Kandidatenstadl bei der MV: Kirmaier kandidiert für VR (Forum)

tomtom, Dienstag, 03.04.2018, 10:48 (vor 50 Tagen)
bearbeitet von tomtom, Dienstag, 03.04.2018, 17:40

Laut „tz“ soll Helmut Kirmaier für den Verwaltungsrat kandidieren - meine Stimme bekäme er selbstverständlich nicht. (-; Obst-Didi soll indes auf eine Kandidatur verzichtet haben. Der Konditor Oskar Dernitzky aus Neufahrn (Griss schafft es nicht mal dessen Nachnamen fehlerfrei zu schreiben) will antreten, für mich ebenso nicht wählbar.

tz widerspricht sich im Artikel

Amafan, Dienstag, 03.04.2018, 11:12 (vor 50 Tagen) @ tomtom

Laut „tz“ soll Helmut Kirmaier für den Verwaltungsrat kandidieren - meine Stimme bekäme er selbsverständlich nicht. (-; Obst-Didi soll indes auf eine Kandidatur verzichtet haben. Der Konditor Oskar Dernitzky aus Neufahrn (Griss schafft es nicht mal dessen Nachnamen fehlerfrei zu schreiben) will antreten, für mich ebenso nicht wählbar.

In der Überschrift heißt es Verwaltungsrat, im Text aber Wahlausschuss. Was denn nun?

Brisant, pikant oder was auch immer ist jedenfalls: "Für den Wahlausschuss vorgeschlagen wurde der 58-Jährige durch Sascha Üblacker, den Social-Media-Beauftragten des Fanklub-Dachverbands ARGE." Mahlzeit!

tz widerspricht sich im Artikel

tomtom, Dienstag, 03.04.2018, 11:29 (vor 50 Tagen) @ Amafan

Kurios oder kurioserweise – um mal Griss' Wörterbuch zu verwenden, die Brüder Grimm drehen sich im Grab um. (-;

Laut „tz“ soll Helmut Kirmaier für den Verwaltungsrat kandidieren - meine Stimme bekäme er selbsverständlich nicht. (-; Obst-Didi soll indes auf eine Kandidatur verzichtet haben. Der Konditor Oskar Dernitzky aus Neufahrn (Griss schafft es nicht mal dessen Nachnamen fehlerfrei zu schreiben) will antreten, für mich ebenso nicht wählbar.


In der Überschrift heißt es Verwaltungsrat, im Text aber Wahlausschuss. Was denn nun?

Brisant, pikant oder was auch immer ist jedenfalls: "Für den Wahlausschuss vorgeschlagen wurde der 58-Jährige durch Sascha Üblacker, den Social-Media-Beauftragten des Fanklub-Dachverbands ARGE." Mahlzeit!

tz widerspricht sich im Artikel

Karsten, Dienstag, 03.04.2018, 11:42 (vor 50 Tagen) @ tomtom

Servus!

Von den Vorschlägen der ARGE hab ich noch nichts gehört. Hat der den "privat" vorgeschlagen oder kommt das nun echt über die ARGE? Kopfschüttel.....

Kandidatenstadl bei der MV: Kirmaier kandidiert für VR

MB2, Dienstag, 03.04.2018, 11:43 (vor 50 Tagen) @ tomtom

Gibt es Hintergrund zu Oskar Dernitzky, oder warum ist dieser nicht wählbar? Aufgrund von zu wenig Erfahrung im Sportbereich?

Kandidatenstadl bei der MV: Kirmaier kandidiert für VR

tomtom, Dienstag, 03.04.2018, 11:52 (vor 50 Tagen) @ MB2

Habe mir meine Meinung durch vorherige Recherche, u.a. im Internet gebildet.

Gibt es Hintergrund zu Oskar Dernitzky, oder warum ist dieser nicht wählbar? Aufgrund von zu wenig Erfahrung im Sportbereich?

Kandidatenstadl bei der MV: Kirmaier kandidiert für VR

Heidelberg, Dienstag, 03.04.2018, 11:53 (vor 50 Tagen) @ MB2

Im Interview mit dem Löwenmagazin klingen seine Ansichten durchaus vernünftig.

Kandidatenstadl bei der MV: Kirmaier kandidiert für VR

tomtom, Dienstag, 03.04.2018, 12:03 (vor 50 Tagen) @ Heidelberg

Hier der Link: https://loewenmagazin.de/interview-verwaltungsrat-kandidat-oskar-dernitzky

Im Interview mit dem Löwenmagazin klingen seine Ansichten durchaus vernünftig.

Kandidatenstadl bei der MV: Kirmaier kandidiert für VR

MB2, Dienstag, 03.04.2018, 12:09 (vor 50 Tagen) @ Heidelberg

Genau deswegen Frage ich, da ich tomtoms Meinung immer sehr schätze und daher seine Ablehnung noch nicht nachvollziehen konnte, aber scheinbar gibt es ja im www einige Informationen, welche ich noch nicht gesehen hatte.
Ich kannte auch nur das loewenmagazin Interview

Kandidatenstadl bei der MV: Kirmaier kandidiert für VR

tomtom, Dienstag, 03.04.2018, 12:23 (vor 50 Tagen) @ MB2

Und bei mir war's genau andersrum ... Vielleicht war ich da zu vorschnell: Kenn I ned, mog I ned und etwas ungünstigere scheinende Internet-Quellen.

Genau deswegen Frage ich, da ich tomtoms Meinung immer sehr schätze und daher seine Ablehnung noch nicht nachvollziehen konnte, aber scheinbar gibt es ja im www einige Informationen, welche ich noch nicht gesehen hatte.
Ich kannte auch nur das loewenmagazin Interview

Kandidatenstadl bei der MV: Kirmaier kandidiert für VR

tomtom, Dienstag, 03.04.2018, 12:16 (vor 50 Tagen) @ Heidelberg

Das hatte ich noch nicht gesehen, und das mildert meine Abneigung gegen ihn.

Im Interview mit dem Löwenmagazin klingen seine Ansichten durchaus vernünftig.

Kandidatenstadl bei der MV: Kirmaier kandidiert für VR

Kraiburger, Dienstag, 03.04.2018, 17:26 (vor 50 Tagen) @ tomtom

War das nicht ein Aprilscherz von diesem Üblacker?

Dachte die Vereinsorgane sind alle nicht legitimiert?

Illegitimus, Mittwoch, 04.04.2018, 14:37 (vor 49 Tagen) @ tomtom

Bei welchem der laut seines Anwalts il­le­gi­timen Organe soll seine Bewerbung also eingegangen sein? Kiermaier kandidiert für den Wahlausschuss und den Verwaltungsrat. Er wurde für beide Ämter von Sascha Üblacker, dem Medienbeauftragten des Fanklubverbands ARGE, ins Rennen geschickt.

http://www.sueddeutsche.de/sport/muenchen-rotzfrech-1.3930282 Rotzfrech nennt die SZ seine Bewerbung.

Dachte die Vereinsorgane sind alle nicht legitimiert?

Kraiburger, Mittwoch, 04.04.2018, 14:53 (vor 49 Tagen) @ Illegitimus

Sowohl für den Verwaltungsrat, als auch für den Wahlausschuss, muss man seit 5 Jahren ununterbrochen Mitglied gewesen sein.


Selbst wenn er sich in den Verein zurück geklagt hat, so ruht seine Mitgliedschaft, wenn er die Zeche nicht zahlt.


Der will einfach nur provozieren!

Dachte die Vereinsorgane sind alle nicht legitimiert?

Leser, Mittwoch, 04.04.2018, 15:19 (vor 49 Tagen) @ Kraiburger

Sowohl für den Verwaltungsrat, als auch für den Wahlausschuss, muss man seit 5 Jahren ununterbrochen Mitglied gewesen sein.

5 Jahre gelten nur für den Wahlausschuss.

Dachte die Vereinsorgane sind alle nicht legitimiert?

Heidelberg, Mittwoch, 04.04.2018, 16:03 (vor 49 Tagen) @ Kraiburger

Allerdings muss mann ihm da zugute halten, dass er die Beiträge nicht zahlen konnte, weil er ja im schwebenden Verfahren nicht Mitglied war.

Dachte die Vereinsorgane sind alle nicht legitimiert?

Kraiburger, Mittwoch, 04.04.2018, 16:12 (vor 49 Tagen) @ Heidelberg

Das Gericht beschied ihm ja, dass das Vereinsausschlussverfahren ungültig war.

Nun sind 2 Jahre Mitgliedsbeitrag ausstehend und laut SZ weigert er sich, diese nachzuzahlen.

Dass er nicht genug Stimmen bekommen wird, weiß er selbst. Der will nur stress machen. Die Konstellation ist auch zu easy: Der ehemalige MAN-Pressesprecher Üblacker (Freund vom Stimo), versucht den e.V. ins Wanken zu bringen. Ätzendes Pack!

Dachte die Vereinsorgane sind alle nicht legitimiert?

Heidelberg, Mittwoch, 04.04.2018, 16:22 (vor 49 Tagen) @ Kraiburger

Klar. Extrem ätzende Leute.

Die taktische Idee dahinter

Illegitimus, Mittwoch, 04.04.2018, 17:33 (vor 49 Tagen) @ Kraiburger
bearbeitet von Illegitimus, Mittwoch, 04.04.2018, 17:42

Das Gericht beschied ihm ja, dass das Vereinsausschlussverfahren ungültig war.

Nun sind 2 Jahre Mitgliedsbeitrag ausstehend und laut SZ weigert er sich, diese nachzuzahlen.

Dass er nicht genug Stimmen bekommen wird, weiß er selbst. Der will nur stress machen. Die Konstellation ist auch zu easy: Der ehemalige MAN-Pressesprecher Üblacker (Freund vom Stimo), versucht den e.V. ins Wanken zu bringen. Ätzendes Pack!

Dein Schluss ist zu easy. Üblacker war nie Pressesprecher, sondern Vertriebsleiter für eine bestimmte Produktsparte bei MAN. Schon länger her. Das ist er heute nicht mehr, arbeitet bei einem anderen Unternehmen. Löwenfan war er immer schon. Man kennt sich aber, das ist normal. Sein Engagement für die ARGE ist bestimmt kein Zufall. Er wurde darum gebeten. Ob Kiermaier von seiner Persönlichkeit her geeignet ist für das Amt, würde ich ganz locker den Mitgliedern auf der Versammlung überlassen. Er ist ohne jede Chance. Sorgt aber natürlich wie erhofft für Zunder.

Die taktische Idee der Gruppe um Cassalette und Stimoniaris ist meines Erachtens nach eine andere. Vor allem Stimoniaris ist politisch mit allen Wassern gewaschen. Man hetzt die nicht gerade intelligente ARGE-Führung in eine extreme Konfrontationsstellung und hofft, dass der vermeintliche Gegner darauf anspringt und die Auseinandersetzung sogar noch weiter verschärft. Dann behauptet man kurz vor knapp, die Situation zwischen den angeblich verfeindeten Blöcken wäre so verfahren, dass nur ein Dritter, scheinbar Unbeteiligter, sie lösen kann. Den präsentiert man dann als Friedensstifter und übernimmt die Macht. Ein Klassiker.

Die gemäßgten ARGE-Mitglieder mit eigenem Kopf, die nicht blind ihrer Führung hinterher rennen, sind ein Risikofaktor für dieses Vorhaben. Wenn die sich nämlich nicht in den Kampf hetzen lassen, wird es schwierig.

Dachte die Vereinsorgane sind alle nicht legitimiert?

friedhofstribüne, Donnerstag, 05.04.2018, 00:27 (vor 49 Tagen) @ Kraiburger

Das Gericht beschied ihm ja, dass das Vereinsausschlussverfahren ungültig war.

Nun sind 2 Jahre Mitgliedsbeitrag ausstehend und laut SZ weigert er sich, diese nachzuzahlen.

Dass er nicht genug Stimmen bekommen wird, weiß er selbst. Der will nur stress machen. Die Konstellation ist auch zu easy: Der ehemalige MAN-Pressesprecher Üblacker (Freund vom Stimo), versucht den e.V. ins Wanken zu bringen. Ätzendes Pack!


Sollte es dazu nicht schon wieder zu spät sein, würde ich ihm die Beiträge während des schwebenden Verfahrens erlassen. Dazu würde ich ihm die Möglichkeit geben, die Beiträge seit dem Zeitpunkt als ihm das Gericht die volle MItgliedsschaft wieder bestätigt hat, rückwirkend zu bezahlen. Danach steht ein Zulassen zur Wahl nichts mehr im Weg. Das ganze würde ich auch so öffentlich wie möglich umsetzen, damit gar nicht erst ein Hauch von Gemauschel aufkommen kann.

Wenn er das nicht will gilt halt dann wirklich 7.3.
7.3 [...] Mitglieder, die mit der Beitragszahlung im Verzug sind, sind weder stimmberechtigt noch wählbar. [...]

Zweitens hilft es tatsächlich manchmal für das große Ganze, wenn der Klügere nachgibt. Auch wenn einem das Messer in der Hose aufgeht.
Dazu kommt noch, dass ich die Chancen für Kiermair sehr gering einschätze, und es mir durchaus gefallen würde ihm auf demokratische Weise
zu zeigen, was der Verein und seine Mitglieder von ihm halten.

Dachte die Vereinsorgane sind alle nicht legitimiert?

domlöwe, Donnerstag, 05.04.2018, 11:17 (vor 48 Tagen) @ friedhofstribüne

Zustimmung !

Alles andere wäre unsouverän.

Dachte die Vereinsorgane sind alle nicht legitimiert?

tomtom, Mittwoch, 04.04.2018, 16:28 (vor 49 Tagen) @ Illegitimus

Die „SZ“ zitiert Kirmaier mit dem „rotzfrech“ nur!
(...)

http://www.sueddeutsche.de/sport/muenchen-rotzfrech-1.3930282 Rotzfrech nennt die SZ seine Bewerbung.

Es ist schon erstaunlich...

Schreihals respektvoll, Mittwoch, 04.04.2018, 19:10 (vor 49 Tagen) @ Illegitimus

...mit welcher Entschlossenheit die ARGE-Führung ihre eigene Demontage betreibt. Wollte das mit dem Üblacker erst nicht glauben, aber jetzt ist es wohl offiziell. Kann sich jeder sein Urteil drüber bilden.

Der Kirmaier wartet meines Erachtens nur darauf, nicht zur Wahl zugelassen zu werden, um dagegen klagen zu können.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar