Lesen die Biero-Berater etwa hier mit ... (Forum)

havo, Montag, 12.08.2019, 21:07 (vor 13 Tagen) @ tomtom

Da würde er sich aber auf ganz dünnes eis begeben.
Die Leute um den Biero haben das schon ganz schön clever angestellt, mit dessen
Löwen Heiligsprechung.

Wenn die e. V. Seite Biero öffentlich angehen würde, bin ich mir sicher, dass auch der Boulevard das dankend aufnähme. Was da am Ende rauskommt, kannst nicht abschätzen.

Die normalen Fans haben doch keine ahnung über die Vertragshintergründe. Die e.V.ler werden den Teufel tun, da was öffentlich zu machen.

Im Prinzip, müssens hoffen, dass ddie Saison eingermaßen gut geht. Handlungsspielraum habens sowieso nicht.

Ich würde dem Gorenzel an Weihnachten leise Servus sagen und einen Geschäftsführer für die KgaA
mit Fußballhintergrund suchen, der genügend Eier hat um sich der Situation gewachsen zu fühlen. Den mußt dann mit 50+1 durchsetzen und den Scharold wieder in die Buchhaltung zurückversetzen.

Nur dann kann man auch die Baustellen angehen. Ich tu mir da aber leicht.
Hab im Moment auch keinen Kandidaten im Kopf, der sich das antuen würde. Vor allem braucht er auch a gscheide Rechte, um den Austin Bauers in die Schranken zu weisen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar