Zoll ermittelt wegen möglicher Insolvenzverschleppung (Forum)

Amafan, Dienstag, 09.04.2019, 13:36 (vor 72 Tagen)

beim Wuppertaler SV: https://www.kicker.de/news/fussball/regionalliga/startseite/746449/artikel_eichner_sind-nach-aussen-eine-lachnummer.html

Für die prekäre Vereinssituation machte der Vorstandssprecher die früheren Vorstände Stücker und Bölstler verantwortlich, die 2016 die Vision ins Leben riefen, den Verein 2020 in die 3. Liga zu führen: "Man entschied sich für die Strategie 'All in - WSV 2020'. Ich sage das völlig wertfrei. Es hätte funktionieren können, hat es aber nicht. Es hat uns in eine üble Situation gebracht." Damals wurde laut "Reviersport" der Mannschaftsetat um 250.000 Euro erhöht.

Es hätte funktionieren können. Geld ausgeben, das man gar nicht hat? Sachen gibt es.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar