Ich fasse zusammen (Forum)

laimerloewe (c), Dienstag, 09.07.2019, 22:03 (vor 14 Tagen) @ Schreihals kleine Korrektur

Außerdem wird eine Insolvenz realistischer weise nur passieren, wenn des ismaik das wandeln einstellt bzw. Nix mehr nachschiessen kann. Aber immerhin ist der ev mittlerweile soweit wie möglich gewappnet.

Das Wandeln der Darlehen in Genussscheine ist nicht entscheidend, sondern die Stundungen. Sobald Ismaik Darlehen und Zinsen fällig stellt, ist die KGaA mit hoher Wahrscheinlichkeit zahlungsunfähig (abhängig von der Höhe der fälligen Rückzahlungen).

Du hast recht, das stunden ist entscheidender als das wandeln. Allerdings ist das wandeln auch relevant, weil die für nicht gewandelte Darlehen zu erwartende Strafen wahrscheinlich auch nicht ewig zu finanzieren sein werden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar