Ismeier wieder in Topform (Forum)

tomtom, Donnerstag, 05.09.2019, 08:53 (vor 15 Tagen) @ A.S.

Sehr gute Antwort! Nur der erste Satz ist blöd, „mit der Scheissbürsten rausghaut“ lese ich öfters von Grissmaik-Nutzern. Aber das mindert diesen hervorragenden Text nicht – klar, dass es darauf nicht antworten mag, wird doch letztlich auch seine Lebenslüge hier angesprochen.

Kommentar unter Beitrag "Schwer ist es, aus dem Geschrei erhitzter Parteien die Stimme der Wahrheit zu unterscheiden"

Ich gebe ihnen mal einen guten Rat: ihre PR-Berater gehören mit der Scheissbürsten rausghaut. Aber schleunigst.
Es ist vollkommen klar, dass hier jemand massiv spalten möchte. Politische Diskussionen rund um Migration haben herzlich wenig mit ihrer (Fehl-)investition in den TSV 1860 München zu tun und auch wenig mit der 50+1 Regel. Der Versuch hier eine Querverbindung zu erstellen ist weder in Ordnung noch zielführend. Erinnert man sich an die jüngst getätigten ehrverletzenden und unverschämten Rassismus-Vorwürfe, dann sieht man ganz klar was hier Sache ist. Sie wollen sich als Opfer der Politik, des Rassismus und des Rechtspopulismus machen und jeden ihrer Gegner auf diese Seite stellen. Ich kann Ihnen versichern, die Mehrheit der Fans des TSV 1860 München und auch der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland sehen Menschen aus arabischen Ländern nicht als „die Anderen“ an. Und auch sie nicht. Zumindest nicht als Menschen. Sehr wohl aber in ihrer Denkweise und in ihrer Art wie sie mit ihrem Gegenüber umgehen. Da isolieren Sie sich jedoch selbst und machen sich zu einem „Anderen“.
Das sie überhaupt Migration erwähnen ist beschämend für die Menschen, die laut Medienberichten unter ihrer Leitung als CEO bei Arabtec wie moderne Sklaven behandelt wurden. Vielfalt heißt, dass ich Menschen integriere und sie nicht ausnutze, Proteste blutig niederschlage und keine Meinung zulasse. Das ist so geschehen 2014, nachzulesen in einer englischen Tageszeitung und auch berichtet von diversen Organisationen. Wenn Sie möchten, kann ich gerne dazu einen ausführlichen Bericht schreiben. Die Kontakte habe ich.
Sie wollen eine zivilisierte und moderne Gesellschaft? Die finden Sie hier in Deutschland. Inklusive Meinungsfreiheit, Pressefreiheit und Versammlungsfreiheit. Alles Punkte, die man in ihrem Land mit den Füßen tritt. Sie sprechen davon, dass man den Bürgern den vorhandenen Wohlstand nicht mehr bieten kann? Nun, wie grotesk diese Worte von einem Menschen, der seinen Wohlstand auf dem Rücken anderer aufgebaut hat. Wir wollen keinen Wohlstand für die Menschen, sondern Gleichberechtigung und soziale Gerechtigkeit. Ihr Versuch die Fans zu spalten, indem sie nicht nur die Angst eines Totalabsturzes unseres Klubs TSV 1860 München sondern nun auch unserer gesamten Gesellschaft schüren, ist einfach erschreckend. Man kann nur hoffen, dass genügend Menschen diese Taktik erkennen. Panik- und Stimmungsmacher haben wir in Deutschland genug. Dazu brauchen wir sie nicht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar