Ohne Hasan? (Forum)

Oberlandler, Donnerstag, 14.06.2018, 16:29 (vor 125 Tagen) @ Commander


Du überlegst also, ob es gut sein soll, weiter Geld von Ismaik anzunehmen.

Nach dem Motto, gschenktem Gaul ...

Und los wer'mer den eh nimmer ...

Pragmatisch gesehen: ja. Keine Ahnung, in welcher Millionenhöhe er schon Genußscheine hat... da kann man es mit Sitzberger halten und sagen, dass es schon wurscht ist ob das 50 oder 100 Millionen sind. So viel Gewinn wird die KGaA nie an Gewinn abwerfen.

Von der Außenwirkung ists halt jetzt tatsächlich so, dass mancher Hasanist jetzt triumphal tönt "ohne Hasan gehts also doch nicht". Daß das völliger Schmarrn ist, braucht man hier natürlich niemand erklären.

Man müßte es (mit Bauchschmerzen) eher so verkaufen, dass Reisinger das erste inakzeptable Angebot abgelehnt hat und mit Trotz Hasan zu einem akzeptableren gezwungen hat.

Nichtsdestotrotz wäre mir ein "ohne Hasan" natürlich deutlich lieber. :-|


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar