50+1 vor dem Aus (Forum)

harie(unangemeldet), Montag, 05.02.2018, 16:48 (vor 310 Tagen) @ BlueMav

Er kann doch damit nicht durchkommen.

300.000 Euro jährlich ist keine erhebliche Förderung des Vereins Hannover96 die ausreichend ist mehr als 50% des Profibetriebs zu übernehmen.
Vergleiche mal dazu was Hopp VW Bayer oder auch Matschitz an Geld in die Hand genommen haben.
Und auch weiterhin in die Hand nehmen müssen. Denn das wird jedes Jahr weiterhin in unveränderter Höhe fällig.

Das gleiche hast mit Hasan.
Auch der meinte er könne mit 100.000 jährlich an den Verein, sich diese Hintertür öffnen. Darum wurde das auch gleich nach der ersten Zahlung 2011 wieder eingestellt.

50+1 nutzt nur den großen Clubs.
Fußball ist nichts für Investoren sondern für Mäzene und Gönner. Und die können das auch ohne 50+1 machen.l

Kein Investor hat bisher mit einem Fußballklub Geld verdient. Das ist auch nicht Sinn und Zweck der Fußballunternehmen. In einem Sportunternehmen geht es nicht wie bei Immobilien- oder Industrieunternehmen um Gewinnoptimierung, sondern laufende Optimierung des sportlichen Erfolgs. Also muss jeder Euro der irgendwo verdient wird(Merchandising, TV Vermarktung ...) wieder zu 100% reinvestiert werden um überhaupt "to the top" zu kommen, und dann weiterhin um auch dort zu bleiben.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar