Journalismus oder Lancieren von Verschwörungstheorien? (Forum)

domlöwe, Donnerstag, 07.11.2019, 16:33 (vor 7 Tagen) @ friedhofstribüne

Da bin ich echt zwiegespalten. Auf der einen Seite ist das nur noch lächerlich was BR, die komplette Medienlandschaft incl. SZ und unser Investor da zum Besten geben. Auf der anderen Seite komme ich nicht umhin mich darüber zu ärgern, wie hier verdrehte Wahrheiten ohne Kritik über den Ladentisch gehen.


Die SZ gehört da meiner Ansicht nicht dazu.

Ich würde zwar der SZ nicht in allen Punkten zustimmen wollen, aber im Gegensatz zu den anderen Medien unternimmt die SZ zumindest den Versuch, ausgewogen zu berichten und lässt sich nicht instrumentalisieren.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar