Schulz verzichtet auf Außenministerposten... (Forum)

ex-mitglied, Freitag, 09.02.2018, 14:18 (vor 102 Tagen)

...sorry, aber diese Galgenvögel kann doch keiner mehr ernst nehmen!
SPD abschaffen:-D
Achja: Qualle: SZ online Eilmeldung von grade eben....

Schulz verzichtet auf Außenministerposten...

Himbeer-Doni, Freitag, 09.02.2018, 14:23 (vor 102 Tagen) @ ex-mitglied

...sorry, aber diese Galgenvögel kann doch keiner mehr ernst nehmen!
SPD abschaffen:-D
Achja: Qualle: SZ online Eilmeldung von grade eben....

Heute so - morgen so - übermorgen wieder ganz anders .
Wir müssen Vertrauen haben:-P

Schulz verzichtet auf Außenministerposten...

tomtom, Freitag, 09.02.2018, 14:35 (vor 102 Tagen) @ Himbeer-Doni

Ein Verhalten wie der Himbeer-Doni.

Heute so - morgen so - übermorgen wieder ganz anders .
Wir müssen Vertrauen haben:-P

Schulz verzichtet auf Außenministerposten...

Himbeer-Doni, Freitag, 09.02.2018, 14:59 (vor 102 Tagen) @ tomtom

Ein Verhalten wie der Himbeer-Doni.

Heute so - morgen so - übermorgen wieder ganz anders .
Wir müssen Vertrauen haben:-P

Sinn für schrägen Humor hast du ja:-). Gefällt mir .
---

Gott im Himmel lass den Willy Brandt und den guten Helmut Schmidt wieder auferstehen und den innerparteilichen Scherbenhaufen zusammenkehren und führt die SPD wieder zur alten Stärke.
Eine Volkspartei der alten Werte die es wieder lohnt zu wählen.
Die Wahlstimme von mir und meiner Frau hättet ihr wieder, die ihr leider zurecht seit -zig Jahren verloren habt !

Schulz verzichtet auf Außenministerposten...

Schindluder, Freitag, 09.02.2018, 14:23 (vor 102 Tagen) @ ex-mitglied

SPD abschaffen:-D

versucht die SPD doch grade mit allen Mitteln selber

Schulz verzichtet auf Außenministerposten...

BlueMagic, Freitag, 09.02.2018, 14:51 (vor 102 Tagen) @ ex-mitglied

Wenn er das gleich gemacht hätte und in den Verhandlungen schon zu Gunsten von Gabriel verzichtet hätte. Dann hätte er vermutlich von allen Respekt gezollt bekommen. Aber so ist er halt doch eine ziemlich traurige Figur. Verstehe das ehrlich gesagt nicht. Wenn man den Gabriel als Außenminister schon ausbootet, dann muss man das doch vorher mit ihm absprechen und ihm eine Möglichkeit geben, sein Gesicht zu wahren. Damit er nicht dagegen lospoltert. Aber so kann man das jetzt nur als komplett dilettantisch und "in die Hose gegangen" bezeichnen. Insofern ist es gut, dass er nicht Außenminister wird. Wenn er sich in diplomatischen Kreisen so verhalten hätte .......

Der is guad weida!

Schulz verzichtet auf Außenministerposten...

Herbert, Freitag, 09.02.2018, 15:25 (vor 102 Tagen) @ BlueMagic

Wenn er das gleich gemacht hätte und in den Verhandlungen schon zu Gunsten von Gabriel verzichtet hätte. Dann hätte er vermutlich von allen Respekt gezollt bekommen. Aber so ist er halt doch eine ziemlich traurige Figur. Verstehe das ehrlich gesagt nicht. Wenn man den Gabriel als Außenminister schon ausbootet, dann muss man das doch vorher mit ihm absprechen und ihm eine Möglichkeit geben, sein Gesicht zu wahren. Damit er nicht dagegen lospoltert. Aber so kann man das jetzt nur als komplett dilettantisch und "in die Hose gegangen" bezeichnen. Insofern ist es gut, dass er nicht Außenminister wird. Wenn er sich in diplomatischen Kreisen so verhalten hätte .......

Der is guad weida!

1860% Zustimmung ;-)

Schulz verzichtet auf Außenministerposten...

domlöwe, Freitag, 09.02.2018, 15:50 (vor 102 Tagen) @ BlueMagic

Wenn er das gleich gemacht hätte und in den Verhandlungen schon zu Gunsten von Gabriel verzichtet hätte. Dann hätte er vermutlich von allen Respekt gezollt bekommen. Aber so ist er halt doch eine ziemlich traurige Figur. Verstehe das ehrlich gesagt nicht. Wenn man den Gabriel als Außenminister schon ausbootet, dann muss man das doch vorher mit ihm absprechen und ihm eine Möglichkeit geben, sein Gesicht zu wahren. Damit er nicht dagegen lospoltert. Aber so kann man das jetzt nur als komplett dilettantisch und "in die Hose gegangen" bezeichnen. Insofern ist es gut, dass er nicht Außenminister wird. Wenn er sich in diplomatischen Kreisen so verhalten hätte .......

Der is guad weida!

Dann kann ja Schulz den Pop-Beauftragten der SPD machen.


Ansonsten kann man dem Statement von BlueMagic nicht viel hinzufügen. Wenn er den Schritt vorgestern gemacht hätte, hätte er ein respektablen Abgang gehabt. Jetzt muss er diesen Schritt als Getriebener machen und macht dabei eine klägliche Figur.

Die Tatsache, dass er das nicht vorausgesehen hat und dementsprechend gehandelt hat, zeigt, dass er persönlich nicht das Format hat, dass man von einem Politiker in sehr verantwortungsvoller Position erwarten darf.

bleibt noch zu bemerken...

ex-mitglied, Freitag, 09.02.2018, 17:52 (vor 102 Tagen) @ domlöwe

...dass die SchulzNase immerhin von 100% Delegierten gewählt wurde und der ganze Vorstand hinter ihm stand.
...nennt man wohl Auswahlverschulden...

Ich frage mich schon, wer im Falle einer Wahl DER Partei noch ernsthaft eine Stimme geben kann.
Wobei es ja, wie man an der AfD sieht, einen großen Haufen unernsthafte Stimmen gibt.
:-|

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar