Beatrix Zurek zum Sechzgerstadion (Forum)

Commander, Donnerstag, 28. Dezember 2017, 12:26 (vor 120 Tagen) @ Est60

Löwenarena war die einzige Chance.

Meinst Du das "Schwabl-Konzept"?

Das sehe ich nicht so. Die ganze Konzept-Vorstellung war eine riesengroße Blendgranate vom Schwabl. Hauptsächlich ein Racheakt an Wildmoser.

Hauptproblem: Es sollte ein nagelneues Stadion hingestellt werden und dann so getan werden, als handle es sich um "Bauen im Bestand", um den Bestandsschutz genießen zu können.

Genau der gleiche Kardinalfehler wurde 2010 von der "Stadionkommission" gemacht. Die Stadionkommission hat allerdings nachgewiesen, dass die Auflagen der DFL für die 2. BL einzuhalten sind. Also, was die Zurek da anführt als Grund, warum es "wahrscheinlich nicht möglich" sein soll, ist eigentlich widerlegt.

Das einzige, was uns retten kann, ist eine Generalsanierung, die dann wirklich ein Bauen im Bestand darstellt. Um zusätzlich Immissionsschutz-Belangen nachzukommen, wäre in diesem Zug wohl eine (Teil-)Überdachung nötig.

Wird so vorgegangen, sehe ich keinen grundsätzlichen Ausschlussgrund, warum die tatsächliche Kapazität (grob überschlagen 26.000) nicht ausgeschöpft werden darf.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum
loewenforum Weiss-Blau Sechzgerstadion e.V. PRO 1860 TSV 1860 Freunde des Sechz'ger Stadions e.V. Kultstätte an der Grünwalder Straße ARGE  Folge Löwen-Bar auf Twitter