ps (Forum)

friedhofstribüne, Montag, 16.04.2018, 01:16 (vor 160 Tagen) @ Herbert

In Echt bleibt dann aber meistens nicht so viel übrig vom Basisvotum der Mitglieder. Man wird sehen wie es diesmal läuft. :-(


Bin auch gespannt, aber lieber hab ich eine Versammlung mit "nicht einschätzbaren" Mitgliedern, als "gesteuerte" Delegierte. Wenn die Mitglieder bei jedem Beschluss darüber nachdenken und dann die eigene Meinung vertreten bzw. nach eigener Entscheidung wählen ist zwar immer noch das Risiko, dass ein guter Redner mit polemischen Aussagen die Meinung beeinflusst, aber erstens gibt es immer noch weitere Redner und zweitens funktioniert das Hirn der Mitglieder dann doch, wenn es gebraucht wird.

Lieber gibt es auf der Versammlung "wechselnde" Mehrheiten bzw. immer wieder Beschlüsse die mir "nicht passen", als dass ich schon vorher weis, die Delegierten stimmen eh immer anders ab, als ich das tun würde.

Ich dachte dabei eher an nicht umgesetzte Anfragen/Beschlüsse und ähnliches. Aber passt schon, und ich gehe ja eh stark davon aus, dass wir leicht nachvollziehbare Erklärungen für das nichtumsetzen erhalten :-D . Außerdem bin ich mir fast sicher, dass es uns auf der MV nicht an versuchter demokratischer Mitwirkung mangeln wird.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar