Der klügere gibt nach.... (Forum)

friedhofstribüne, Mittwoch, 09.10.2019, 14:57 (vor 11 Tagen) @ tomtom

Kann man so sehen. Ich bin jetzt nicht todunglücklich, wenn es am Freitag keine Aufbäpper gibt. Allein die mitunter herausgekitzelten dumpfen Reaktionen einiger Grissmaikis waren ihr Geld schon wert. (-;

.... der Dahrlehensgeber samt Blogger sind zufrieden. Also ich finde ja diese „vorauseilende Vernunft“ nicht unbedingt nötig, aber natürlich entscheidet der handelnde selbst über sein Vorgehen.


Mir ist es eigentlich egal, ob ein podcast Betreiber Aufkleber produziert oder nicht.
Wenn es vorab aber an die Öffentlichkeit kommt, erscheint mir dieses Konsensgeschwurbel danach nicht vernünftig sondern eher sonderbar. Ich zitiere den betreffenden Teil des Beitrags im Löwenmagazin: Zitat:"Es kam dabei zu einem ausgiebigen Meinungsaustausch zwischen dem Löwenmagazin und neun30. Im Verlaufe des Gespräches, hat sich das Team des Podcast dazu entschlossen, die Protestaktion nicht durchzuführen. Die Fronten bei den Fans sind verhärtet. Der Gesellschafterstreit an einem Punkt, wo es weder vorwärts noch rückwärts geht. Auch „neun30“ möchte nicht der Antrieb für weitere Verhärtungen sein. Deshalb wird es am Freitag keine Aufkleber-Aktion geben."

Wie gesagt. Jedem bleibt selbst überlassen wie er sich positioniert, oder wie er seine eigene Position einschätzt. Was Fanforen, Fanorgas, Podcasts, Blogger und sonstige engagierte Löwenfans aber inzwischen um den TSV veranstalten, erscheint mir dabei immer mehr wie der Tanz um das goldene Kalb.

"Scheiß auf den Darlehensgeber"


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar