Osram reloaded – find ich gut! (Forum)

tomtom, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 08:41 (vor 71 Tagen)

Glaube nämlich nicht, dass der mittlerweile 72-Jährige den Laden wieder in Griff bekommt.

Avatar

Osram reloaded – find ich gut!

Nik ⌂, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 09:00 (vor 71 Tagen) @ tomtom

Verkehrte Welt.
Sechzig macht Spaß und alle lachen über die Roten :-)

--
http://niksneues.com

Osram reloaded – find ich gut!

ludwigshafener löwe, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 09:53 (vor 71 Tagen) @ tomtom

Als ich am Samstag Abend kurz im Sportstudio sah wie Effe über die Roten sprach dachte ich mir, dass wäre doch der perfekte Mann dafür... :))

Hätte zwar mit Tuchel gerechnet, aber hab das jetzt nicht so verfolgt.

Morgen wieder Heimspiel! Das ist viel interessanter.

Osram reloaded – find ich gut!

BlueMagic, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 10:01 (vor 71 Tagen) @ ludwigshafener löwe

Na ja,

bereits zur Wiesn quasi uneinholbar Meister.
Das ist schon fast bayernmäßig unsympathisch.

Da habe ich mich jahrelang über die Langeweile in der BuLi beschwert und jetzt sowas.

Etwas mehr Spannung täte m. E. auch der Stimmung gut.
Da wären einfach die Eruptionen bei wichtigen Toren ekstatischer.
So ist das Ganze irgendwie nur noch ein Herunterspulen des Pflichtprogramms bis zur Aufstiegsrunde.

Osram reloaded – find ich gut!

Commander, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 10:05 (vor 71 Tagen) @ BlueMagic

So ist das Ganze irgendwie nur noch ein Herunterspulen des Pflichtprogramms bis zur Aufstiegsrunde.

Täusch Dich da mal nicht. Die brauchen nur in Augsburg verlieren und dann noch ein, zwei Nicht-Siege.

Dann wird es spannender als uns lieb ist.

Osram reloaded – find ich gut!

BlueMagic, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 10:30 (vor 71 Tagen) @ Commander

Setzt aber voraus, dass die anderen nicht ausrutschen. Und da scheint mir keine Mannschaft konstant genug zu sein. Schweinfurt verliert auch zu oft. Bayreuth und die Unaussprechlichen auch. Augsburg hat gerade einen Lauf. Aber die und IN II dürfen sich keinen Ausrutscher leisten um da noch einmal ran zu kommen. Es ist offensichtlich doch so, dass die Mannschaft trotz der Ausfälle so stark und gefestigt ist, dass sie gegen die schwächeren Teams in der Liga kaum Punkte liegen lässt. Ich rechne immer so, dass eine Mannschaft im Schnitt 1 Punkt pro Spieltag aufholen kann. Das heißt, dass selbst bei einem optimalen Lauf für Schweinfurt, Augsburg II oder IN II es bis zum 23. Spieltag dauern würde bis die uns eingeholt hätten. Voraussetzung dabei: unsere brechen ein. Und die Gefahr scheint mir nur zu drohen, wenn Streit innerhalb des Teams aufkommt (z.B. durch den Versuch einen vermeintlichen Star mit höherem Gehalt einzubauen). Danach sieht es aber derzeit nicht aus. Die Liga ist hinter uns zu ausgeglichen. Da kann sich keiner klar von den anderen absetzen. Die nehmen sich alle gegenseitig Punkte weg. Eigentlich müssen wir nur noch die Spiele gegen die aus der unteren Tabellenhälfte gewinnen und gegen die oberen Unentschieden holen. Sollte machbar sein.

Osram reloaded – find ich gut!

ludwigshafener löwe, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 11:00 (vor 71 Tagen) @ BlueMagic

Du hast nicht unrecht. Aber ich bin da auch noch vorsichtig, ähnlich wie der Commander. Es sind noch so viele Spiele...und wenn wir gegen Schweinfurth nicht gewinnen und als mal nicht kurz vor Ende noch das Siegtor geschossen hätten, wäre es jetzt schon knapper. Eichstätt habe ich zwar nix gesehen, aber hätte wohl auch anders ausgehen können.

Außerdem sind wir immer noch bei Sechzig! :) Auch wenn diese Saison einiges anders läuft als sonst (also eher positiv).

Edith sagt noch: Hab mich jahrelang nicht mehr so gefreut, wie über das 3:1 gegen Schweinfurth! Also das Tor an sich. Und das im nüchternen Zustand.

Osram reloaded – find ich gut!

BlueMagic, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 11:15 (vor 71 Tagen) @ ludwigshafener löwe

Stimmt ich auch.
Das war aber evtl. schon das entscheidende Tor der Saison. Und das am 13. Spieltag.
Ich sehe eher die Gefahr, dass die Saison jetzt zu easy zu Ende gespielt wird und dann in der Aufstiegsrunde plötzlich der Druck zu groß ist. Und ob das nächste Saison dann wieder so leicht geht, darf schon bezweifelt werden.
Aber letztendlich fände ich das im Hinblick auf die Stadiondiskussion sogar gut. Noch ein paar unaufgeregte und schöne Regionalligajahre, damit "Sechzig in Giesing" alle zwei Wochen völlig normal ist. Und in der Zwischenzeit ganz ruhig den Nachweis der Alternativlosigkeit auch bei einem 2.Ligaaufstieg erbringen. Letztens hat wieder irgend so ein Kommentator im Zusammenhang mit dieser Rugby-Veranstaltung in der SZ geschrieben, dass Sechzig weiter denken müsse und das Oly Nutzungen bräuchte. Mir dreht es den Magen um, wenn ich an diese riesige, kalte Schüssel mit 20.000 Zuschauern bei einem Zweitligaspiel denke. Ohne mich! Der Kommentator hat diese Erfahrung garantiert noch nie gemacht, sonst hätte er den Blödsinn nicht geschrieben. Den Namen von dem Typen habe ich mir nicht gemerkt. Wer so einen Unsinn schreibt sollte sich bei der SZ nicht lange halten können.

Osram reloaded – find ich gut!

Commander, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 11:59 (vor 71 Tagen) @ BlueMagic

Stimmt ich auch.
Das war aber evtl. schon das entscheidende Tor der Saison. Und das am 13. Spieltag.
Ich sehe eher die Gefahr, dass die Saison jetzt zu easy zu Ende gespielt wird und dann in der Aufstiegsrunde plötzlich der Druck zu groß ist. Und ob das nächste Saison dann wieder so leicht geht, darf schon bezweifelt werden.
Aber letztendlich fände ich das im Hinblick auf die Stadiondiskussion sogar gut. Noch ein paar unaufgeregte und schöne Regionalligajahre, damit "Sechzig in Giesing" alle zwei Wochen völlig normal ist. Und in der Zwischenzeit ganz ruhig den Nachweis der Alternativlosigkeit auch bei einem 2.Ligaaufstieg erbringen. Letztens hat wieder irgend so ein Kommentator im Zusammenhang mit dieser Rugby-Veranstaltung in der SZ geschrieben, dass Sechzig weiter denken müsse und das Oly Nutzungen bräuchte. Mir dreht es den Magen um, wenn ich an diese riesige, kalte Schüssel mit 20.000 Zuschauern bei einem Zweitligaspiel denke. Ohne mich! Der Kommentator hat diese Erfahrung garantiert noch nie gemacht, sonst hätte er den Blödsinn nicht geschrieben. Den Namen von dem Typen habe ich mir nicht gemerkt. Wer so einen Unsinn schreibt sollte sich bei der SZ nicht lange halten können.

Meine Idealvorstellung wäre ja:

In der Regionalliga mit einer Insolvenz der KGaA und Spielbetrieb im eV wirtschaftlich konsolidieren, aber sportlich so schnell wie möglich in die 3. Liga. Dort darf dann etwas verweilt werden, um den Zustand "Sechzig in Giesing" zu verfestigen. Das würde aber rein sportlich m.M. nach sowieso geschehen.

Osram reloaded – find ich gut!

ludwigshafener löwe, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 12:34 (vor 71 Tagen) @ BlueMagic

Stimmt ich auch.
Das war aber evtl. schon das entscheidende Tor der Saison. Und das am 13. Spieltag.
Ich sehe eher die Gefahr, dass die Saison jetzt zu easy zu Ende gespielt wird und dann in der Aufstiegsrunde plötzlich der Druck zu groß ist. Und ob das nächste Saison dann wieder so leicht geht, darf schon bezweifelt werden.


Wie gesagt denke nicht, dass es schon das entscheidende Tor war.
Das mit dem "zu easy" könnte natürlich passieren. Dieses Gefühl hatte ich auch beim Waldhof in den beiden letzten Jahren (in der Liga mehr oder weniger sicher durchmarschiert und dann auf einmal die beiden wichtigsten Spiele des Jahres!) Mit dem Problem sind wir aber nicht allein. Cottbus hat am Dienstag das erste mal ein Spiel nicht gewonnen.

Aber letztendlich fände ich das im Hinblick auf die Stadiondiskussion sogar gut. Noch ein paar unaufgeregte und schöne Regionalligajahre, damit "Sechzig in Giesing" alle zwei Wochen völlig normal ist. Und in der Zwischenzeit ganz ruhig den Nachweis der Alternativlosigkeit auch bei einem 2.Ligaaufstieg erbringen.

Das es nächste Saison in der RL deutlich schwerer würde, denke ich auch. Auch wird es dann mehr Unmut in (Teilen) der Fanszene geben. Ich persönlich muss auch nicht sofort aufsteigen. Wobei 3. Liga mit Sechzig und im Sechzger schon sehr reizvoll klingt.

Letztens hat wieder irgend so ein Kommentator im Zusammenhang mit dieser Rugby-Veranstaltung in der SZ geschrieben, dass Sechzig weiter denken müsse und das Oly Nutzungen bräuchte. Mir dreht es den Magen um, wenn ich an diese riesige, kalte Schüssel mit 20.000 Zuschauern bei einem Zweitligaspiel denke. Ohne mich! Der Kommentator hat diese Erfahrung garantiert noch nie gemacht, sonst hätte er den Blödsinn nicht geschrieben. Den Namen von dem Typen habe ich mir nicht gemerkt. Wer so einen Unsinn schreibt sollte sich bei der SZ nicht lange halten können.

Also Oly kann doch für Keinen eine ernsthaft Option sein! Auch wenn es für die meisten hier grundsätzlich schon Fakt ist, es ist halt auch wirklich alternativlos das Sechzger Stadion!

Schweinfurt! Zefix! o.t.

tomtom, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 12:07 (vor 71 Tagen) @ ludwigshafener löwe

Du hast nicht unrecht. Aber ich bin da auch noch vorsichtig, ähnlich wie der Commander. Es sind noch so viele Spiele...und wenn wir gegen Schweinfurth nicht gewinnen und als mal nicht kurz vor Ende noch das Siegtor geschossen hätten, wäre es jetzt schon knapper. Eichstätt habe ich zwar nix gesehen, aber hätte wohl auch anders ausgehen können.

Außerdem sind wir immer noch bei Sechzig! :) Auch wenn diese Saison einiges anders läuft als sonst (also eher positiv).

Edith sagt noch: Hab mich jahrelang nicht mehr so gefreut, wie über das 3:1 gegen Schweinfurth! Also das Tor an sich. Und das im nüchternen Zustand.

Entschuldigung! :) o.T.

ludwigshafener löwe, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 12:35 (vor 71 Tagen) @ tomtom

g

Osram reloaded – find ich gut!

Commander, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 10:03 (vor 71 Tagen) @ ludwigshafener löwe

Als ich am Samstag Abend kurz im Sportstudio sah wie Effe über die Roten sprach dachte ich mir, dass wäre doch der perfekte Mann dafür... :))

Hätte zwar mit Tuchel gerechnet, aber hab das jetzt nicht so verfolgt.

Morgen wieder Heimspiel! Das ist viel interessanter.


Spekulation des völlig unwissenden Commander:

- reiner Platzhalter!
- nächste Saison dann Nagelsmann oder Klopp
- Tuchel hätte sich wohl mit o.g. Rolle zufrieden geben müssen. Vmtl. forderte er aber mindestens 2 1/2 Jahre. Damit zerschlug es sich.

Osram reloaded – find ich gut!

ice.bear#86, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 10:34 (vor 71 Tagen) @ Commander

Richtig, die Unnötigen werden den Nagelsmann jetzt 6 Monate lang mit Geld zuscheißen bis er ja sagt. Was richtig bitter wäre, weil ich ihn nicht nur wegen seiner Löwen-Vergangenheit sehr sympathisch finde.

Osram reloaded – find ich gut!

Joerg ⌂ @, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 10:39 (vor 71 Tagen) @ ice.bear#86

ob jemand hoppenheim oder die anderen trainiert ... pack schlägt sich, pack verträgt sich ...

Osram reloaded – find ich gut!

laimerloewe (c), Donnerstag, 05. Oktober 2017, 22:09 (vor 70 Tagen) @ ice.bear#86

Ich find den einen der größten unsympathen im deutschen Fußball. Und nicht erst seit der gegenseitigen Anbiederung mit den roten.

Osram reloaded – find ich gut!

Z*, Freitag, 06. Oktober 2017, 09:09 (vor 70 Tagen) @ laimerloewe (c)

Als Bayerntrainer bist Du per se ein äußerster Unsympant.
Ausnahme war für mich seinerzeit der Trapatoni.

Osram reloaded – find ich gut!

domlöwe, Donnerstag, 05. Oktober 2017, 22:37 (vor 70 Tagen) @ ice.bear#86

Und was machen sie, wenn Nagelsmann mit Hoffenheim im Dezember aus der Euroleague rausfliegt und in der Bundesliga nur 8. wird ?

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
loewenforum Weiss-Blau Sechzgerstadion e.V. PRO 1860 TSV 1860 Freunde des Sechz'ger Stadions e.V. Kultstätte an der Grünwalder Straße ARGE  Folge Löwen-Bar auf Twitter