Inso-Spekulatius in Liga 3: (Forum)

Joerg ⌂ @, Donnerstag, 29.11.2018, 14:11 (vor 14 Tagen) @ Commander

wenn aber halt drei durchschnittliche drittliga-mittelfeldspieler grad im Angebot sind, kann man auch mal kaufmännische Vernunft über board werfen!!!


Nix auszugeben wäre doch die beste Unterstützung für das unsägliche "Team Profifußball" gewesen. Ich bin mit dem eingegangenen Kompromiss des Vereins nicht glücklich, halte ihn aber für klug und vertretbar.


Für mich ist das Annehmen der 2 Mio, ob nun geflossen oder nicht, ob benötigt oder nicht ein großer Fehler gewesen. Damit mache ich mich nämlich nur zum Spielball all derer die über Jahre über ihre Verhältnisse gelebt haben. Und wer bei der MV dabei war, konnte doch deutlich sehen, dass es hier um solche Details wahrlich nicht ging.

Jetzt sind wir halt wieder bei den Großkotzen dabei, die bewußt über ihren Verhältnissen leben. Und warum? Weil ein Investor und seine Statthalten in München die e.V. Verantwortlichen vor sich her treiben? Und jeder weitere Schritt in diese Richtung bringt uns einen Schritt weg von der sowieso schon sehr unwahrscheinlichen Unabhängigkeit.

Also für mich ist das nicht besonders klug.


Yelo!

Und noch was: Wozu braucht man 31 Profis?

Köppel:
na gut, hat leider ein wenig den anschluß verloren
Seferings:
war lange verletzt (auch schon letzte sasison) braucht die praxis
Berzel:
der spielt doch hin und wieder, vielleicht kommt er noch, aber wein ist einfach besser auf der position, vielleicht sollte er mal moll ersetzen, der schwächelt gehörig
Türk:
für die bayernliga zu schade, leider sehr unbeherrscht, die dritte liga ist für ihn allerdings eine klasse zu hoch

- gute Jungs, die letzte Saison ein gutes Stück zum Aufstieg beigetragen haben, spielen jetzt Bayernliga. Eine Liga tiefer statt eine höher!!!!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar