Wie 1860 drinbleiben kann (lange Version für Mathematiker) (Forum)

Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !, Montag, 06.05.2019, 21:10 (vor 21 Tagen) @ tomtom

Unglaublicher Ausgleich für den SV Meppen heute. Fortuna war echt stark, aber die Stürmer vergeben zig Riesenchancen und der Torwart boxt sich den Ball selber rein. Die können jetzt nur noch drinbleiben wenn wir auch drinbleiben und 44 Punkte halt doch reichen.

Hier nun aber die längere Rechnung.

Es gibt noch gleich fünf direkte Duelle: Braunschweig-Cottbus(x), Haching-Lotte(y), Großaspach-Köln(z), 1860-Köln(L1), Jena-1860(L2).

Rechnen wir mal den worst-case, dass die Abstiegskonkurrenten ihre Spiele gegen Nicht-Abstiegskandidaten und bereits abgestiegene Aalener alle gewinnen.

Dann kommen wir auf

Eintracht Braunschweig: 47 + x
SpVgg Unterhaching: 45 + y
Energie Cottbus: 44 + x
Sportfreunde Lotte: 43 + y
Carl Zeiss Jena: 43 + L2
SG Sonnenhof Großaspach: 42 + z
Fortuna Köln: 39 + L1 + z
1860: 44 + L1 + L2

(mit x,y,z,L1, L2 Punkte aus den besagten direkten Duellen, entweder 0,1 oder 3)

Bei x wäre ein Cottbusser Sieg am schlimmsten für uns, also rechnen wir mal damit.
Bei y ein Sieg von Lotte.

Also kriegen wir:

Eintracht Braunschweig: 47
SpVgg Unterhaching: 45
Energie Cottbus: 47
Sportfreunde Lotte: 46
Carl Zeiss Jena: 43 + L2
SG Sonnenhof Großaspach: 42 + z
Fortuna Köln: 39 + L1 + z
1860: 44 + L1 + L2

Zwei Remis oder ein Sieg reichen also.
Vermutlich reicht sogar ein Remis.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar