Eigentlich müssen wir Heinzi dankbar sein... (Forum)

Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !, Freitag, 04.10.2019, 19:33 (vor 12 Tagen) @ friedhofstribüne

Das ist der gleiche Unsinn als wenn jemand sagt, dass uns unser Darlehensgeber zurück ins 60er gebracht hat.

Das sage ich auch. Dank Hasans "4" spielen wir wieder in Giesing. Er hat sein Versprechen- gegeben bei der Einstellung von Ian Ayre ein paar Monate zuvor- gehalten und dafür bin ich ihm dankbar :-D

Im Ernst: mir schon klar, dass weder Heinzi noch Hasan das bezweckt haben, was sie am Ende jeweils erreicht haben (der Abgang des Alten, die Rückkehr nach Hause). Sie sind die Geister, die das Böse wollten, aber das Gute schafften, um es mal mit Goethe zu sagen (der ist ja wieder in, nicht nur bei der Frau Wagenknecht). Ich finde diese Ironie des Schicksals einfach lustig.

Wobei man natürlich schon 2011 hätte nach Hause zurückkehren können, wenn man den Jordanier im Morgenland gelassen hätte. Und hätte KHW niemals bei der AA mitgemacht… Siehe Post von United Sixties.

Da sind wir uns alle hier einig :-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar