Hohoho, (Forum)

Herbert, Freitag, 11.01.2019, 07:55 (vor 156 Tagen) @ grasober

Das mag ja sein, aber erstens sind diese Freiheiten den heute lebenden Franzosen genauso in den Schoß gefallen wie uns Deutschen,

100% bei Dir

und zweitens kann ich jemanden dem der Bezinpreis wichtiger ist als die Frage ob seine Mitdemonstranten Nazis sind genauso wenig ernst nehmen

100% bei Dir

wie jemanden der meint Steuersenkungen mittels brennender Barrikaden durchsetzen zu können.

0% bei Dir - zumindest scheint es in Frankreich zu funktionieren. Der Mindestlohn wird um 100 Euro pro Monat erhöht, keine Steuern/Sozialabgaben auf Überstunden und Entlastungen für Rentner (Sozialabgabe CSG fällt weg) sowie eine steuer- und sozialversicherungsfreie Jahrsprämie wurden aufgrund der Proteste von Macron Mitte Dezember versprochen. Da wurden also mit brennenden Barrikaden Steuersenkungen durchgesetzt. Finde ich zwar nicht gut, aber anscheinend funktioniert es.

Anscheinend reicht das einigen / vielen nicht und daher geht/ging es weiter mit den Protesten. Allerdings ist jetzt wohl Schluss mit Zugeständnissen ( https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-01/emmanuel-macron-gelbwesten-protest/komplettansicht ) wobei ich glaube, dass das mit Macron nicht mehr lange gut geht. Mit diesem Artikel sind wir auch wieder beim Fußball:
"Künftig soll für auffällig gewordene Gelbwesten gelten, was bisher nur für gewaltbereite Fußballfans zutraf: Sie werden auf einer Liste geführt, dürfen sich Demonstrationen nicht nähern und wer sein Gesicht bedeckt, dem droht ein Jahr Haft."


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar