten klingende Verein FC Karabakh Wien spielt leider in diesem seelenlosen Leichtathletikstadion in Schwechat; noch sind sie ja nicht fix dabei.


Also bei meinem letzten Besuch einer Partie mit FC Karabakh Wien, war die prozentuale Anzahl der Luden, Sexarbeiterinnen und Kampfhunderl so überdimensional, dass wir definitiv von einem der interessanteren Vereine ausgehen können. Ganz leivant auch die Bilder bei Google Map. Und seid euch sicher, diese laufenden Kinder sind pure Staffage. :-D :-D :-D

Spielzeiten

Busfahra_, Montag, 07.05.2018, 22:09 (vor 165 Tagen) @ tomtom

Spielen die dann weiterhin konsequent am Freitag? Können sich alle Vereine die für sie doch immensen Reisekosten überhaupt leisten? Sehr fragil das Ganze.

Fragil auf alle Fälle. Aber zumindest bzgl. der Anstosszeiten gibt's eine sehr übersichtliche Regelung;-)

"Für die Spieltermine wurden flexible Zeitfenster von Freitagabend bis Sonntagnachmittag geschaffen, die den Klubs einen bestmöglichen Spielraum bieten und verbunden mit einer Kilometer-Regelung den Spielbetrieb als reine Amateur-Mannschaft ermöglichen. [...]
Die Grundsatzregelung lautet, dass Spiele unter 300 km Fahrtstrecke vom Heimklub entweder am von den Klubs als einheitlich gewünschten Freitag um 19:10 Uhr, am Samstag von 12:30 bis 20:30 Uhr oder am Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr angesetzt werden. Alle Spiele über 300 km Fahrtstrecke werden am Samstag von 14:30 bis 20:30 sowie am Sonntag von 10:00 bis 14:30 ausgetragen, sofern der Gastklub nicht einer Aufhebung dieser Regelung zustimmt. Alle live ausgestrahlten Spiele werden unabhängig von der Fahrtstrecke am Freitag, am Samstag mit Anpfiff bis 14:30 bzw. am Sonntag bis 12:30 gestartet."

2. Liga nach jetzigen Stand:

der chefanmerker, Dienstag, 08.05.2018, 13:49 (vor 164 Tagen) @ tomtom

Interessant?
Da wurde von aserbaidschanischen Investoren der alte WAT Ottakring/Breitensee übernommen und seitdem wird da unendlich Kohle reingepumpt (unter anderem um sich die Aufstiege zu erkaufen, also zumindest einmal das Spielrecht). Seitdem wandern sie über die Plätze in Wien. Nun brauchten sie halt ein regionalligataugliches Stadion und das steht eben in Schwechat. Das reicht für 260 Zuschauer im Schnitt...

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar