Reisinger und der Investor / Rück- und Ausblick (Forum)

Commander, Samstag, 14.04.2018, 21:45 (vor 129 Tagen) @ Herbert

Schließt Du aus, dass Zahlungen des "Investors" an die KGaA, die (auch) zum Betrieb des NLZ dienen und von denen auch der eV profitiert, als Förderung des eV bezeichnet und gedeutet werden können?


Da der e.V. jedes Jahr einen nicht unerheblichen Betrag zum Betrieb des NLZ zur Verfügung stellt ist eher aufzupassen, dass nicht zu viel Geld vom e.V. in das NLZ fließt als andersrum. Der e.V. muss/soll natürlich für die Jugendmannschaften seinen Beitrag leisten, aber da schaut das Finanzamt eher hin, dass nicht auf diesem Weg Gelder indirekt der KgaA zufließen als andersrum.
Daher möchte ich deine Hypothese nicht ausschließen, aber unwahrscheinlich ist es schon, dass (von HI vielleicht abgesehen) das jemand Verantwortliches so sieht.

Gut, dann geb ich mich in der 20-Jahre-Frage geschlagen.

Trotzdem bin ich gegen ein Sponsoring des schönen Herrn vom Morgenlande.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar