An der Tageskasse künftig teuerer (Forum)

Lüngerl, Dienstag, 13.09.2011, 11:54 (vor 2654 Tagen)
bearbeitet von Lüngerl, Dienstag, 13.09.2011, 12:04

http://www.tsv1860.de/aktuell/news/sei-dabeibrbeim-wiesn-heimspiel-gegen-fsv-frankfurt

"Bitte beachten Sie, dass wir an den Tageskassen der Allianz Arena ab sofort einen Zuschlag in Höhe von 1,- Euro pro Ticket erheben. Dieser ist aufgrund gestiegener Kosten unumgänglich. Bei allen TSV 1860 Vorverkaufsstellen sowie im Online Ticket-Shop bleiben die Preise selbstverständlich gleich."

Ob das so schlau ist?

An der Tageskasse künftig teuerer

Theo West, Dienstag, 13.09.2011, 12:16 (vor 2654 Tagen) @ Lüngerl

ist doch auch mal was. statt einer vorverkaufsgebühr gibt es halt eine spontankaufsgebühr.

mir war noch nie klar, warum vorverkaufte karten MEHR kosten

Löwenbomber, Dienstag, 13.09.2011, 13:34 (vor 2654 Tagen) @ Theo West

e

mir war noch nie klar, warum vorverkaufte karten MEHR kosten

BlueMagic, Dienstag, 13.09.2011, 13:42 (vor 2654 Tagen) @ Löwenbomber

Das war früher mal für die Personalkosten gedacht. Zu meiner Anfangszeit in den Siebzigern gab es nur bei Schlagerspielen Vorverkauf. In der damaligen Regionalliga Süd hat man die Tickets immer an der Tageskasse gekauft. Zu besonderen Spielen gab´s dann an der Hauptkasse vom Sechzger eine Vorverkaufskasse. Veranstaltungsdienst Mayr. Die hat man sogar beibehalten, als es ins Oly ging. Kann mich noch gut erinnern, dass ich mal die erste Stunde in der Schule geschwänzt hatte um Ticktes für Bäh-Real im Europacup der Landesmeister zu kaufen. Hat mich doch glatt mein Relegionslehrer gesehen und blöd gegrinst. Hat mich aber nicht verpfiffen. Christliche Nächstenliebe halt ;-)
Dachte ich könnte am Schwarzmarkt mein Taschengeld aufbessern. Leider ist der Preis dann am Spieltag eingebrochen und ich war froh, wenigstens meinen Einsatz wieder rausbekommen zu haben.

mir war noch nie klar, warum vorverkaufte karten MEHR kosten

harie, Dienstag, 13.09.2011, 17:51 (vor 2653 Tagen) @ Löwenbomber

Früher war es so, dass man z.B. über München-Tickets verkaufen konnte, oder über 60 selbst. Dazu wurde aber ein PC mit Online-Anschluss zum Ticketcenter und ein spezieller Drucker benötigt. Das konnte von den Ticket-Anbietern gemietet werden.
Zusätzlich wurde eine Sicherheitshinterlegung(z.B. Bankbürgschaft) benötigt zur Absicherung der Abführung der Einnahmen an die Anbieter.

Und irgendwie muss man das als Vorverkaufsstelle ja finanzieren.
Deshalb eben die Vorverkaufsgebühr(-provision).

An der Tageskasse künftig teuerer

BlueMagic, Dienstag, 13.09.2011, 13:34 (vor 2654 Tagen) @ Theo West

Ihr ewig Gestrigen klammert euch an so altmodischen Kram wie Vorverkaufsgebühren. Habt ihr nicht bemerkt, dass wir im 21. Jahrhundert sind und es jetzt ein www. gibt? Da kann man alles bestellen und bekommt alles billiger als im Kaufhaus. Fußgängerzonen in Innenstädten braucht´s auch nur noch für die Touris. Da müssen auch an der AA drei Kassen reichen. Das Personal ist viel zu teuer. Das Geld hat man nämlich für die Parkplätze ausgegeben. Und in Neuburg gibt´s auch schon schnelles Internet.

An der Tageskasse künftig teuerer

tomtom, Dienstag, 13.09.2011, 12:18 (vor 2654 Tagen) @ Lüngerl

Ungefähr so schlau wie so ein Link-Versuch: http://ww.tsv1860-ticketing.de Richtig putzig sind auch die Design-Versuche ... (-; Oh, hoffentlich kommen am Samstag nicht wieder zu viele auf die Idee, dorthin zu gehen, sonst gibt's wieder Engpässe an den Kassen und dann kommt der Aufschlag von einem Euro natürlich extra gut. (-;

http://www.tsv1860.de/aktuell/news/sei-dabeibrbeim-wiesn-heimspiel-gegen-fsv-frankfurt

"Bitte beachten Sie, dass wir an den Tageskassen der Allianz Arena ab sofort einen Zuschlag in Höhe von 1,- Euro pro Ticket erheben. Dieser ist aufgrund gestiegener Kosten unumgänglich. Bei allen TSV 1860 Vorverkaufsstellen sowie im Online Ticket-Shop bleiben die Preise selbstverständlich gleich."

Ob das so schlau ist?

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum
Follow @loewenbar