Das lässt sich vermutlich nicht vereinen (Forum)

HHeinz @, München, Montag, 08. Januar 2018, 10:25 (vor 105 Tagen) @ Ammer-Löwe

Das schlimmste ist ja, dass er mit seinem Vorgehen seinen eigentlichen Zielen schadet. Denn wirklich zur Ruhe kommt Sechzig doch erst, wenn die Fans wieder vereint und somit sachliche Diskussionen ermöglicht werden. Aber mit diesem Vorgehen wirst du niemals einen Kompromiss ermöglichen. :-(

Das lässt sich vielleicht nicht vereinen und es gibt in dieser Frage vermutlich auch keinen Kompromiss. Kaum ein Verein hat dauerhaft bzw. über Jahrzehnte hinweg Erfolg. Und spätestens wenn dann mal eine sportliche Durststrecke kommt kommen die Konflikte wieder hoch.
Die Achillesferse bleibt die Definition von sportlichem Erfolg. Ich halte die 2. Liga durchaus mit klassischen MItteln erreichbar aber 1. Liga mit internationalem Fußball (also den Anspruch welcher Herr Ismaik bei seinem Einstieg definiert hat) dürfte für eine lokale Nr. 2 nur noch mit "Extrem-Pimping" realisierbar sein. Ich gehe so weit dass ich das selbst dann für utopisch halte, dafür sind die Reibungsverluste bei uns zu groß.
Der Arenaaustieg hilft da ungemein denn dieser sorgt dafür dass auch Andere jetzt Fakten schaffen müssen und das tun sie bisher nicht.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
loewenforum Weiss-Blau Sechzgerstadion e.V. PRO 1860 TSV 1860 Freunde des Sechz'ger Stadions e.V. Kultstätte an der Grünwalder Straße ARGE  Folge Löwen-Bar auf Twitter