Würd ich nicht machen (Forum)

Randpositionslöwe, Donnerstag, 08.08.2019, 16:08 (vor 11 Tagen) @ Kraiburger

Derweil hat Biero via DB24 präventiv die nächste Stufe gezündet, wenigstens mit Griss klappt das Zusammenspiel einwandfrei: „Bierofka fühlt sich von den Bossen im Stich gelassen (...)“. Schade, Biero wird mir von Mal zu Mal unsympathischer.


Abmahung wegen vereinsschädigendem Verhalten. Fertig.


Wenn man eine Aussage Bierofkas in db24 ernst nimmt, dann nimmt man die ganze Plattform damit ernst.

Nicht übers Stöckchen hupfen!

Das sehe ich vollkommen anders. Hier geht es doch nicht um den komischen Blogger, sondern um eine öffentliche Aussage von Daniel Bierofka. Klar muss man das verifizieren, aber dazu kann man den Trainer ja befragen. Danach erklärt man ihm, dass dieses Verhalten geschäftsschädigend ist, und wir so etwas intern klären. Dann spricht man intern eine Abmahnung aus. Gleichzeitig erwartet man, dass er das im gleichen Medium gerade biegt. Sollte sich der Blogger hier querstellen, bekommt er Hausverbot.

Aber wenn Herr Bierofka ungestraft hier Vorgesetzte anpissen kann, dann können wir uns gleich TSV Bierofka&Sons nennen. Darum fände ich es im Gegenteil schon fast fahrlässig hier nicht durchzugreifen.

Und auch wenn es ordinär ist, aber: Da lassen sie mal ordentlich die Eier aus der Hose hängen, und selbst ist man zu blöd sie daran zu packen. Schöner geht es doch gar nicht mehr. Außer natürlich, man ist einer Meinung mit dem komischen Blogger und der Familie Bierofka, wenn es um den TSV geht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar