Hoppalla... (Forum)

HHeinz @, München, Dienstag, 09.01.2018, 00:52 (vor 283 Tagen) @ friedhofstribüne

Evtl hilft Dir das zur Entscheidungsfindung....

https://loewenmagazin.de/michael-scharold-vs-franz-gerber


Das ist ja arg tendenziell geschrieben, und man braucht nur 3 Absätze um zu wissen, wo die Reise hingeht, aber:

Scheiße, wenn da nur die Hälfte stimmt kannst du diese Personalie ja vollkommen vergessen.

@HHeinz.
Wussest du das, oder ist das so nicht korrekt dargestellt. Du hattest dich ja für Franz Gerber stark gemacht.

Ja vieles von dem ist mir bekannt. Ob ich mich für Gerber stark gemacht habe weiß ich nicht. Mir geht es ähnlich wie havo. Ich habe Gerber vor ein paar Jahren schon als Sportdirektor vorgeschlagen (also in Internetforen, nicht direkt im Verein) weil ich der Meinung bin dass er da etwas drauf hat.

Der Meinung bin ich immer noch, auch wenn mir klar ist dass man sich beim aktuellen Kurs lieber niemanden als Geschäftsführer holt der vermutlich von Herrn Ismaik noch ein Extra Salär erhält (so wie im übrigen damals vermutlich auch Eriksson).

In Regensburg sind viele Dinge unsauber gelaufen aber da wussten alle Bescheid. Auch bei uns dürfte es da in den vergangenen Jahren durchaus auch interessante Geldflüsse gegeben haben.
Ansonsten müsstest Du schon konkreter werden. Gerber ist für mich ein Macher der die komplette Klaviatur spielen kann (also auch die Schmutzige) und sich nicht wegduckt wenn mal Gegenwind aufkommt. Prinzipiell gefällt mir das.
Über das was in Regensburg passiert ist gibt es auch andere Darstellungen, ohne dass ich jetzt damit sagen will dass das die einzige Wahrheit ist.

Mir ist keine Aussage bekannt dass Gerber sich bei seinem Wirken persönlich bereichert hat, das wäre für mich sicherlich eine Grenze. Auch bei 50+1 ist mir die Aussage dass er die Regelung abschaffen will etwas zu platt. Er hat auch mal gesagt dass er eine einheitliche Regelung bevorzugen würde und da bin ich durchaus dabei. Die 50+1 Regel muss klare Grenzen aufzeigen und Investoren in die Schranken weisen. Ausnahmen darf es eigentlich nicht geben. Die Bundesliga käme auch ohne Wolfsburg und Konsorten ganz gut zurecht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
Follow @loewenbar