Nach Lektüre der Chronologie bin ich noch nicht schlauer (Forum)

Commander, Mittwoch, 05.12.2018, 14:52 (vor 5 Tagen) @ friedhofstribüne

Das Löwenmagazin hat eine Chronologie des Genusschein-Angebots dargestellt.

https://loewenmagazin.de/chronologie-des-genussschein-angebotes-durch-ham-international


Jetzt werfen sich für mich Fragen auf.

Wir müssen für den DFB bis Ende der Woche das Schließen einer Liquiditätslücke von 1,50 Millionen Euro nachweisen.

Woher kommt diese Liquiditätslücke?


Möglichkeit 1: Wir haben die 2 Millionen "angenommen" und ausgegeben, obwohl sie nicht geflossen sind. Das steht im Widerspruch zu dem, was mir die Offiziellen erzählt haben. O-Ton "Wir kennen Ismaik lange genug, glaubst du wir sind noch immer so blöd und geben das Geld aus, wenn es noch nicht auf dem Konto ist?"

Möglichkeit 2: Wir haben die 2 Millionen - wie im Text erwähnt - nicht angenommen, sondern auf die Auszahlung des Aigner-Darlehens gepocht, welches seit zweieinhalb Jahren als Minus in den Büchern steht. Und das Darlehen wurde nicht ausbezahlt.


Für mich macht es durchaus einen Unterschied. Bei Nichtzahlung von Möglichkeit 1 haben wir überhaupt keine Handhabe. Da waren wir einfach dumm und es ist unser ureigenes Verschulden. Dann müssten wir vor allem den Herren vorwerfen, warum sie im letzten halben Jahr das Geld nicht woanders aufgetrieben haben.

Bei Nichtzahlung von Möglichkeit 2 ist es so, dass Ismaik wohl Vertragsbrüchig geworden ist - was uns allen gar nicht so unangenehm wäre. Letztendlich würden wir so seit zweieinhalb Jahren auf das Geld warten, welches er uns nicht nur vertraglich zugesichert hat, sondern auch mit großen Händen raus geworfen hat. Und für seine Schulden sehe ich uns eigentlich nicht verantwortlich!


Ich weiß nix von einem Aigner-Darlehn. In der LM-Chronologie ist von einem "nicht abgerufenen 3,86 Mio. Darlehn" die Rede. So wie ich es verstehe, ist das durch die 2-Mio-Genussrechte-Einigung im Juni obsolet geworden.

Übrigens: Als gelernter Kaufmann (lang ists her) kenne ich keinen Buchhaltungs-Posten, der ein "Versprechen auf ein Darlehn" erfassen könnte.


"So wie ich es verstehe, ist das durch die 2-Mio-Genussrechte-Einigung im Juni obsolet geworden."

Dann greift aber definitiv Möglichkeit 1 und sie sind immer noch so blöd.

Jo ääh. Dass jetzt eine Liquiditätslücke klafft, ist doch ein sicheres Anzeichen dafür.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar