so wie ich das verstehe: (Forum)

Commander, Mittwoch, 05.06.2019, 17:20 (vor 19 Tagen) @ Lán Wèibing

Wenn nur etwas an dem dran ist was der Commander so schreibt, dann ist der eh in Haftung, weil er die Herkunft der Gelder des "Investors" (Kredithais) nicht kontrolliert, aber eben dann nicht nur er, dann Gnade uns Allen vor dem Erdbeben, wie gesagt wenn was dran ist ???

Da siehst Du etwas falsch.

Wenn Du jemand findest, der Dir 10 Mio. Euro Kredit gibt oder der gar mit 10 Mio. als Eigenkapital in Deine Firma einsteigt, hast Du nicht die Pflicht, zu überprüfen, wo derjenige das Geld her hat. Das wäre auch weder praktisch noch rechtlich möglich.

Von daher gibt es keine Haftung. Wenn jemand Mafiageld annimmt, kann er das ruhig machen. Er muss halt dann mit den Folgen zurechtkommen.

Anders ist es übrigens in Italien. Dort wurden (meines Halbwissens nach schon vor 15 oder 20 Jahren) Anti-Mafiagesetze eingeführt. Die besagen, dass jedermann jederzeit die Herkunft von Geld auf seinem Konto nachweisen können muss. Das ist btw der Grund, warum italienische Organisationen ihr Geld verstärkt im Ausland waschen. Aufgrund der laxen Gesetze verstärkt in Deutschland, siehe "Mafiamorde von Duisburg".


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar