Begrüßenswert ? #tsv1860 (Forum)

Sohn des Landes der Schweiz-Bezwinger !, Montag, 12.03.2018, 20:52 (vor 194 Tagen) @ Joerg

Rassismus, Antisemitismus, Sexismus, Homophobie usw. haben für mich nichts auf dem Fußballplatz verloren. Putophobie halt auch nicht. Die Zeiten haben sich geändert. Persönliche Beleidigungen ("Du Arschloch" usw.) sind hingegen bei konkreten Situationen auf dem Feld durchaus okay, sollten aber auch nicht Überhand nehmen.

War vor ein paar Wochen zufällig gegen Freiburg in Frankfurt und das hat mir schon imponiert, dass es da gar keine Antigesänge gab. Generell gehen die Antigesänge mir mittlerweile auf die Nerven, vor allem wenn es gegen mir eigentlich sympathische Klubs geht, aber auch jetzt gegen RL-Gegner die halt zufällig rote Trikots haben (u.a. Rosenheim, zuletzt sogar bei den Glubbrern wurde der Unsinn angestimmt ?!). Finde es besser nur das eigene Team zu supporten.

Selbst im Derby gegen die bösen Roten, wobei man da schon auch mal Antigesänge bringen kann, aber selbst da hat es mir einfach zu viel Überhand genommen und der Support für das eigene Team leidet darunter. Stattdessen werden minutenlang Rote totgeschlagen. Ich supporte da lieber "meine" Löwen.

Lustige Anekdote am Rande: Bei der Luxemburger NM haben wir "Mario Gomes ist ein H..." genommen und daraus kurzerhand "De Kevin D. ass Historiker" gemacht (Kevin ist Geschichtslehrer und fährt fast jedes Spiel) und ich selber wurde in Stockholm als "Biirgermeeschter vun Esch" gefeiert, weil das Spiel am Vorabend der Kommunalwahlen stattfand, das taugt mir dann schon mehr :-D

P.S. Liest hier eigentlich der Konterhoibe mit? ;-) Gut so :-)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar