Begrüßenswert ? #tsv1860 (Forum)

Herrenchiemsee, Sonntag, 11.03.2018, 12:16 (vor 196 Tagen) @ corleone

Ist es begrüßenswert, wenn zB einem OG für seine Meinung, die ich genausowenig wie ihr teile, Schläge angedroht werden?
Sein Glück ist, dass er nur über Fußball schreibt, sonst hätte schon längst jemand mit der "richtigen" Meinung sein Auto abgefackelt.

Mit der Meinungsfreiheit ist es halt leider doch nicht so weit her in diesem Land. Man wandert zwar nicht in den Bau aber existenzbedrohend (beruflich gesehen) ist es trotzdem.

Ein Beispiel aus der Filmbranche zur Meetoo-Debatte:
https://www.stern.de/lifestyle/leute/aufschrei-heike-makatsch-warnt-in-metoo-debatte-vor--meinungsdiktatur--7866062.html

Meinungsfreiheit ist keine Einbahnstraße. Wenn man von seinem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch macht muss man damit leben können, dass auch andere von diesem Recht Gebrauch machen und einen für das, was man gesagt hat, kritisieren, oder sich davon distanzieren. Die freie Meinungsäußerung garantiert Dein Recht, dich frei äußern zu dürfen. Sie garantiert nicht die Abwesenheit von negativen sozialen Konsequenzen, wenn jemand anders denkt, dass du einen Quatsch erzählst.


Androhungen körperlicher Gewalt - sollte es die gegen OG gegeben haben - gehen natürlich trotzdem überhaupt nicht, genauso wenig wie Autos anzuzünden. Wenn Menschen so auf die Meinungsäußerung anderer reagieren werden sie zurecht sanktioniert. Aber das ist ja auch ganz überwiegender gesellschaftlicher Konsens und in Gesetzen so verankert.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar