Großes Interview in der tz mit Reisinger (Forum)

Presseschau, Dienstag, 26.12.2017, 23:44 (vor 301 Tagen)

copy paste-Meister Oliver Griss hat's auch ... #TSV1860

tomtom, Mittwoch, 27.12.2017, 08:32 (vor 300 Tagen) @ Presseschau

... exklusiv aufbereitet für seine Klientel. Freilich gibt's bei ihm keinen Link zur Seite der Kollegen und Mitbewerber von der „tz“. Hm, in der ersten Version mit anderer Überschrift kam mir das Interview bei DB24 länger vor.

https://www.tz.de/sport/1860-muenchen/tsv-1860-muenchen-muss-sich-laut-praesident-reisinger-aendern-9478181.html

copy paste-Meister Oliver Griss hat's auch ... #TSV1860

Lüngerl, Mittwoch, 27.12.2017, 09:40 (vor 300 Tagen) @ tomtom

... exklusiv aufbereitet für seine Klientel. Freilich gibt's bei ihm keinen Link zur Seite der Kollegen und Mitbewerber von der „tz“. Hm, in der ersten Version mit anderer Überschrift kam mir das Interview bei DB24 länger vor.

https://www.tz.de/sport/1860-muenchen/tsv-1860-muenchen-muss-sich-laut-praesident-reisinger-aendern-9478181.html

Er hat stark eingekürzt, um keinen Ärger mit tz/merkur vom Zaun zu brechen. Link zum Originalinterview ist jetzt auch plötzlich drin. Bekam vermutlich einen "freundlichen Hinweis" vom Verlag. Wo selbst Mindeststandards erzwungen werden müssen, bevorzugen die Leser sicher das Original.

copy paste-Meister Oliver Griss hat's auch ... #TSV1860

Zausl, Mittwoch, 27.12.2017, 10:48 (vor 300 Tagen) @ Lüngerl

Diesem Klientel ist die gekürzte Version angenehm, da kann man besser abkotzen. Diese Kasperl möchten keine ganzen Interviews,da wird Ihe Weltbild angekratzt.

copy paste-Meister Oliver Griss hat's auch ... #TSV1860

Schwabinger, Mittwoch, 27.12.2017, 19:39 (vor 300 Tagen) @ Zausl

Diesem Klientel ist die gekürzte Version angenehm, da kann man besser abkotzen. Diese Kasperl möchten keine ganzen Interviews,da wird Ihe Weltbild angekratzt.

Und so lange Texte lesen ist auch sehr anstrengend.

Starke Worte auch von Dominik Stahl

Amafan, Mittwoch, 27.12.2017, 10:46 (vor 300 Tagen) @ Presseschau

"Sechzig hat immer deklariert, dass es familiär zugeht. So war es lange Zeit, aber man muss ganz klar sagen: Am Ende hatte es nicht mehr viel mit Giesing und Tradition zu tun, man hat seine Werte verkauft."

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.az-doppelinterview-stephan-hain-dominik-stahl-zum-aufstieg-sagen-wir-nicht-nein.7b533db9-dc45-43f8-ba8b-f54a7adefc3d.html

Starke Worte auch von Dominik Stahl

Zausl, Mittwoch, 27.12.2017, 10:51 (vor 300 Tagen) @ Amafan

Ein echter Löwe hat gesprochen.

Kleiner Rückblick ins Jahr 2012

Zeitreise, Mittwoch, 27.12.2017, 13:40 (vor 300 Tagen) @ Presseschau

http://www.sueddeutsche.de/sport/tsv-muenchen-raetselhaftes-treiben-des-goenners-1.1554216-2

Es gab auch mal eine andere Version, wie Ismaik sein Geld vermehrt haben könnte: Vergangenes Jahr berichteten arabische Medien, Ismaiks Vermögen sei auf Anweisung der Geldwäscheabteilung der jordanischen Zentralbank beschlagnahmt worden. Man gehe davon aus, dass Ismaik Investments in Höhe von 100 Millionen Dollar vertuscht habe, schrieb nicht nur Jordan Zad. Es wurden Transaktionen veröffentlicht, die angeblich beanstandet wurden. Zudem wurde berichtet, gegen Ismaik sei in früheren Jahren Haftbefehl erlassen und Auslieferung beantragt worden wegen angeblich falscher Angaben zur Identität, ungedeckter Schecks und Urkundenfälschung. Im März 2012 erklärte die Justiz in Amman jedoch ihren Verzicht auf eine Anklage. Und der in Jordanien hoch angesehene Zentralbankchef Faris Sharaf, der auf Aufklärung der Geldwäsche-Vorwürfe drängte, wurde entlassen.

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar