Avatar

zündeln wegen innenpolitischer probleme (Forum)

Joerg ⌂ @, Sonntag, 15.04.2018, 12:14 (vor 158 Tagen)

... der westen ist in einem schlimmen politischen zustand ...

.... trumpaffäre um pornostar, anwalt muß zur untersuchung ....
.... nacron kommt mit seinen "refomen" á la schröder nicht so weiter, ihm weht starker wind ins gesicht ...
.... may, der versuch als reserve "eiserne lady" kläglich gescheitert, ja eigentlich schon geschichte, riskiert für ihre persönliche reputation alles ...

und die brd ... der erfahrene präsident meldet sich mäßigend zu worte, gut so, aber dieser grüne aussenminister darsteller ??? ich weiß nicht, gerade in dieser zeit, wäre ein richtiger dipölomat wichtig, der auch mal vermitteln könnte (steinmeier hilf !) ...

zündeln wegen innenpolitischer probleme

Gusch 2.0, Sonntag, 15.04.2018, 12:29 (vor 158 Tagen) @ Joerg

Wenn die nationalbolschewistische Achse Afd-Linkspartei rumquakt, haben die westlichen Alliierten alles richtig gemacht.

Avatar

zündeln wegen innenpolitischer probleme

Joerg ⌂ @, Sonntag, 15.04.2018, 12:56 (vor 158 Tagen) @ Gusch 2.0

Wenn die nationalbolschewistische Achse Afd-Linkspartei rumquakt, haben die westlichen Alliierten alles richtig gemacht.

zu meiner jugendzeit hießen solche dummen sprüche anders: esst mehr scheiße, 5 milliarden fliegen können sich nicht irren !

zündeln wegen innenpolitischer probleme

nordkurvenasso, Sonntag, 15.04.2018, 12:39 (vor 158 Tagen) @ Joerg

Bei Seehofer/Söder ......liegen die Nerven blank weil durch den Einzug der Afd ein grüne Regierungsbeteiligung droht

Avatar

zündeln wegen innenpolitischer probleme

Joerg ⌂ @, Sonntag, 15.04.2018, 12:58 (vor 158 Tagen) @ nordkurvenasso

Bei Seehofer/Söder ......liegen die Nerven blank weil durch den Einzug der Afd ein grüne Regierungsbeteiligung droht

aber die können deswegen keinen krieg heraufbeschwören, glücklicherweise ...

zündeln wegen innenpolitischer probleme

nordkurvenasso, Sonntag, 15.04.2018, 13:35 (vor 158 Tagen) @ Joerg
bearbeitet von nordkurvenasso, Sonntag, 15.04.2018, 14:04

Bei Seehofer/Söder ......liegen die Nerven blank weil durch den Einzug der Afd ein grüne Regierungsbeteiligung droht


aber die können deswegen keinen


Edith

zündeln wegen innenpolitischer probleme

corleone, Sonntag, 15.04.2018, 15:34 (vor 158 Tagen) @ Joerg

und die brd ... der erfahrene präsident meldet sich mäßigend zu worte, gut so, aber dieser grüne aussenminister darsteller ??? ich weiß nicht, gerade in dieser zeit, wäre ein richtiger dipölomat wichtig, der auch mal vermitteln könnte (steinmeier hilf !) ...

Maas kann wenig dafür, dass Deutschland mittlerweile außenpolitisch außen vor ist, eher die Schlagseite seiner SPD nach links. Wie soll er sich denn Gehör verschaffen?

"Hey ihr Mitdiplomaten, wir haben zwar eine aus ideologischen Gründen systematisch kaputtgesparte Bundeswehr aber ich würde trotzdem gerne mitreden, wenn es um Militärschläge gegen Assads Chemiewaffen geht."

Vielleicht sollte man mal Airbus/EADs anfragen, ob sie Drohnen liefern können, die Wattebäusche abfeuern können, um die hiesigen Hippies, Alt-68er usw nicht zu erzürnen.

"German Angst" hat einen neuen Freund, "German Naivität" :-(

zündeln wegen innenpolitischer probleme

der chefanmerker, Montag, 16.04.2018, 06:47 (vor 157 Tagen) @ corleone

du willst es also wie die amis machen und ohne grund alles wegbomben, nur weil sie nicht in den kram passen? pfeifen sind überall am werk. austeilen und wenn mal gegenwind kommt, beleidigt sein. das ist großer sport.

zündeln wegen innenpolitischer probleme

corleone, Montag, 16.04.2018, 19:41 (vor 157 Tagen) @ der chefanmerker

Ja, Assads Chemiewaffenangriffe mit gezielten Militärschlgen zukünftig unterbinden zu wollen kann man problemlos als "grundlos alles wegbomben" auffassen...

Da bricht sich mal wieder der Anti-Amerikanismus unter dem Deckmantel der "Friedensbewegung" Bann. Dass dir "Schindluder" gleich zur Seite springt, spricht Bände. Gegen die Kapitalisten ist jedes Mittel zum Hetzen recht.

zündeln wegen innenpolitischer probleme

der chefanmerker, Dienstag, 17.04.2018, 06:45 (vor 156 Tagen) @ corleone

Ja, Assads Chemiewaffenangriffe mit gezielten Militärschlgen zukünftig unterbinden zu wollen...


sagt wer? der letzte angebliche giftgaseinsatz wurde nicht belegt, genauso wenig wie genug andere angebliche "tatsachen", die ganze länder in den abgrund rissen, nur weil die amis krieg spielen wollen. das hat nichts mit anti-amerikanismus zu tun, sondern das sind tatsachen. mögen aber scheinbar genug nicht hören.
genauso der tolle satz von röttgen "wenn es kracht ist der russe nicht weit" oder so ähnlich. natürlich nicht, er hätte aber fortfahren müssen, dass der ami dann meist mitten drin ist. aber das ist ok, ist ja der gute. und das trotz trump. schizzo pur.
wenn hinter syrien nicht russland stehen würde, wäre das teil seit jahren erledigt. das ist aber nicht die schuld russlands. was zur zeit getrieben wird ist kindergarten auf topniveau. heute kommen sie mit einer "hackerwarnung" um die ecke. die meldung ist übermorgen vergessen, keiner wird in ein paar wochen nachfragen "was war denn nun damit?" - aber das nächste mosaiksteinchen ist wieder mal ganz dumpf hingeknallt worden - und es gibt offensichtlich genug leute, die das glauben.

zündeln wegen innenpolitischer probleme

corleone, Dienstag, 17.04.2018, 09:28 (vor 156 Tagen) @ der chefanmerker

Ja, Assads Chemiewaffenangriffe mit gezielten Militärschlgen zukünftig unterbinden zu wollen...

sagt wer?

Die Weltgesundheitsorganisation WHO, mit Sitz in Genf, hat das geäußert.
Vielleicht wollen der Ärzte aber auch nur Russland eins auswischen. Schließlich ist ja die ganze Welt gegen das arme Russland.

Ihnen bleibt quasi keine andere Wahl als die Krim zu annektieren, mit Polonium und anderem Gift unliebsame Menschen zu liquidieren und kremlkritische Journalisten daheim zu töten...

zündeln wegen innenpolitischer probleme

der chefanmerker, Dienstag, 17.04.2018, 09:56 (vor 156 Tagen) @ corleone

...und doppelspione erst ausreisen lassen um sie im ausland umzulegen...
schon großartig!
kein mensch sagt, dass es "die armen russen" sind - aber eine ganze menge behauptet genau das von den usa, die armen amis, müssen überall für ordnung sorgen. merkst schon was, oder? warum passiert im jemen nichts? ahhhsooo.

zündeln wegen innenpolitischer probleme

corleone, Dienstag, 17.04.2018, 10:32 (vor 156 Tagen) @ der chefanmerker

Skripal wurde ausgetauscht, für diese "Anna Chapman", er ist nicht einfach ausgereist.
Snowden kann froh sein Amerikaner statt Russe zu sein, sonst wäre er schon längst tot.

Im Yemen werden Chemiewaffen eingesetzt? Ahsooo

Naja immerhin herrscht dank der WHO jetzt Einvernehmen, dass es doch einen Chemiewaffeneinsatz von Assad gab.

zündeln wegen innenpolitischer probleme

der chefanmerker, Dienstag, 17.04.2018, 12:07 (vor 156 Tagen) @ corleone

also wenn ich mir meine welt schön drehe, dann du aber auch.
unentschieden, es langweilt und bringt keinen weiter.

ganz klar viel besser!!

Schindluder, Montag, 16.04.2018, 10:44 (vor 157 Tagen) @ corleone

mit German Kriegstreiberei haben wir geschichtlich beste Erfahrungen.

Zum Thema Giftgas. 2017 wussten auch alle wie es war, auch wenns evtl doch nicht so war.
Guggst du. History repeats itself

zündeln wegen innenpolitischer probleme

Commander, Montag, 16.04.2018, 09:44 (vor 157 Tagen) @ Joerg

... der westen ist in einem schlimmen politischen zustand ...

.... trumpaffäre um pornostar, anwalt muß zur untersuchung ....
.... nacron kommt mit seinen "refomen" á la schröder nicht so weiter, ihm weht starker wind ins gesicht ...
.... may, der versuch als reserve "eiserne lady" kläglich gescheitert, ja eigentlich schon geschichte, riskiert für ihre persönliche reputation alles ...

und die brd ... der erfahrene präsident meldet sich mäßigend zu worte, gut so, aber dieser grüne aussenminister darsteller ??? ich weiß nicht, gerade in dieser zeit, wäre ein richtiger dipölomat wichtig, der auch mal vermitteln könnte (steinmeier hilf !) ...

Bis zum vermeintlichen "Giftgasangriff" war der Krieg praktisch verloren.

Jetzt wollen sie wieder einen Fuß in die Tür kriegen.

Thats all.

Kujat hat den Durchblick!

Commander, Montag, 16.04.2018, 11:39 (vor 157 Tagen) @ Commander

Kujat hat den Durchblick!

Schindluder, Montag, 16.04.2018, 14:22 (vor 157 Tagen) @ Commander

https://www.youtube.com/watch?v=fxqsy-mQK0M

für mich macht das auch überhaupt keinen Sinn, zum jetzigen Zeitpunkt Giftgas einzusetzen. Daher. Kein Motiv, keine Beweise (die werden nur behauptet) keine Zeugen. Im Zweifel für den Angeklagten. Völkerrechtswidriger Angriff der USA, GBs und F's. ist es darüber hinaus sowieso.
Wenn solche Länder sich über das Verhalten Russlands aufregen, kann ich nur lachen.

Aluhüte im Sonderangebot

corleone, Montag, 16.04.2018, 19:48 (vor 157 Tagen) @ Schindluder

Weil Syrien und Russland nichts zu verbergen haben, blockieren sie also OPCW-Untersuchungen.
Und die Weltgesundheitsorganisation hat sich aus Langeweile alles ausgedacht und gar nicht 500 Menschen mit entsprechenden Symptomen behandelt.


Ich vergaß noch zu erwähnen, die Erde ist eine Scheibe und Putin lupenreiner Demokrat:-|

Aluhüte im Sonderangebot

Gusch 2.0, Montag, 16.04.2018, 22:36 (vor 157 Tagen) @ corleone

lol
Leider nutzlos. Gegen die Mischung aus Vulgärpazifismus und Antiamerikanismus ist kein Ankommen. Ich verabschiede mich hier. Und mit Fußball hab ich eh schon lange nix mehr am Hut. Seit 2010 kein Spiel gesehen und nix vermisst. Servus.

hihihi

der chefanmerker, Dienstag, 17.04.2018, 07:01 (vor 156 Tagen) @ corleone

wenn nach ein paar zeilen die argumente ausgehen...
england behindert übrigens auch untersuchungen. aber egal, sind ja die guten.
mein lob noch an gusch, auf "vulgärpazifismus" wäre ich nie gekommen.

Ich habe doch den Beleg erbracht

corleone, Dienstag, 17.04.2018, 09:36 (vor 156 Tagen) @ der chefanmerker

...und verlinke gerne die originale Quelle, auch wenn das Perlen vor die Russia-Today-Leser sind:


an estimated 500 patients presented to health facilities exhibiting signs and symptoms consistent with exposure to toxic chemicals. In particular, there were signs of severe irritation of mucous membranes, respiratory failure and disruption to central nervous systems of those exposed.

More than 70 people sheltering in basements have reportedly died, with 43 of those deaths related to symptoms consistent with exposure to highly toxic chemicals.

http://www.who.int/mediacentre/news/statements/2018/chemical-attacks-syria/en/

Ich habe doch den Beleg erbracht

Schindluder, Dienstag, 17.04.2018, 11:29 (vor 156 Tagen) @ corleone

jaaa dann!
Ist der Fall, dank unserem Investigativjournalisten ja geklärt....nuke'em!!!

Ich habe doch den Beleg erbracht

corleone, Dienstag, 17.04.2018, 16:23 (vor 156 Tagen) @ Schindluder

Nenne doch einfach den Grund, warum die WHO deiner Meinung nach das alles erfinden sollte ?

Ich habe doch den Beleg erbracht

Schindluder, Mittwoch, 18.04.2018, 11:32 (vor 155 Tagen) @ corleone

Nenne doch einfach den Grund, warum die WHO deiner Meinung nach das alles erfinden sollte ?

Wer spricht von Erfindungen?
kannst du Englisch? Weisst du was "suspected" heisst?
Es ist ein vermuteter Angriff und du vermutest zusätzlich, dass es die Assad war. Ich sage z.b. es macht für mich überhaupt keinen Sinn, da er zu dem Zeitpunkt eh schon gewonnen hatte. Wem nützt also dieser Angebliche Angriff. Sicher nicht Assad und den Russen. Was überhaupt nicht heisst, dass es nicht trotzdem so gewesen sein könnte. Keiner weiss was, dann bombt man auf Verdacht. Weiterhin habe ich dir weiter oben einen link (sogar auf Welt.de) gesetzt. Da geht es darum, dass dasselbe 2017 auch schon behauptet wurde und es daran erhebliche Zweifel gibt, ob das so stimmt. Den Artikel hat kein geringerer als Simon Hersh geschrieben, der z.b. den Skandal im Abu-Ghuraib-Gefängnis aufreckte.

Sollten wir also jetzt deiner Meinung alle Verdächtigen bestrafen?
Oder nur die bösen Russen und Regime die uns nicht taugen?
Weisst du was in der UN Charta steht die wir (und auch Frankreich, GB und die Amies) unterzeichnet haben?

"Artikel 2

Die Organisation und ihre Mitglieder handeln im Verfolg der in Artikel 1 dargelegten Ziele nach folgenden Grundsätzen:

1. Die Organisation beruht auf dem Grundsatz der souveränen Gleichheit aller ihrer Mitglieder.

2. Alle Mitglieder erfüllen, um ihnen allen die aus der Mitgliedschaft erwachsenden Rechte und Vorteile zu sichern, nach Treu und Glauben die Verpflichtungen, die sie mit dieser Charta übernehmen.

3. Alle Mitglieder legen ihre internationalen Streitigkeiten durch friedliche Mittel so bei, daß der Weltfriede, die internationale Sicherheit und die Gerechtigkeit nicht gefährdet werden.

4. Alle Mitglieder unterlassen in ihren internationalen Beziehungen jede gegen die territoriale Unversehrtheit oder die politische Unabhängigkeit eines Staates gerichtete oder sonst mit den Zielen der Vereinten Nationen unvereinbare Androhung oder Anwendung von Gewalt.

5. Alle Mitglieder leisten den Vereinten Nationen jeglichen Beistand bei jeder Maßnahme, welche die Organisation im Einklang mit dieser Charta ergreift; sie leisten einem Staat, gegen den die Organisation Vorbeugungs- oder Zwangsmaßnahmen ergreift, keinen Beistand.

6. Die Organisation trägt dafür Sorge, daß Staaten, die nicht Mitglieder der Vereinten Nationen sind, insoweit nach diesen Grundsätzen handeln, als dies zur Wahrung des Weltfriedens und der internationalen Sicherheit erforderlich ist.

7. Aus dieser Charta kann eine Befugnis der Vereinten Nationen zum Eingreifen in Angelegenheiten, die ihrem Wesen nach zur inneren Zuständigkeit eines Staates gehören, oder eine Verpflichtung der Mitglieder, solche Angelegenheiten einer Regelung auf Grund dieser Charta zu unterwerfen, nicht abgeleitet werden; die Anwendung von Zwangsmaßnahmen nach Kapitel VII wird durch diesen Grundsatz nicht berührt. "

Belege über Belege

Schindluder, Montag, 23.04.2018, 10:15 (vor 150 Tagen) @ Schindluder

dass es ein Bruch des Völkerrechts war..

Telefonnummer für Rückfragen wäre auch dabei

Ich habe doch den Beleg erbracht

der chefanmerker, Dienstag, 17.04.2018, 16:51 (vor 156 Tagen) @ corleone

ernst genommen werden willst du schon? wenn man ernsthaft diskutieren will, spare dir einfach beleidigungen. zum rest ist genug gesagt. nur noch soviel - false flag noch nicht gehört?

Gehen langsam die Nebelkerzen aus?

corleone, Dienstag, 17.04.2018, 17:09 (vor 156 Tagen) @ der chefanmerker

Habe ich schon gehört, blöd nur, dass Russland mit einem modernen Luftabwehrsystem den syrischen Luftraum kontrolliert.
Russland bzw. Syrien brüsten sich ja dummerweise sogar damit, dass ihr Luftabwehrsystem einen Großteil der Raketen von USA,F,GB abgefangen hat. Somit hatten nur syrische/russische Bomber die Möglichkeit Chemiewaffen über Ghouta abzuwerfen

Gehen langsam die Nebelkerzen aus?

der chefanmerker, Mittwoch, 18.04.2018, 06:28 (vor 155 Tagen) @ corleone

merkst selber den widerspruch, oder?

Gehen langsam die Nebelkerzen aus?

corleone, Mittwoch, 18.04.2018, 10:01 (vor 155 Tagen) @ der chefanmerker

Einfach mal Klartext zu reden ist ohne Argumente halt echt schwer, da müssen leere Fragen oder Nebelkerzen à la "false flag" herhalten. Natürlich nur als Stichwort hingeworfen, zu mehr reichts ja nicht.


Wenn die russische Luftabwehr in der Lage ist sogar kleine Tomahawk-Raketen mit einer Spannweite von gerade mal 2m abzufangen, fangen die einen Langstrecken-Bomber mit ihrem Hut.

hahahahaha

der chefanmerker, Donnerstag, 19.04.2018, 06:51 (vor 154 Tagen) @ corleone

großartig, echt.

und wehe du schwimmst gegen den Strom mit deinen Belegen

Schindluder, Donnerstag, 26.04.2018, 10:56 (vor 147 Tagen) @ corleone

Überragender Sonneborn

Heidelberg, Dienstag, 17.04.2018, 11:31 (vor 156 Tagen) @ Joerg

Wie großartig ist das denn?

https://www.youtube.com/watch?v=Sy_BfHXmPx0

Überragender Sonneborn

Schindluder, Dienstag, 17.04.2018, 11:37 (vor 156 Tagen) @ Heidelberg

i break togehter "heulsmilie"

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar