Karl-Marx-Stadt insolvent (Forum)

Theo West, Dienstag, 10. April 2018, 13:18 (vor 10 Tagen)

110 Klubinsolvenzen (Liga 1 bis 5) in den letzten 21 Jahren

Theo West, Dienstag, 10. April 2018, 13:39 (vor 10 Tagen) @ Theo West

110 Klubinsolvenzen (Liga 1 bis 5) in den letzten 21 Jahren

corleone, Dienstag, 10. April 2018, 18:47 (vor 10 Tagen) @ Theo West

Unsere Möglichkeit Ismaik loszuwerden. Man muss es natürlich wie einen Unfall aussehen lassen :-D

Karl-Marx-Stadt insolvent

Werni, Dienstag, 10. April 2018, 13:49 (vor 10 Tagen) @ Theo West

Das gleiche wie bei Erfurt : im Größenwahn wurden die Stadien ausgebaut/modernisiert,ohne dass man an die beschränkten finanziellen Möglichkeiten in Liga 3 gedacht hat.Dazu nur wenige kleinere Sponsoren im Umland und schon ists passiert.

Karl-Marx-Stadt insolvent

Ludwigshafener, Dienstag, 10. April 2018, 14:17 (vor 10 Tagen) @ Werni

Diese Amateure wissen halt nicht wie es geht. In Liga 3 spielt man eine, maximal zwei Saison und steigt dann quasi automatisch auf. Weiß doch jeder.

Karl-Marx-Stadt insolvent

Karl Marx, Dienstag, 10. April 2018, 13:57 (vor 10 Tagen) @ Theo West

Sauber, noch kurz vor meinem 200. Geburtstag legen diese Ossi-Knalltüten ne Insolvenz hin, ich könnte sie ...

Karl-Marx-Stadt insolvent

Schindluder, Dienstag, 10. April 2018, 14:16 (vor 10 Tagen) @ Karl Marx

mei Karl, schon dement, dass dich das wundert? Der Verdrändungswettberwerb der Kapitalisten war doch einer deiner Steckenpferde.

Karl-Marx-Stadt insolvent

Karl Marx, Dienstag, 10. April 2018, 14:19 (vor 10 Tagen) @ Schindluder

Du breitmäuliger Faselhans wagst es, mich über mein eigenes Werk aufzuklären! Der CFC war die letzte Bastion!

mei Karl, schon dement, dass dich das wundert? Der Verdrändungswettberwerb der Kapitalisten war doch einer deiner Steckenpferde.

Karl-Marx-Stadt insolvent

Schindluder, Dienstag, 10. April 2018, 14:39 (vor 10 Tagen) @ Karl Marx

Du breitmäuliger Faselhans wagst es, mich über mein eigenes Werk aufzuklären! Der CFC war die letzte Bastion!

mei Karl, schon dement, dass dich das wundert? Der Verdrändungswettberwerb der Kapitalisten war doch einer deiner Steckenpferde.

so gfoist ma wieder, ganz der Alte

Karl-Marx-Stadt insolvent

Karl Marx, Dienstag, 10. April 2018, 14:53 (vor 10 Tagen) @ Schindluder

Danke, wenn Sie vielleicht einen Kontakt zu den "Chemnitzern" haben, meiner ist seit einiger Zeit aus gewissen Gründen etwas gestört, Sie verstehen ... Ja, dann bitte richten Sie ihnen doch aus, daß sie den Nischl meinetwegen sofort abreißen können – diese Vollidioten wollen damit ja noch was mit sogenannten Touristen oder wie das heute heißt verdienen. Nachfragen sind zwecklos!

Du breitmäuliger Faselhans wagst es, mich über mein eigenes Werk aufzuklären! Der CFC war die letzte Bastion!

mei Karl, schon dement, dass dich das wundert? Der Verdrändungswettberwerb der Kapitalisten war doch einer deiner Steckenpferde.


so gfoist ma wieder, ganz der Alte

Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor....

corleone, Dienstag, 10. April 2018, 18:45 (vor 10 Tagen) @ Schindluder

...führt die Bestsellerlisten immer noch weit vor dem begnadeten JRR Tollkien an Daumen hoch

Traurig, dass heutzutage im Fußball das bessere Team gewinnt und nicht das Lieblingsteam der Politprominenz :-(
Und die Spieler dürfen ihren Klub sogar noch selbst aussuchen und werden nicht gezwungen zu dopen. Was ist nur aus dem Sport geworden :-|

Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor....

Schindluder, Mittwoch, 11. April 2018, 14:04 (vor 9 Tagen) @ corleone

...führt die Bestsellerlisten immer noch weit vor dem begnadeten JRR Tollkien an Daumen hoch

wie war das mit dem Fresse halten wenn man keine Ahnung hat? Hält sich aber eh keiner dran, drum geschenkt und kommt ja von dir, (wieso les ich den geistigen Brechdurchfall eigentlich immer...selber schuld)

Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor....

corleone, Mittwoch, 11. April 2018, 16:28 (vor 9 Tagen) @ Schindluder

Eigentlich wären mir eure Luftschlösser ja wuaschd, wenn sie nur nicht die Mitbürger mit ins Verderben rissen.

Ich persönlich würde halt auch gerne weiterhin frei entscheiden welchen Beruf ich ergreife, was ich studiere, welche Meinung ich vertrete und obendrein nicht vor leeren Regalen im Supermarkt stehen

Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor....

Schindluder, Mittwoch, 11. April 2018, 16:46 (vor 9 Tagen) @ corleone

Ich persönlich würde halt auch gerne weiterhin frei entscheiden welchen Beruf ich ergreife, was ich studiere, welche Meinung ich vertrete und obendrein nicht vor leeren Regalen im Supermarkt stehen

Schön wie du dich immer wieder als völlig ahnungslos outest:

"Sowie nämlich die Arbeit verteilt zu werden anfängt, hat Jeder einen bestimmten ausschließlichen Kreis der Tätigkeit, der ihm aufgedrängt wird, aus dem er nicht heraus kann; er ist Jäger, Fischer oder Hirt oder kritischer Kritiker und muss es bleiben, wenn er nicht die Mittel zum Leben verlieren will - während in der kommunistischen Gesellschaft, wo Jeder nicht einen ausschließlichen Kreis der Tätigkeit hat, sondern sich in jedem beliebigen Zweige ausbilden kann, die Gesellschaft die allgemeine Produktion regelt und mir eben dadurch möglich macht, heute dies, morgen jenes zu tun, morgens zu jagen, nachmittags zu fischen, abends Viehzucht zu treiben, nach dem Essen zu kritisieren, wie ich gerade Lust habe, ohne je Jäger, Fischer, Hirt oder Kritiker zu werden." MEW 3, S. 33, 1846/1932

Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor....

corleone, Mittwoch, 11. April 2018, 18:24 (vor 9 Tagen) @ Schindluder

Theorie und Praxis.

Unterhalte dich doch mal mit Zeitzeugen aus der ehemaligen DDR, ob sie die Berufe ergreifen konnten, die sie mochten. Mit Zeitzeugen meine ich den normalen Pöbel, nicht den Schwippschwager vom Honecker.
Der Versuch Marxs Ideen umzusetzen führte jedes Mal in einen totalitären Staat mit mal mehr und mal weniger getöteten Kritikern (Sowjetunion, rote Khmer, VR China unter Mao usw)


Darum liest sich Marx wie ein netter Fantasyroman, das reale Leben sieht aber anders aus.

Quod erat demonstrandum ;-)

Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor....

Kraiburger, Mittwoch, 11. April 2018, 20:51 (vor 9 Tagen) @ corleone

Josef Bachmann, bist du es?

Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor....

corleone, Mittwoch, 11. April 2018, 23:30 (vor 9 Tagen) @ Kraiburger

Wer ?

Du könntest mir auch einfach zustimmen, wenn du schon keine Argumente dagegen hast statt mit irgendnem Schmarrn anzukommen ;-)

Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor....

Schindluder, Donnerstag, 12. April 2018, 11:24 (vor 8 Tagen) @ corleone

Wer ?

Du könntest mir auch einfach zustimmen, wenn du schon keine Argumente dagegen hast statt mit irgendnem Schmarrn anzukommen ;-)

da müsstest du erstmal mit Argumenten kommen. "Ja aber die DDR" ist in dem Zusammenhang halt z.B. keins. Dir das zu erläutern ist aber völlig sinnlos. Von daher weiter viel Spass in deiner reaktionären Echokammer.

Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor....

corleone, Donnerstag, 12. April 2018, 12:45 (vor 8 Tagen) @ Schindluder

Es ist ja wohl unbestreitbar, dass die DDR nach Marxs Idealen aufgebaut wurde.

Vielleicht hat die DDR aber auch nur zum Spaß ihm eine Stadt gewidmet

Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor....

Schindluder, Donnerstag, 12. April 2018, 12:57 (vor 8 Tagen) @ corleone

Es ist ja wohl unbestreitbar, dass die DDR nach Marxs Idealen aufgebaut wurde.

Vielleicht hat die DDR aber auch nur zum Spaß ihm eine Stadt gewidmet

ebenso unbestreitbar (wenn man Ahnung von der Materie hat), dass Marx zu seinen Lebzeiten diesen Versuch als untauglich angesehen hätte und sich vebeten hätte seinen Namen für sowas zu missbrauchen.

Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor....

Theo West, Donnerstag, 12. April 2018, 08:24 (vor 9 Tagen) @ Kraiburger

Bei jemanden zu vermuten, dass er ein Neonazi sei, nur weil er den Marxismus ablehnt, halte ich für äußerst fragwürdig.

Josef Bachman: Dutschke-Attentäter
https://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Bachmann

Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor....

BlueMagic, Donnerstag, 12. April 2018, 09:45 (vor 9 Tagen) @ Theo West

Weil die Nazis mit dem Kommunismusteufel, den sie ständig an die Wand geworfen haben, im bürgerlichen Milieu halt auch massiv und erfolgreich auf Stimmenfang gegangen sind.
Deshalb habe ich nicht viel dagegen, wenn man da vorsorglich gleich schon mal eine verschärfte gelbe Karte zeigt! Obwohl heute der Kommunismus auch in gutbürgerlichen Kreisen wohl kaum noch als ernst zu nehmende Gefahr für den eigenen Reichtum wahrgenommen wird. Trotzdem: Wehret den Anfängen!

Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor....

Kraiburger, Donnerstag, 12. April 2018, 10:28 (vor 8 Tagen) @ BlueMagic

Josef Bachmann, wurde von Presse und Politik zur Selbstjustiz und versuchtem Mord angestachelt. Das Feindbild: "Kommunisten und Quertreiber" - oder aus anderer Sicht: "Diejenigen, die sich für eine andere Welt einsetzen".

Erst als er von Politik und Presse fallen gelassen wurde und mit seinem Opfer in Kontakt trat, hat er erkannt, dass er auf dem Holzweg war.


Otro mundo es possible

Karl Marx, Deutschlands bester Fantasyautor....

corleone, Donnerstag, 12. April 2018, 12:50 (vor 8 Tagen) @ BlueMagic

Man kann keine Diskussion führen ohne dass irgendwann ein Troll einen Nazivergleich bringt.

Schau dir mal das Parteiprogramm der NSDAP an. Da bekäme jeder Linke nen feuchtes Höschen.

Weißt du eigentlich wofür "Nazis" überhaupt steht ?

Karl-Marx-Stadt insolvent

domlöwe, Dienstag, 10. April 2018, 20:19 (vor 10 Tagen) @ Theo West

Die Süddeutsche Zeitung kommentiert die aktuellen Entwicklung in der dritten Liga:

http://www.sueddeutsche.de/sport/kommentar-mut-zur-bescheidenheit-1.3938664


Den Kommentar sollte man sich als Regionalligist mit Drittligaambitionen durchlesen.

Osnabrück wird folgen

corleone, Dienstag, 10. April 2018, 20:57 (vor 10 Tagen) @ Theo West

...fragt sich nur wann genau. Nach den beiden Insolvenzen würde sich diese Saison anbieten um nicht abzusteigen.

https://www.noz.de/deutschland-welt/vfl-osnabrueck/artikel/1186460/vfl-praesident-manfred-huelsmann-insolvenz-steht-nicht-zur-debatte-2

Lustig auch der Präsident:
"Wir haben kein Überschuldungsproblem, sondern ein Einnahmeproblem" :-D

Osnabrück wird folgen

Memory, Mittwoch, 11. April 2018, 06:31 (vor 10 Tagen) @ corleone

...fragt sich nur wann genau. Nach den beiden Insolvenzen würde sich diese Saison anbieten um nicht abzusteigen.

https://www.noz.de/deutschland-welt/vfl-osnabrueck/artikel/1186460/vfl-praesident-manfred-huelsmann-insolvenz-steht-nicht-zur-debatte-2

Lustig auch der Präsident:
"Wir haben kein Überschuldungsproblem, sondern ein Einnahmeproblem" :-D

Das hat der Ziffzer auch immer behauptet. Bei ihm hieß das Einnahmeproblem die Erlösschraube, an der es zu drehen gilt. Seine Erlöse resultierten im Wesentlichen aus Sonderzahlungen aus einem WM-Topf und dem Verkauf der Arena-Anteile zum Dumpingpreis. An weiteren Schrauben durfte er dann nicht mehr drehen.

Osnabrück wird folgen

corleone, Mittwoch, 11. April 2018, 16:30 (vor 9 Tagen) @ Memory

Manchmal wäre es vermutlich sinnvoller BWL als kreatives Schaffen anzusehen bei solchen Ideen :-D

Osnabrück wird folgen

nordkurvenasso, Mittwoch, 11. April 2018, 16:56 (vor 9 Tagen) @ corleone

...fragt sich nur wann genau. Nach den beiden Insolvenzen würde sich diese Saison anbieten um nicht abzusteigen.

https://www.noz.de/deutschland-welt/vfl-osnabrueck/artikel/1186460/vfl-praesident-manfred-huelsmann-insolvenz-steht-nicht-zur-debatte-2

Lustig auch der Präsident:
"Wir haben kein Überschuldungsproblem, sondern ein Einnahmeproblem" :-D

Das wäre schade.

Bei einem etwaigen Löwenaufstieg wäre das meine präferierte Auswärtsfahrt. Bremer Brücke und so.......:-|

Osnabrück wird folgen

corleone, Mittwoch, 11. April 2018, 18:26 (vor 9 Tagen) @ nordkurvenasso

Vielleicht können sie sich ja bis nächste Saison noch halten ;-)

Oder der Steuerzahler greift mal wieder unter die Arme.

Osnabrück wird folgen

Kraiburger, Mittwoch, 11. April 2018, 19:07 (vor 9 Tagen) @ corleone

Osnabrück hatte erst vor 2 Jahren den Schuldenschnitt und ist nicht zahlungsunfähig!

Osnabrück wird folgen

corleone, Mittwoch, 11. April 2018, 19:38 (vor 9 Tagen) @ Kraiburger

Osnabrück hatte erst vor 2 Jahren den Schuldenschnitt und ist nicht zahlungsunfähig!

Aktuell nicht zahlungsunfähig, aber das ist nur eine Frage der Zeit. Sie haben ja schon wieder ein Minus von mehr als einer Mio € angesammelt.

Schau dir die Zahlen an:
https://www.noz.de/deutschland-welt/vfl-osnabrueck/artikel/981418/millionen-minus-schockt-die-mitglieder-des-vfl-osnabrueck

Für den DFB-Pokal nächste Saison haben sie sich nicht qualifiziert und das Tafelsilber in Form von Wriedt haben sie bereits verkauft.
Womit wollen bzw. können sie die Verbindlichkeiten bezahlen?

Osnabrück wird folgen

Commander, Mittwoch, 11. April 2018, 20:21 (vor 9 Tagen) @ corleone

Osnabrück hatte erst vor 2 Jahren den Schuldenschnitt und ist nicht zahlungsunfähig!


Aktuell nicht zahlungsunfähig, aber das ist nur eine Frage der Zeit. Sie haben ja schon wieder ein Minus von mehr als einer Mio € angesammelt.

Schau dir die Zahlen an:
https://www.noz.de/deutschland-welt/vfl-osnabrueck/artikel/981418/millionen-minus-schockt-die-mitglieder-des-vfl-osnabrueck

Für den DFB-Pokal nächste Saison haben sie sich nicht qualifiziert und das Tafelsilber in Form von Wriedt haben sie bereits verkauft.
Womit wollen bzw. können sie die Verbindlichkeiten bezahlen?

Vielleicht sind die scharf auf einen arabischen Geldwäscher.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
loewenforum Weiss-Blau Sechzgerstadion e.V. PRO 1860 TSV 1860 Freunde des Sechz'ger Stadions e.V. Kultstätte an der Grünwalder Straße ARGE  Folge Löwen-Bar auf Twitter