Falscher Zeitpunkt (Forum)

HHeinz @, München, Dienstag, 09.07.2019, 11:41 (vor 156 Tagen) @ Schindluderrei

was würde das denn eigentlich genau bringen?


Einen Vertrag zu kündigen, der einen selbst knebelt und den die andere Seite hinten und vorne nicht einhält und nur zu ihrem eigenen Vorteil nutzt?
Einen Beschluss der MV endlich umzusetzen?
Die Antwort sollte auf der Hand liegen. Wenn erstmal praktisch nix, so doch Respekt und dem Präsidium Glaubwürdigkeit.
Auf längere Sicht würde z.b. bei Fall von 50+1 die Geschäftsführungs GmbH nicht zum Spottpreis automatisch an den verwirrten Araber gehen.

Angenehmer Nebeneffekt, man kommt einer Insolvenz evtl. näher, indem man den Burschen provoziert und er so wieder Übersprungshandlungen begeht (wie in der Abstiegssaison aus der 2 Liga)

Erst mal abwarten ob der Herr Ismaik nochmal Darlehen wandelt, und wenn ja in welcher Höhe.
Eventuell wechselt ja doch noch einer aus dem Trio Weigl, Uduokhai, Pongracic.
Eine Kündigung des Kooperationsvetrages dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit Insolvenzgefahr bedeuten.
Insolvenz meldet man in der 3. Liga in der Rückrunde an ;-)

An meiner Meinung dass eine KGaA Insolvenz sehr unangenehm werden könnte falls Herr Ismaik noch über Kapital verfügt, oder sich dieses kurzfristig beschaffen kann, hat sich auch nichts geändert.

Sollte er blank sein, oder kein frisches Kapital mehr aufbringen wollen, kann es wegen mir losgehen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar