Video schon wieder weg, aber es gibt ja was anderes ... (Forum)

Hadschi Halef Omar Ben Hadschi Abul, Sonntag, 03.02.2019, 17:43 (vor 74 Tagen) @ tomtom

Griss kündigt für heute Abend bei „Blickpunkt Sport“ Großes Investoren-TV mit Saki Stimoniaris an – und er preist den Autor, als „langjährige[n] BR-Reporter[ ] Thomas Klinger“ an. Freilich sagt er seinen gescheiten Lesern nicht, worüber Klinger hauptsächlich berichtet, nämlich über den FCB. In den vergangenen Jahren fiel er mir da wenigstens überhaupt nicht auf.

Schlimm, schlimm in Griss' Welt ist freilich dass Robert Reisinger für diese PR-Show offenbar laut BR kein Statement liefern wollte. Griss setzt gekonnt eklig und unsachlich nach: „Möglicherweise wird Reisinger demnächst im ihm wohlgesonnenen Anzeigenblatt “Wochenanzeiger” für Aufklärung sorgen“.

Statement des Präsidenten zwar nicht im Wochenanzeiger, aber im von OG vermutlich genau so wenig wohl gelittenen Löwenmagazin:

Der aktuell amtierende Präsident Robert Reisinger wollte sich hingegen gegenüber der Presse zum aktuellen Auswahlverfahren des Verwaltungsrates nicht äußern. „Der offensive Wahlkampf des Sprechers unseres Mitgesellschafters um seine Nominierung als Präsidentschaftskandidat mag für Medien ein attraktives Spektakel darstellen, für uns als Verein ist es das nicht“, erklärt Reisinger mit klaren Worten und kritisiert die öffentliche Darstellung von Stimoniaris: „Die Verfahrensweise für eine Bewerbung ist in der Vereinssatzung klar geregelt. Wenn Herr Stimoniaris glaubt, er müsse außerhalb des vorgesehenen in­s­ti­tu­ti­o­nellen Rahmens für seine Bewerbung medialen Druck aufbauen, werde ich nicht als Verstärker dafür dienen. Die Wahrnehmung des TSV 1860 München in der Öffentlichkeit als fortwährender »Chaosclub« resultiert nicht zuletzt aus derartigem Verhalten.“


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar