Stadt prüft Ausbau Sechzger (Forum)

nordkurvenasso, Samstag, 05.01.2019, 11:22 (vor 198 Tagen) @ BlueMagic

Sowas hatte ich mir auch schon gedacht, aber wieder verworfen. Wegen der gewünschten Neutralität der Gutachter. Wenn da Blaue dabei sind, heißt es doch gleich von den Nachbarn, dass das Ergebnis so gewollt war blablabla...
Die Gefahr ist natürlich, dass der ausgewählte Gutachter zu einem Ergebnis kommt, das uns nicht gefällt.
Ich denke aber, dass die schon auch raus finden werden, dass es geht, wenn genug Geld ausgegeben wird. Und das wird dann der Knackpunkt. Wie kann Sechzig über einen langfristigen Mietvertrag von max. 30 Jahren (und das ist schon ewig lang) eine Investitionssumme von 50-90 Mio. (grob geschätzte Größenordnung) refinanzieren? Das wäre ja als Erst- oder Zweitligist evtl. darstellbar. Aber bei den Erlösmöglichkeiten in 3. oder 4.Liga eher nicht. Bin gespannt. Und da kommt dann wieder den so beliebten Seitenstrasslern eine zumindest mit entscheidende Rolle zu. Denn die müssten für ihre erstklassigen Damen und ihre dritt- oder viertklassige Zweite auch einen Teil beitragen. Für die Millionen, die wir in der Arena versenkt haben, könnten sie das aus moralischer Sicht schon tun. Ehrlich gesagt hätte ich sie aber lieber draußen, damit das unser Stadion wird!

Wenns politisch hilft - Bauern 2 raus ausm Stadion ( gleich mal 50 Prozent weniger "Chaos" in Giesing) und ab mit dem Gschwerl nach Unterhaching in den Sportpark - bayern ist schließlich "das gemeinsame Bespielen von Stadien in der Pampa" gewohnt


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar