????????????????? (Forum)

Joerg ⌂ @, Donnerstag, 12.04.2018, 14:33 (vor 41 Tagen)

warum wurde dieser eintrag gesperrt ???
"Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor.... (Forum)
corleone, Donnerstag, 12. April 2018, 12:45 (vor 1 Stunden, 46 Minuten) @ Schindluder
Es ist ja wohl unbestreitbar, dass die DDR nach Marxs Idealen aufgebaut wurde.
Vielleicht hat die DDR aber auch nur zum Spaß ihm eine Stadt gewidmet
Eintrag gesperrt
"

?????????????????

BlueMagic, Donnerstag, 12.04.2018, 14:54 (vor 41 Tagen) @ Joerg

Der ganze Thread ist gesperrt. Wohl weil er ins Politische abgedriftet ist.
Denke dieser Post war letztendlich der Auslöser:

"Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor.... (Forum)
corleone, Donnerstag, 12. April 2018, 12:50 (vor 2 Stunden, 0 Minuten) @ BlueMagic
Man kann keine Diskussion führen ohne dass irgendwann ein Troll einen Nazivergleich bringt.
Schau dir mal das Parteiprogramm der NSDAP an. Da bekäme jeder Linke nen feuchtes Höschen.
Weißt du eigentlich wofür "Nazis" überhaupt steht ?"

Ich für meinen Teil habe jedenfalls beschlossen, hier in Zukunft auch frei nach Karl Valentin zu reagieren:

Nicht einmal ignoriern.

Seit er von fast allen ignoriert wird hat man vom anderen rechten Troll auch fast nichts mehr gelesen. Auf das hier wird er vermutlich wieder reagieren. Drauf geschissn!

Mir wäre es jedenfalls wesentlich lieber, wenn das Lüngerl hier mal wieder seinen intelligenten Senf ablassen würde.

?????????????????

corleone, Donnerstag, 12.04.2018, 22:04 (vor 41 Tagen) @ BlueMagic

Klar, nicht derjenige, der linksextremes Gedankengut verbreitet oder derjenige, der andere als Nazi bezeichnet sind schuld.

Der Sündenbock ist derjenige, der sich gegen Beleidigungen und Extremismus ausspricht.

Ich habe hier wohl in ein linksextremes Nest gestochen, wenn man bereits als rechts betitelt wird, weil man Kommunismus, Sozialismus und dergleichen ablehnt.

?????????????????

Kraiburger, Donnerstag, 12.04.2018, 22:20 (vor 41 Tagen) @ corleone

Naja, hier kennt jeder jeden. Aber dich kennt keiner. Du hast nicht in ein linksextremes Wespennest gestochen, sondern du polterst hier ungefragt rein und willst uns politisch belehren.


Und ja, das geht schon durchaus etwas auf den Sack!

?????????????????

corleone, Donnerstag, 12.04.2018, 22:38 (vor 41 Tagen) @ Kraiburger

Okay, vielleicht war das mit Marx lustig gemeint und ich habe es falsch verstanden. Sorry falls dies zutrifft.

Ich würde auch lieber über 1860 mit all seinen Facetten reden.
Aber wenn ich, nett ausgedrückt, heikles Gedankengut lese, werde ich "getriggered". Gerade bei unserer deutschen Geschichte ist das für mich besonders unverständlich.

?????????????????

friedhofstribüne, Donnerstag, 12.04.2018, 23:54 (vor 41 Tagen) @ Kraiburger

Naja, hier kennt jeder jeden. Aber dich kennt keiner. Du hast nicht in ein linksextremes Wespennest gestochen, sondern du polterst hier ungefragt rein und willst uns politisch belehren.


Und ja, das geht schon durchaus etwas auf den Sack!

Mei jetzt bist aber schon arg naiv. Das ist der gleiche Troll wie sie immer wieder auftauchen. Alleine das Geschreibe, die Argumentationsweise und diese lächerliche Rechthaberei erinnert an zig von den stramm Rechtsnationalen, die aber immer zu feig sind das zuzugeben. Das ist vollkommen vergebene Lebenszeit sich damit auseinander zu setzen.

?????????????????

BlueMagic, Freitag, 13.04.2018, 06:08 (vor 40 Tagen) @ friedhofstribüne

Sag ich doch dieser Beerentroll ist auch wieder weg.
Also werden wir ab jetzt den Mafiatroll ignorieren und gut is.

Wo ist der Lüngerl?

?????????????????

Chris (aus WS), Freitag, 13.04.2018, 10:40 (vor 40 Tagen) @ BlueMagic

Sag ich doch dieser Beerentroll ist auch wieder weg.

oder er nennt sich jetzt einfach anders, nämlich wie ein:

Mafiatroll

Der Troll lässt nun mal das Trollen nicht. Ich tippe auf notorische Trollwut.

?????????????????

BlueMagic, Freitag, 13.04.2018, 11:22 (vor 40 Tagen) @ Chris (aus WS)

Den Verdacht hatte ich auch schon.
Wollte aber nicht mit einer nicht belegbaren Vermutung kommen.
Egal. Ich denke trotzdem, dass konsequentes Ignorieren einfach der beste Weg ist, Trolle wieder los zu werden. Politische Diskussionen führen nur zu verlorener Lebenszeit und ggf. Threadsperrungen.

Ach übrigens:

Wo ist Lüngerl?

?????????????????

nordkurvenasso, Freitag, 13.04.2018, 08:56 (vor 40 Tagen) @ corleone

Klar, nicht derjenige, der linksextremes Gedankengut verbreitet oder derjenige, der andere als Nazi bezeichnet sind schuld.

Der Sündenbock ist derjenige, der sich gegen Beleidigungen und Extremismus ausspricht.

Ich habe hier wohl in ein linksextremes Nest gestochen, wenn man bereits als rechts betitelt wird, weil man Kommunismus, Sozialismus und dergleichen ablehnt.

Naja, linksextrem sind die meisten hier sicher nicht - dazu sind alle zu sehr Teil des Systems und zu konsumfreudig-aber man suhlt sich hier schon sehr gerne in seiner minderheitenmeinung und fühlt sich moralisch überlegen - nur weil ich mit den meisten hier dem Wunsch nach einem bundesligatauglichen 60er Stadion teile , muss ich ja sonst nicht vmehrbviel mit denen am hut haben und ein Bier trinken gehen.( ist aber schon passiert)

Die moralische Überlegenheit endet halt immer da wenn die Realität vor der Haustür steht - da heißts dann - wie bei jedem normalo auch - Not in my Backyard- sonstige letztens in Friedrichshain bei den gutmemschen da heißts halt ned Ausländer raus sondern " erhalt gewachsener Strukturen" wenn450 Afrikaner nahe eines Alternativen wohnprojekts "angesiedelt" werden sollen

Entschuldigung

corleone, Freitag, 13.04.2018, 09:12 (vor 40 Tagen) @ nordkurvenasso

Man möge mir das "linksextreme Nest" verzeihen, war etwas übers Ziel hinausgeschossen.

zum Rest:
Da sind sie wahrhaftig nicht die Einzigen, die gegen den Kapitalismus ledern aber alle seine Errungenschaften gerne mitnehmen.
Egal ob Smartphones (Apple,Samsung), Flugreisen (Airbus,Boeing), selbst Computer oder Notebooks, ohne diese wir hier alle gar nicht schreiben könnten.

Entschuldigung

Joerg ⌂ @, Freitag, 13.04.2018, 15:32 (vor 40 Tagen) @ corleone

Egal ob Smartphones (Apple,Samsung), Flugreisen (Airbus,Boeing), selbst Computer oder Notebooks, ohne diese wir hier alle gar nicht schreiben könnten.

was das mit kapitalismus zu tun hat ???

Entschuldigung

corleone, Samstag, 14.04.2018, 00:42 (vor 40 Tagen) @ Joerg

Egal ob Smartphones (Apple,Samsung), Flugreisen (Airbus,Boeing), selbst Computer oder Notebooks, ohne diese wir hier alle gar nicht schreiben könnten.


was das mit kapitalismus zu tun hat ???

Das sind kapitalistische Firmen. Die Triebfeder Kapitalismus lässt sie seit zig Jahren in Entwicklung und Forschung investieren, was letztlich zu günstigen Linienflügen, Smartphones, Notebooks usw. geführt hat.
Das einzige Technikunternehmen der früheren UdSSR-Staaten ist hingegene Kaspersky Lab, was aber erst nach dem Fall des eisernen Vorhangs gegründet wurde.

Wenn das Proletariat die Elite, sprich Wissenschaftler, Professoren usw., vertreibt, entwickelt sich halt auch nichts. Beispiel Siemens, früher Berliner Unternehmen, als die Sowjets einmarschierten, ist Herr von Siemens samt Firma nach Erlangen und München geflöhen.

Entschuldigung

Kraiburger, Samstag, 14.04.2018, 08:24 (vor 39 Tagen) @ corleone

In erster Linie ledere ich gegen Fremdenfeindlichkeit!

Dass du solchen Unfug aus meiner Überzeugung kreierst, ist eigentlich bezeichnend!

Entschuldigung

corleone, Samstag, 14.04.2018, 09:45 (vor 39 Tagen) @ Kraiburger

Deine Phantasie spielt dir einen Streich.
Im entsprechenden Thread gab es kein Wort über Ausländer,Flüchtlinge o.Ä. sondern um Zwangsdoping und allgemein Unfreiheit in der DDR.

Aus heiterem Himmel bist du dann reingeplatzt mit deinem Nazi-Vergleich durch die Blume.

?????????????????

tomtom, Freitag, 13.04.2018, 09:19 (vor 40 Tagen) @ nordkurvenasso

Ja klar, wir „Gutmenschen“ brauchen diesen Resonanzraum hier um eben dieses schöne Gefühl der moralischen Überlegenheit auch hier zu perpetuieren. Dabei siehst Du schon gar nicht mehr, wie unverschämt es ist uns – die meisten von uns wirst Du persönlich nicht kennen – solches Verhalten, solche Motivation zu unterstellen. Einfach nur ekelhaft, ich habe leider manchmal intensiv mit gewissen Scheisstypen und deren Verhaltensweisen beruflich zu tun, von daher ist Dein Handeln mitunter sehr aufschlußreich, trotzdem könnte ich auf solche zumal meistens unsachlich und unfundiert vorgetragene Ekeleien hier gerne verzichten.

Klar, nicht derjenige, der linksextremes Gedankengut verbreitet oder derjenige, der andere als Nazi bezeichnet sind schuld.

Der Sündenbock ist derjenige, der sich gegen Beleidigungen und Extremismus ausspricht.

Ich habe hier wohl in ein linksextremes Nest gestochen, wenn man bereits als rechts betitelt wird, weil man Kommunismus, Sozialismus und dergleichen ablehnt.


Naja, linksextrem sind die meisten hier sicher nicht - dazu sind alle zu sehr Teil des Systems und zu konsumfreudig-aber man suhlt sich hier schon sehr gerne in seiner minderheitenmeinung und fühlt sich moralisch überlegen - nur weil ich mit den meisten hier dem Wunsch nach einem bundesligatauglichen 60er Stadion teile , muss ich ja sonst nicht vmehrbviel mit denen am hut haben und ein Bier trinken gehen.( ist aber schon passiert)

Die moralische Überlegenheit endet halt immer da wenn die Realität vor der Haustür steht - da heißts dann - wie bei jedem normalo auch - Not in my Backyard- sonstige letztens in Friedrichshain bei den gutmemschen da heißts halt ned Ausländer raus sondern " erhalt gewachsener Strukturen" wenn450 Afrikaner nahe eines Alternativen wohnprojekts "angesiedelt" werden sollen

?????????????????

Kraiburger, Freitag, 13.04.2018, 11:07 (vor 40 Tagen) @ tomtom

Wenn jemand einen anderen abfällig einen "Gutmensch" nennt, was ist er dann selbst? Ein "Schlechtmensch"?

?????????????????

nordkurvenasso, Freitag, 13.04.2018, 11:31 (vor 40 Tagen) @ Kraiburger

Wenn sich jemand persönlich für einen einzelnen einsetzt, hat er meinen Respekt . Punkt. Was ich versbscheue wenn solche Personen das von anderen erwarten bzw andere diffamieren.

Du kennst sicher noch aus dem alten löwenforum den User "Realist".

Ich bin's nicht und seine Ansichten haben mir nicht gefallen - sein Pseudonym hingegen schon.

Realistisch ist: wir können die Zeit nicht zurückdrehen( Sommer 2015) aber aus der vergangenen Zeit lernen- also den ungebremsten Zuzug in die sozialsysteme zumindest verringern

Eigentlich gefällt mir die Bezeichnung gutmemsch auch nicht. Realitätsverweigerer oder altlinker sind vielleicht bessere Bezeichnungen -sich dir eine aus.

?????????????????

Kraiburger, Freitag, 13.04.2018, 12:37 (vor 40 Tagen) @ nordkurvenasso

Wenn sich jemand persönlich für einen einzelnen einsetzt, hat er meinen Respekt . Punkt. Was ich versbscheue wenn solche Personen das von anderen erwarten bzw andere diffamieren.

Du kennst sicher noch aus dem alten löwenforum den User "Realist".

Ich bin's nicht und seine Ansichten haben mir nicht gefallen - sein Pseudonym hingegen schon.

Realistisch ist: wir können die Zeit nicht zurückdrehen( Sommer 2015) aber aus der vergangenen Zeit lernen- also den ungebremsten Zuzug in die sozialsysteme zumindest verringern


Davon abgesehen, dass ich keine Notwendigkeit sehe, diesen "Zuzug" zu verringen, würde mich schon interessieren, wie du dir diese Einbremsung vorstellst?

Noch mehr Mauern, Stacheldraht und Isolation? Oder vielleicht dem Erdogan nochmal paar Waffen senden? Oder vielleicht doch einmal "Fluchtursachen bekämpfen" - und wenn ja: Wie?

?????????????????

nordkurvenasso, Freitag, 13.04.2018, 12:56 (vor 40 Tagen) @ Kraiburger

Davon abgesehen, dass ich keine Notwendigkeit sehe, diesen "Zuzug" zu verringen,

Bin kein Politiker. Aber Frau Göring-Eckhard und Herr Lindner schon:

Lindner:

FDP-Chef Lindner über die Hartz-IV-Debatte: Junge Männer aus Syrien zum Beispiel müssen wissen: In Deutschland muss man arbeiten.
FDP-Chef Lindner über die Hartz-IV-Debatte: "Junge Männer aus Syrien zum Beispiel müssen wissen: In Deutschland muss man arbeiten." Foto: Michael Kappeler/dpa

Locken höhere Hartz-IV-Sätze Migranten an? FDP-Chef Lindner glaubt, dass künftig noch mehr Menschen in kaum seetaugliche Flüchtlingsboote setzen und ihr Leben auf dem Mittelmeer riskieren werden, wenn es in Deutschland höhere Sozialleistungen gibt.


Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat in der Hartz-IV-Debatte davor gewarnt, mit einer Erhöhung der Bezüge oder einer Lockerung der Sanktionen falsche Anreize für Migranten zu setzen.

"Die Hartz-IV-Zahlen werden massiv steigen", sagte Lindner dem Nachrichtenmagazin "Focus" (Samstag). "Deshalb darf man die Bezüge nicht wahllos erhöhen oder frei von Sanktion versprechen - erst recht nicht Menschen, die weder integriert sind noch Deutsch sprechen."

"Junge Männer aus Syrien zum Beispiel müssen wissen: In Deutschland muss man arbeiten", sagte Lindner. "Und es darf nicht der Eindruck entstehen, Hartz IV sei ein Grundeinkommen, das ein Clanmitglied irgendeiner libanesischen Bande in Berlin automatisch überwiesen bekommt."


Nach aktuellsten Zahlen hat mehr als die Hälfte der erwerbsfähigen Hartz-IV-Empfänger in Deutschland einen Migrationshintergrund. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit sind dies 55,2 Prozent der 4,3 Millionen erwerbsfähigen Leistungsberechtigten


Noch mehr Mauern, Stacheldraht und Isolation? Oder vielleicht dem Erdogan nochmal paar Waffen senden? Oder vielleicht doch einmal "Fluchtursachen bekämpfen" - und wenn ja: Wie?

Nachdem du keine Nowendigkeit für ein Umdenken siehst - hier noch eine kleine Arguemtationshilfe von Frau Kraibuerger-Göring-Eckhardt:


„Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!“

Veröffentlicht am 28. September 2016

Diese Worte schmetterte Katrin Göring-Eckardt auf einem Parteitag der Grünen 2015 hernieder, auf dem selbige sich zur Flüchtlingskrise positionierten. In diesen Worten zeigt sich auch der infantile Trotz, mit dem die Grünen berechtigten Einwänden gegen massenhaften Asylmißbrauch, Hävelmannflüchtlinge und kulturelle Inkompatibilität der Invasoren begegnen.

Der gemeine Refugee wird hoffnungslos idealisiert, die moralische Schuld Europas und Deutschlands geradezu angebetet. Göring-Eckardts Parole dient auch der Verharmlosung von kulturfremder Massenmigration und soll indirekt Einwanderungskritiker als latent rechtsextreme Angsthasen diffamieren. Das jedenfalls ist die Quintessenz linker Gutmenschenrhetorik

Habe viel mit Rumänen, Tschechen und Polen zu tun. Die fragen mich, was ein Asylbewerber bezieht: Wenn ich denen den Mindestsatz von 456 Euronen (nach einem Jahr als anerkannter Asylbewerber ist er drin im Hartz System) zuzüglich 190 Euro pro Kind plus "Accomodation", schauen die mich mit großen Augen an und erzählen mir, dass ein Großteil ihrer Landsleute von 300 Euro in ihren Ländern leben.

Schäuble hat ja durchaus schon anklingen lassen, die Sozialleistungen , und hat darüberhinaus damit wohl auch die Renten und Pensionen im Blick, europaweit anzugleichen. Sprich: nach unten zu drücken.

Die Sicherheitsfrage diskutieren wir hier jetzt gar nicht.

?????????????????

Kraiburger, Freitag, 13.04.2018, 13:06 (vor 40 Tagen) @ nordkurvenasso

Für mich sind die russischen, amerikanischen, türkischen oder syrischen Fassbomben, Panzer oder Giftkatuschen immer noch der Hauptanreiz, warum jemand seine syrische Heimat verlässt - und nicht die paar Euro an Sozialleistung in Deutschland.

Das kapieren immer noch die Wenigsten, dass Menschen nicht zu uns kommen weil sie uns ausbeuten wollen, sondern weil sie andernfalls in ihrer Heimat ermordet werden.

Und dass du auf deinen "Sicherheitsaspekt" verzichtest ist sehr löblich, den kannst du dir nämlich sonst wohin stecken!

Ich muss nicht extra erwähnen, dass ich es abstoßend finde Menschen danach zu beurteilen, was sie kosten!

?????????????????

nordkurvenasso, Freitag, 13.04.2018, 14:07 (vor 40 Tagen) @ Kraiburger

Für mich sind die russischen, amerikanischen, türkischen oder syrischen Fassbomben, Panzer oder Giftkatuschen immer noch der Hauptanreiz, warum jemand seine syrische Heimat verlässt - und nicht die paar Euro an Sozialleistung in Deutschland.

Das kapieren immer noch die Wenigsten, dass Menschen nicht zu uns kommen weil sie uns ausbeuten wollen, sondern weil sie andernfalls in ihrer Heimat ermordet werden.

Und dass du auf deinen "Sicherheitsaspekt" verzichtest ist sehr löblich, den kannst du dir nämlich sonst wohin stecken!

Ich muss nicht extra erwähnen, dass ich es abstoßend finde Menschen danach zu beurteilen, was sie kosten!

Ich glaub, jetzt drift ma ab. Lass mas.

?????????????????

ex-mitglied, Freitag, 13.04.2018, 17:46 (vor 40 Tagen) @ nordkurvenasso

Für mich sind die russischen, amerikanischen, türkischen oder syrischen Fassbomben, Panzer oder Giftkatuschen immer noch der Hauptanreiz, warum jemand seine syrische Heimat verlässt - und nicht die paar Euro an Sozialleistung in Deutschland.

Das kapieren immer noch die Wenigsten, dass Menschen nicht zu uns kommen weil sie uns ausbeuten wollen, sondern weil sie andernfalls in ihrer Heimat ermordet werden.

Und dass du auf deinen "Sicherheitsaspekt" verzichtest ist sehr löblich, den kannst du dir nämlich sonst wohin stecken!

Ich muss nicht extra erwähnen, dass ich es abstoßend finde Menschen danach zu beurteilen, was sie kosten!


Ich glaub, jetzt drift ma ab. Lass mas.

Das find ich jetzt aber schon sehr interessant: wo und wie genau wird da denn jetzt "abgedriftet"? :-|

?????????????????

nordkurvenasso, Freitag, 13.04.2018, 18:53 (vor 40 Tagen) @ ex-mitglied
bearbeitet von nordkurvenasso, Freitag, 13.04.2018, 19:12

Für mich sind die russischen, amerikanischen, türkischen oder syrischen Fassbomben, Panzer oder Giftkatuschen immer noch der Hauptanreiz, warum jemand seine syrische Heimat verlässt - und nicht die paar Euro an Sozialleistung in Deutschland.

Das kapieren immer noch die Wenigsten, dass Menschen nicht zu uns kommen weil sie uns ausbeuten wollen, sondern weil sie andernfalls in ihrer Heimat ermordet werden.

Und dass du auf deinen "Sicherheitsaspekt" verzichtest ist sehr löblich, den kannst du dir nämlich sonst wohin stecken!

Ich muss nicht extra erwähnen, dass ich es abstoßend finde Menschen danach zu beurteilen, was sie kosten!


Ich glaub, jetzt drift ma ab. Lass mas.


Das find ich jetzt aber schon sehr interessant: wo und wie genau wird da denn jetzt "abgedriftet"? :-|

Der Kraiburger nimmt mein Lindner-Zitat zum Anlass und bezieht sich somit auch auf die Syrer. Da herrscht in einigen Teilen des Landes Krieg. So weit, so schlecht. Das ist eine Fluchtursache.

Und nun das putzige "Fluchtursachen bekämpfen". Das musst du Franzosen und Engländer fragen (Sykes-Picot-Abkommen), die diesen Staat "erschaffen" haben. Dazu noch Russland und den Iran auf der einen Seite , Türken und die Kurden auf der anderen Seite. Hinzu kommen noch konfessionelle Spannungen unter Alawiten, Sunniten und Schiiten und die Mörder vom IS. Und nicht zuletzt der Ami bzw. Westen. Ach ja stimmt, Deutschland ist schuld.

Eine komplizierte Gemengenlage, würde ich sagen und ein Fussballforum ist vielleicht auch nicht die geeignet Plattform, um tiefer einzusteigen.

Ursprünglich habe ich geschrieben, dass man mit den Folgen von 2015 nun umgehen muss und sich so ein Ansturm nicht wiederholen darf. Der Kraiburger provoziert, indem er weiteren, ungebremsten Zuzug fordert. Also musst Du ihn fragen, wie er sich Deutschland vorstellt. Ihr seid echt anstrengend! :-|

?????????????????

ex-mitglied, Freitag, 13.04.2018, 19:21 (vor 40 Tagen) @ nordkurvenasso

Mei, ich glaube nicht, dass "wir" die Anstrengenden sind, sondern die ganze Gemengelage ist es.
Gerade deswegen ist das von Manchen so oft geprobte Vereinzeln von Aspekten nie zielführend, sondern immer konfliktfördernd.

Richtig ist auch, dass für derartige Betrachtungen die Bar am Ende aber wohl nicht die richtige Plattform ist.
Aber es sollte schon erlaubt sein, immer mal wieder den Blick auf die größeren Zusammenhänge zu richten, bevor man Gefahr läuft, sich in irgendwelchen postfaktischen Gedankenkonstrukten zu verlieren. Und gegen den Plan so mancher brauner Strategen, die genau das immer wieder in allen Diskussionen , an denen sie sich gefragt oder ungefragt beteiligen, betreiben, hat man hier in der Bar eben gerne was.

(ähem: sorry für den letzten Schachtelsatz ;-) )

?????????????????

Hausverbot für harter Mann, Freitag, 13.04.2018, 12:50 (vor 40 Tagen) @ corleone

Klar, nicht derjenige, der linksextremes Gedankengut verbreitet oder derjenige, der andere als Nazi bezeichnet sind schuld. Der Sündenbock ist derjenige, der sich gegen Beleidigungen und Extremismus ausspricht. Ich habe hier wohl in ein linksextremes Nest gestochen, wenn man bereits als rechts betitelt wird, weil man Kommunismus, Sozialismus und dergleichen ablehnt.

Howdy! Ich steh auf Frauenverachtung, Gewalt gegen Schwächere, Drogenhandel und Nazi-Metaphorik. Lass uns lieber woanders hingehen, das hier ist ne Schwuchtelbar, Bruder.

?????????????????

tomtom, Donnerstag, 12.04.2018, 14:55 (vor 41 Tagen) @ Joerg

Godwin's law!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

warum wurde dieser eintrag gesperrt ???
"Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor.... (Forum)
corleone, Donnerstag, 12. April 2018, 12:45 (vor 1 Stunden, 46 Minuten) @ Schindluder
Es ist ja wohl unbestreitbar, dass die DDR nach Marxs Idealen aufgebaut wurde.
Vielleicht hat die DDR aber auch nur zum Spaß ihm eine Stadt gewidmet
Eintrag gesperrt
"

Und wer ist Schuld?

Theo West, Donnerstag, 12.04.2018, 15:03 (vor 41 Tagen) @ tomtom

Hätte mal der Theo statt Karl-Marx-Stadt Chemnitz in der Thread-Eröffnung geschrieben.

Und wer ist Schuld?

tomtom, Donnerstag, 12.04.2018, 15:05 (vor 41 Tagen) @ Theo West

Theo's Law, sozusagen! (-;

Hätte mal der Theo statt Karl-Marx-Stadt Chemnitz in der Thread-Eröffnung geschrieben.

a propos Karl M. ...

ex-mitglied, Donnerstag, 12.04.2018, 18:00 (vor 41 Tagen) @ tomtom

skurriler-weise (hehe) passt dazu auch folgender Artikel aus der SZ online: "Ich habe mich bisher nicht getraut, daran zu riechen"

a propos Karl M. ...

Theo West, Donnerstag, 12.04.2018, 18:37 (vor 41 Tagen) @ ex-mitglied

Der hätte gut zu den Löwen gepasst:

Karl Marx - Seiner Zeit weit voraus
......Er hat Globalisierung und ungezügelten Finanzkapitalismus vorweggenommen - und war zu Lebzeiten immerzu krank und pleite.

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/biografien-zum-geburtstag-karl-marx-seiner-zeit-weit-voraus-1.3924624

a propos Karl M. ...

Schindluder (unangemeldet) @, Freitag, 13.04.2018, 16:34 (vor 40 Tagen) @ Theo West

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar